Smart EQ Forfour Passion, VW e-Up Style, Exterieur Dino Eisele
VW E-Up (2020)
05/2019, Fiat 500 Modelljahr 2020
Smart EQ Fortwo, Exterieur
Opel Corsa, Exterieur 39 Bilder

Neuzulassungen nach Segmenten November 2020

Neuzulassungen nach Segmenten Ganz oben war kaum Bewegung drin

Im November gab es bei den Neuzulassungen nach Segmenten nur einen Wechsel an einer Spitzenposition. Bei den Minis ist der Mini raus, dafür steht der VW Up wieder mal ganz oben.

In den Neuzulassungen nach Segmenten schienen die Positionen im November ziemlich festzementiert zu sein. Lediglich in einem Segment, konnte sich ein neuer Spitzenreiter etablieren.

Der VW Up geht ab

Ausgerechnet bei den Minis musste der Mini vom obersten Podestplatz weichen. Der Wettbewerb hat ihn sogar völlig vom Treppchen verbannt. Ganz oben steht mal wieder der VW Up. Dahinter folgen unverändert der Fiat 500 und der Smart Fortwo. Springen wir zu den Kleinwagen. Dominator bleibt der Opel Corsa. Im November konnte der VW Polo mit neuem Schwung allerdings bis auf Rang zwei vorfahren. Der Elektro-Renault Zoe rutscht zwar auf Rang drei, bleibt aber auf dem Treppchen.

Unverändert heißt der Spitzenreiter bei den Kompakten VW Golf. Der Wolfsburger führt allerdings lange nicht mehr so souverän, wie er es schon getan hatte. Eine Stufe hoch auf Platz zwei ging es für den Ford Focus, der den Skoda Ovtavia auf Rang drei verdrängen konnte.

E-Auto dominiert Oberklasse

Die Mittelklasse und die Obere Mittelklasse machen auf Kontinuität. Auf den drei Spitzenplätzen ist jeweils keine Veränderung auszumachen. Der Porsche Taycan führt weiter die Oberklasse an. Die Mercedes S-Klasse kommt mit der Neuauflage neuen Schwung, bleibt aber noch auf Rang zwei. Dafür konnte der BMW 7er den Porsche Panamera von der Drei verdrängen.

Porsche Taycan 4S, Exterieur
Porsche
Oberklasse-Käufer lieben Elektroautos - zumindst den Porsche Taycan.

Bei den SUV festigt der VW T-Cross seine Spitzenposition. Den Hyundai Kona gelingt es aber den Mercedes GLC abzuhängen. Der Koreaner steht so auf Zwei, der Schwabe rutscht auf Rang drei ab. Geländewagen – zumindest ist das Segment so benannt – ist VW-Land. VW Tiguan vor Audi Q5 und Q3. Ruhe herrscht bei den Sportwagen, den Wohnmobilen und den Minivans.

Dafür erleidet der VW Caddy bei den Utilities eine Schlappe. Er ist raus aus den Top 3. Dafür zieht der Ford Transit/Tourneo auf Platz zwei ein. Aber wir sind sicher: der Caddy kommt zurück, sobald er sich nach dem Generationswechsel wieder gesammelt hat.

Umfrage

Wieviel geben Sie im Schnitt für einen Neuwagen aus?
1895 Mal abgestimmt
Unter 20.000 Euro.
Über 20.000 Euro.
Ich kaufe nur Gebrauchtwagen.

Fazit

Elektroautos setzen sich allmählich am Markt durch. In der Oberklasse ist der Porsche Taycan erneut Publikumsliebling. Bei den Kleinwagen steht der Renault Zoe weiter in den Top 3. Und erfolgreiche Modelle wie der VW Up oder der Hyundai Kona fahren mit einem großen Elektro-Anteil aufs Treppchen.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Dacia Spring Electric Fahrbericht
Politik & Wirtschaft
EU Flagge Neuzulassungen Corona
Politik & Wirtschaft
BMW Z4 M40i, Porsche 718 Boxster S, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen