Porsche Panamera 4S Sport Turismo, Exterieur Rossen Gargolov
Seat Mii Electric, Exterieur
AUTO Strassenverkehr Kaufberatung SKODA Oktavia;Ford C-Max; Nissan Qashqai; Renault Kangoo
Porsche 718 Cayman, Best Cars 2020, Kategorie G Sportwagen
DS3 Crossback E-Tense, Exterieur 80 Bilder

Neuzulassungen Februar 2020

Die Zulassungszwerge des vergangenen Monats

Die monatlichen Verkaufs-Charts kennen natürlich nicht nur Gewinner. Die Zulassungs-Statistik hält natürlich auch Schlusslichter bereit – nämlich diese hier. Die Gründe für deren bescheidenen Verkaufserfolg sind komplett unterschiedlich. Und der Mazda CX-3 tanzt komplett aus der Reihe.

Manchmal gewinnt man und manchmal verliert man. Und manchmal gelingt beides gleichzeitig. Die besten Beispiele dafür sind Jeep Cherokee und Alfa Romeo Stelvio. Beide Autos verzeichneten im Februar zwar weniger Neuzulassungen als im Monat zuvor (Jeep: 105 statt 110; Alfa: 111 statt 129), dennoch gelang ihnen der Absprung aus der Reihe der am seltensten zugelassenen Baureihen in Deutschland.

Gewinner, Verlierer und Konstanten

Andere Autos wie der Fiat Talento, die Smart-Modelle Fortwo und Forfour, der Nissan NV300 und der Subaru Forester haben sich souveräner verabschiedet als die beiden SUV aus dem FCA-Konzern. Auch der Rolls-Royce Ghost, der Kia Venga und der Ford Ka+ sind aus der Liste herausgerutscht – allerdings deshalb, weil sie keine einzige Neuzulassung mehr verbuchten. Andersherum lief es beim Lotus Evora und Chevrolet Camaro, die sich von null auf eine Neuzulassung verbesserten. Den umgekehrten Weg gingen unter anderem der Porsche Panamera, Seat Mii, DS3 Crossback sowie die Land Rover-Modelle Discovery und Range Rover: Sie waren im Januar zu erfolgreich für die Auflistung der Zulassungszwerge, erhielten im Februar aber einen Dämpfer in der Statistik.

11/2019, Maserati Granturismo Zeda
Maserati
Der Maserati Granturismo verteidigte seinen "Spitzenplatz".

Hinzu kommen einige Konstanten in dieser Aufstellung. Solche Kandidaten sind die Lexus-Modelle LC, LS und RC: Ersterer blieb mit je vier Neuzulassungen in Januar und Februar auf Rang vier, während die Markenbrüder dasselbe Kunststück mit drei Neuzulassungen und der entsprechenden Platzierung schafften. Der Maserati Quattroporte bliebt mit zwei Neuzulassungen auf Rang zwei, während der Granturismo und der Rolls-Royce Phantom ihre „Spitzenplatzierungen“ mit je einer Neuzulassung verteidigt haben.

Was ist nur beim Mazda CX-3 los?

Der größte Sonderfall in den Zulassungszwergen ist aktuell der Mazda CX-3. Der kleine SUV verbuchte im Januar nur sechs und im Februar gar nur drei Neuzulassungen. Mazda zufolge ist die CX-3-Produktion aktuell ausgesetzt, weil es zur Jahresmitte ein Modell-Update geben wird, das dem Auto geringere CO2-Werte bescheren soll. „Der bisherige Neuwagen-Bestand wurde nahezu vollständig 2019 zugelassen und wird nun als Tageszulassungen vom Handel nach und nach verkauft“, sagt ein Sprecher. Das sei von vornherein so geplant gewesen.

Folgerichtig ist der Mazda CX-3 auch in der Betrachtung des Gesamtjahres weit hinten in der Zulassungsstatistik zu finden. Genau wie die üblichen Exoten von Marken wie Rolls-Royce, Lotus, Morgan und Maserati. Die schlechten Ergebnisse des Volumenmodells Kia Venga oder der Ford-Geschwister Ka+ und (Grand) C-Max lässt sich durch deren Auslaufen erklären. Auf Platz 50 der Negativ-Jahres-Charts befindet sich zum jetzigen Zeitpunkt übrigens der Kia Stinger, von dem seit dem 1. Januar 121 Exemplare neu zugelassen wurden.

Zulassungszwerge Februar 2020

Modell Neuzulassungen im Februar 2020
JAGUAR XJ 1
ROLLS ROYCE PHANTOM 1
CHEVROLET CAMARO 1
LOTUS EVORA 1
MASERATI GRANTURISMO 1
FIAT DOBLO 1
MASERATI QUATTROPORTE 2
ROLLS ROYCE DAWN 2
ROLLS ROYCE WRAITH 2
MORGAN 4/4 2
LEXUS RC 3
LEXUS LS 3
MAZDA CX-3 3
ASTON MARTIN V8 4
LEXUS LC 4
LOTUS ELISE 4
SUBARU IMPREZA 5
FERRARI F8 5
LOTUS EXIGE 5
NISSAN GT-R 5
LEXUS IS 6
FORD GRAND C-MAX 6
ROLLS ROYCE CULLINAN 7
NISSAN 370Z 7
SUBARU BRZ 8
LEXUS ES 9
POLESTAR 1 10
ALPINE A110 10
CITROEN C-ZERO 11
TOYOTA GT 86 11
FORD C-MAX 11
FORD EXPLORER 13
HYUNDAI NEXO 13
TOYOTA SUPRA 14
LEXUS CT 15
MASERATI LEVANTE 16
ASTON MARTIN DB11 17
LADA VESTA 18
VOLVO 40 18
MASERATI GHIBLI 19
RENAULT ESPACE 21
BMW I8 22
INFINITI Q30 23
BENTLEY BENTAYGA 23
AUDI R8 23
PEUGEOT ION 24
SUBARU LEVORG 25
MERCEDES SL 27
FERRARI PORTOFINO 28
JAGUAR F-TYPE 31
BENTLEY CONTINENTAL 34
TESLA MODEL S 34
LEXUS NX 35
HYUNDAI H-1 STAREX 35
JAGUAR XF 37
KIA OPTIMA 38
TESLA MODEL X 41
FERRARI 488 41
NISSAN NV200 44
SSANGYONG TIVOLI 47
TOYOTA CAMRY 50
LEXUS RX 52
SUBARU OUTBACK 54
LAND ROVER DISCOVERY 56
LAMBORGHINI AVENTADOR 57
JAGUAR I-PACE 58
TOYOTA PRIUS 62
ALFA ROMEO ALFA GIULIETTA 64
KIA STINGER 67
TOYOTA LANDCRUISER 70
BMW 6ER 71
SSANGYONG KORANDO 71
LAND ROVER RANGE ROVER 75
MAZDA MX-5 79
ALFA ROMEO GIULIA 80
DS DS3 95
PORSCHE CAYMAN 95
RENAULT KANGOO 102
SEAT MII 104
PORSCHE PANAMERA 104

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
EU-Neuzulassungen Europa Flagge Corona
Politik & Wirtschaft
BMW Z4 (G29)
Politik & Wirtschaft
Pkw Dichte Deutschland 1,75 Autos pro Einwohner
Politik & Wirtschaft