Sprinter mit Glasfaltdach Hünerkopf Gesa Marx
Sprinter mit Glasfaltdach Hünerkopf
Sprinter mit Glasfaltdach Hünerkopf
Sprinter mit Glasfaltdach Hünerkopf
Sprinter mit Glasfaltdach Hünerkopf 8 Bilder

Sprinter von Hünerkopf mit Glasfaltdach

Da wird selbst der Papst neidisch

In diesem Landaulet darf man sich wie der Papst fühlen oder von der Falkenjagd träumen. Ein Mercedes Sprinter mit Glasdach zum Öffnen macht's möglich.

Ob auf der CMT in Stuttgart oder einer Autoshow in Dubai – Fahrzeuge aus dem Hause Hünerkopf und der Firma Hartmann Spezialkarosserien GmbH erstaunen oft wegen gewaltiger Ausmaße. Bei der schieren Größe macht dieser Mercedes Sprinter so gesehen eine Ausnahme. Staunenswert ist bei diesem Showcar eher das Layout mit einem Glasdach zum Öffnen, aber nur im hinteren Passagier-Bereich des Kleinbusses. Für Aufsehen auf den zweiten Blick sorgen ein fetter Kuhfänger, eine Seilwinde, ein Schnorchel und eine LED-Lichtleiste auf dem Dach.

Das gewaltige zweiteilige, elektrische Glasfaltdach reicht von der B-Säule bis zum Heck und sorgt selbst geschlossene für Cabriofeeling. Die vis-a-vis-Sitzgruppe unter dem Dach besteht aus vier luxuriösen Wellness-Leder-Einzelsitzen inklusive Armauflagen, höhenverstellbaren Kopfstützen, Sitzkühlung und Anschnallgurten. Die Lücke zwischen den hinteren beiden Sitzen gibt den Blick auf einen 32 Zoll großen Fernseher frei. Auf der gegenüberliegenden Seite ist ein ebenso großer TV-Bildschirm hinter dem linken Sitz angebracht. Hinter dem rechten Sitz befindet sich ein Durchgang zum Cockpit, dessen Armaturenbrett, Seitentüren und das Lenkrad mit Leder bezogen sind. Desweiteren ist ein Barfach mit Kühlschrank sowie ein großes Soundsystem verbaut.

Sprinter mit Glasfaltdach Hünerkopf
Hünerkopf
Insgesamt befinden sich zwei Flachbildschirme an Bord.

Chiptuning und Allrad mit an Bord

Unter dem 5,91 Meter langen und 1,99 Meter breiten Papamobil aus Hessen steckt ein Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI mit einem 2.148 Kubikzentimeter großen Reihenvierzylinder-Dieselmotor der Motorserie OM 611. Mithilfe eines Chiptunings konnte die Leistung um 44 PS auf 173 PS und das Drehmoment um 90 Newtonmeter auf 395 Newtonmeter erhöht werden. Die Höchstgeschwindigkeit soll 147 Kilometer pro Stunde betragen, das Leergewicht 3.650 Kilogramm und das zulässige Gesamtgewicht 4.200 Kilogramm. Das Euro-5-Aggregat überträgt dank eines Iglhaut Allradsystems seine Kraft an alle vier angetriebenen Räder des 2,68 Meter hohen Einzelstücks.

Der Neupreis des Sprinters mit Glasfaltdach beträgt 267.000 Euro. Wer sich mit dem gebrauchten Showcar zufrieden gibt, kommt bereits für gut 120.000 Euro in Papststimmung.

Umfrage

198 Mal abgestimmt
Was halten Sie von dem Fake-Papamobil?
Nicht nur auf den ersten Blick ein echter Kracher!
Geht überhaupt nicht.

Fazit

Der Sprinter mit Glasfaltdach ist ein echter Hingucker. Die Technik darunter ist Insidern vertraut und dürfte dem Einzelstück womöglich die Schau stehlen.

Auch interessant

Rundgang durch die Heiligen Hallen
Mercedes Sprinter Generationen 1955 bis 2019
Rundgang durch die Heiligen Hallen
18:43 Min.
Mercedes Sprinter
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes Sprinter
Mehr zum Thema Baumaschinen und Nutzfahrzeuge
Mercedes Sprinter Generationen 1955 bis 2019
Neuheiten
Bugatti Hyper Truck
Neuheiten
Auto im Transporter im Lkw
Sicherheit