Renault Zoe (2017) Z.E. 40 Renault
05/2019, Fiat 500 Modelljahr 2020
VW E-Up (2020)
Toyota Aygo, Exterieur
Opel Corsa, Exterieur 39 Bilder

Neuzulassungen nach Segmenten: Auffällig starke Elektroautos

Neuzulassungen nach Segmenten Auffällig starke Elektroautos

Im September 2020 gab es bei den Neuzulassungen nach Segmenten zwar nur einen Führungswechsel – die E-Klasse führt die Obere Mittelklasse an –, dafür stehen aber einige Elektroautos auf dem Treppchen.

Fangen wir mit dem Pflichtprogramm an. Den einzigen Führungswechsel an der Segmentspitze hatte im September 2020 die Obere Mittelklasse zu verzeichen. Hier spielten Mercedes E-Klasse. BMW 5er und Audi A6 ihr übliches Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel. Am Monats-Ende hatte diesmal der Vertreter aus Stuttgart die Nase vorn.

Kurzer Spung ins Kleinwagensegment. Ganz oben steht in der Septemberwertung erneut der Opel Corsa, der aber immerhin rund 13 Prozent seiner Neuzulassungen auf die Elektrovariante verbuchen kann. Dahinter folgt der Mini – hier liegt der E-Anteil bei über acht Prozent. Den dritten Rang holt sich der Renault Zoe, den es nur als Elektroauto gibt.

Tesla auf dem Treppchen

Tesla Model 3, Exterieur
Tyson Jopson
Das Tesla Model 3 fährt in der Mittelklasse auf das Treppchen.

Die Mittelklasse sieht unverändert den VW Passat ganz oben, dahinter liegt die Mercedes C-Klasse. Das dritte Podestplätzchen sichert sich im September aber das Tesla Model 3 – ein Elektroauto. Okay, die ganz große E-Revolution ist das noch nicht, aber immerhin ein Anfang.

Wenden wir uns den anderen Segmenten und den üblichen Verdächtigen zu. Bei den Minis dominiert weiter der Fiat 500 vor dem VW Up. Neuer Dritter wurde der Toyota Aygo. Der Golf ist eben der Golf und steht unbeirrt bei den Kompakten auf Rang eins. Weit zurück folgt der Skoda Octavia. Neu auf dem Treppchen ist der Seat Leon, der gerade in einer neuen Generation in den Markt startet.

Mustang mit Comeback

In der Oberklasse teilt sich die Mercedes S-Klasse als Spitzenreiter das Podest mit den beiden BMW-Modellen 7er und 8er. Mercedes GLC heißt der unveränderte Zulassungskönig bei den SUV. VW T-Roc und Ford Kuga tauschen die Treppchen-Plätze mit dem besseren Ende für den Ford. Ford kann auch bei den Sportwagen punkten. Hier meldet sich der Mustang mit einem dritten Rang hinter Porsche 911 und BMW Z4 zurück. Und auf den Spitzenrängen der anderen Segmente? Quasi keine Bewegung.

Fazit

Elektroautos kommen – langsam, aber sicher. Der aktuelle Schub basiert vermutlich auf der Elektroautoförderung. Klar ist aber, dass die Elektromobilität zu einer festen Größe heranwächst.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Kennzeichen MM Kalifornien teuerstes der Welt
Zubehör
11/2021, Yomper 4x4 Suzuki Jimny Pick-up Umbau
Tuning
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen