VW Bus Bulli Tuning tief Gulf Rendering Rob3rt Design / Patrick Lang
VW Bus Bulli Tuning tief Gulf Rendering
VW Bus Bulli Tuning tief Gulf Rendering
VW Bus Bulli Tuning tief Gulf Rendering
VW Bus Bulli Tuning tief Gulf Rendering 49 Bilder

VW Bulli im Gulf Design und digital tiefergelegt

VW Bulli im Gulf Design und digital tiefergelegt Bullig, bulliger, Bulli

Der VW Bulli ist eigentlich ein echter Sonnenschein. Doch er könnte auch anders, wie die abgefahrenen Entwürfe dieses Künstlers aus Brasilien zeigen.

Bevor Sie jetzt gelangweilt mit den Augen rollen, weil Sie denken: "Och, nicht schon wieder so ein digitaler Pinselschwinger mit surrealen Entwürfen!" – Moment. Robert aus Belo Horizonte in Brasilien kreiert zwar Autos am PC, aber er schafft sie dann auch in die reale Welt. Denn der Künstler fertigt aus seinen Designs Miniaturen á la Matchbox an, die er in einem eigenen Onlineshop vertreibt. Dort finden sich bislang zwar nur Käfer-Modelle jeglicher Couleur, doch vielleicht stößt ja bald ein weiteres ikonisches Volkswagen-Fahrzeug dazu.

Rob3rt Design VW Miniaturen Brasilien
Rob3ert Design / Screenshot
Im Onlineshop von Rob3rt Design gibt es jede Menge Käfer-Miniaturen nach eigener virtueller Tuning-Vorlage.

Bodenfreiheit? Fehlanzeige

Wir sind im Netz auf die Bullis gestoßen, die Rob3rt Design – bislang nur virtuell – auf die Räder gestellt hat, darunter auch ein Exemplar im beliebten Gulf Design. Mit Blick auf die Bodenfreiheit sollten zwar nicht nur Bordsteine, sondern auch minimalste Dellen im Asphalt gemieden werden, aber dem Gesamt-Look tut die krasse Tieferlegung freilich gut. Das Gleiche gilt für die schier überdimensionalen Kotflügelverbreiterungen, die sicher notwendig sind, um wiederum extrem breite Reifen unterzubringen.

VW Bus Bulli Tuning tief Gulf Rendering
Rob3rt Design
Breite Schlappen brauchen breite Kotflügel. Bodenfreiheit scheint es bei den Designs aus Brasilien dagegen nicht zu brauchen.

Dass irgendjemand in der echten Welt seinen Samba-Bus in dieser Form ummodelliert, ist in der Breite nicht zu erwarten. Mit dem Design an sich hat das überhaupt nichts zu tun, aber es ist im Alltag einerseits unpraktisch und andererseits steigen die Basisfahrzeuge seit Jahren stetig im Wert. In gutem Zustand werden sechsstellige Summen für T1-Modelle aufgerufen und selbstverständlich auch bezahlt. Jegliche Tuning-Maßnahmen werden mit Blick auf den Kaufpreis jedoch abgestraft.

Das Zauberwort bei Klassikern vom Schlage des T1 lautet in den Annoncen nach wie vor "unverbastelt". Das ist nachvollziehbar und irgendwie auch schade. Schließlich sind die Bullis von Rob3rt Design doch ziemlich cool. Davon können Sie sich in unserer Fotoshow ebenso überzeugen, wie von der Tatsache, dass es doch eine illustre Schar von aufgemotzten VW Bussen gibt – zwar selten in Form eines T1, aber dafür ganz real.

Umfrage

5612 Mal abgestimmt
Mit welchem Bulli würden Sie auf große Reise gehen?
Mit dem T2 – einfach legendär
Mit dem T6 – einfach eine Wucht

Fazit

Beim Bulli-Tuningtreffen in Hockenheim (siehe Fotoshow) haben wir gelernt, dass der ikonische Bus eine beliebte Basis zur automobilen Selbstverwirklichung ist. Nicht nur deshalb haben die T1-Designs aus Brasilien durchaus ihre Berechtigung. Auch weil daraus vielleicht schicke Miniaturen werden.

VW Bus
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Bus
Mehr zum Thema Baumaschinen und Nutzfahrzeuge
Hyundai Staria Kinder
Neuheiten
09/2020, Volta Zero
Startups
08/2021, 2022 Ram Promaster Facelift
Neuheiten
Mehr anzeigen