11/2020, Auto-Dynamics Mercedes-AMG C 63 S Auto-Dynamics
11/2020, Auto-Dynamics Mercedes-AMG C 63 S
11/2020, Auto-Dynamics Mercedes-AMG C 63 S
11/2020, Auto-Dynamics Mercedes-AMG C 63 S
11/2020, Auto-Dynamics Mercedes-AMG C 63 S 15 Bilder

Mercedes-AMG C 63 S mit 855 PS von Auto-Dynamics

Mercedes-AMG C 63 S von Auto-Dynamics Böser Benz mit 855 PS

Der polnische Tuner Auto-Dynamics verpasst der Power-Limousine Mercedes-AMG C 63 S ein Rundum-Sorglos-Paket – und feuert einige verbale Spitzen Richtung Affalterbach ab.

Bei den Mitarbeitern von Auto-Dynamics scheint es sich um ebenso gottesfürchtige wie philosophisch interessierte Zeitgenossen zu handeln. Jedenfalls wimmelt es im begleitenden Pressetext zu ihrem neuen Projektfahrzeug, einem umfassend modifizierten Mercedes-AMG C 63 S, nur so vor Psalmen und Zitaten von Schopenhauer, Nietzsche und Co. Dabei haben es die Polen gar nicht nötig, ihren Benz, der nun den Beinamen "Charon" trägt, zusätzlich mit geistlichem und geistigem Beistand aufzuladen – die Fakten sprechen eigentlich für sich.

855 statt 510 PS und 972 statt 700 Nm

Folgende Werte zum Beispiel: Der Vierliter-Biturbo-V8 leistet fortan 855 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 972 Newtonmetern. Ein üppiger Fortschritt im Vergleich zum 510 PS und höchstens 700 Newtonmeter starken Basisauto, der sich auch in besseren Fahrleistungen niederschlägt. Die Höchstgeschwindigkeit beispielsweise steigt von 290 auf über 320 km/h.

Selbstbewusst bis frech sind sie auch noch bei Auto-Dynamics. So habe man "die werksseitig ineffizienten Turbolader" gegen Pendants aus dem Hause Turbo Engineers ausgetauscht, was den Löwenanteil des Power-Upgrades erklären dürfte. Hinzu kommen ein Karbon-Ansaugsystem der britischen Firma Eventuri, ein paar Kleinteile vom US-Tuning-Spezialisten Weistec und eine neu programmierte Motorelektronik. Zudem zeigen sich der Motor und die AMG-Speedshift-Automatik – hier in der siebenstufigen Ausführung – nun effektiver gekühlt und geschmiert.

Den "aktuell chaotischen mehrfarbigen AMG-Stil" korrigiert

Auf ihrem Weg in die Freiheit haben die Abgase weder von den Sportkatalysatoren und Downpipes aus dem Supersprint-Regal noch von der jenseits des Kats verbauten Remus-Auspuffanlage viel Gegenwehr zu erwarten. Das ab Werk installierte Bremssystem mit Keramikscheiben rüstet Auto-Dynamics mit neuen Stahlflex-Leitungen auf. Die Sportfedern steuert der Spezialist Eibach bei.

11/2020, Auto-Dynamics Mercedes-AMG C 63 S
Auto-Dynamics
Hier eine Auswahl der Maßnahmen, die Auto-Dynamics am Mercedes-AMG C 63 S vorgenommen hat.

Optisch bleibt der Mercedes-AMG C 63 S weitgehend im Naturzustand. Und das, obwohl Auto-Dynamics den "aktuell chaotischen mehrfarbigen AMG-Stil" erst "auf konsistente und minimalistische Weise korrigieren" musste. "Alle von Mercedes so eifrig in Silber servierten Akzente der Karosserie wurden erst entchromt. Danach haben wir mehrschichtig einen tiefschwarzen Klavierlack aufgetragen", übersetzt uns der Google-Translator. Nimm' das, AMG-Design-Abteilung...! Diese Behandlung erfuhren neben dem Grilleinsatz übrigens die Türgriffe, alle Sterne und Modellbezeichnungen, die eigenen AD850+-Embleme und die Plaketten im Motorraum.

BBS-Felgen mit Michelin-Bereifung

Am auffälligsten an der Interpretation von Auto-Dynamics ist aber das neue Räderwerk: Die Polen packen Rundlinge vom Typ BBS CI-R in den Formaten 9 x 20 Zoll (vorne) und 10 x 20 Zoll (hinten) in die Radhäuser – wobei deren Farbe Satinschwarz gut zur in mattem, in tiefem Blau folierten Karosserie der Power-Limousine passt. Auto-Dynamics hat einen Satz Michelin Pilot Sport 4S in den Dimensionen 255/30 R20 und 275/30 R20 dazu auserkoren, Kontakt zum Untergrund herzustellen.

Umfrage

7871 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Bei Auto-Dynamics sind sie nicht nur gottesfürchtig und philosophisch interessiert, sondern auch selbstbewusst, frech und spitzfindig. Auf jeden Fall wollen die Polen den Mercedes-AMG C 63 S durch ihre Maßnahmen sowohl optisch als auch technisch weit nach vorne gebracht haben. Nach Ansicht der Daten und Bilder müssen wir ihnen – zumindest in der Theorie – absolut Recht geben.

Mercedes C-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes C-Klasse
Mehr zum Thema AMG
11/2020, Posaidon Mercedes-AMG A 45 RS 525 Tracktool
Tuning
Erlkönig Mercedes-AMG G 63 4x4²
Neuheiten
Mercedes AMG GT 63 S Rekord Nordschleife
Neuheiten