Pirelli Kalender 2022 Making of From the backstage of the 2022 Pirelli Calendar by Bryan Adams, photos by Alessandro Scotti
Pirelli Kalender 2022 Making of
Pirelli Kalender 2022 Making of
Pirelli Kalender 2022 Making of
Pirelli Kalender 2022 Making of 20 Bilder

Pirelli-Kalender 2022 „On The Road” von Bryan Adams

Pirelli-Kalender 2022 „On The Road” Bryan Adams fotografiert „The Cal”

Nachdem 2021 der legendäre Pirelli-Kalender wegen Corona entfiel, legt der Reifenkonzern "The Cal" für das Jahr 2022 wieder auf. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen erhasscht.

Für die neueste Ausgabe hat Pirelli als Fotografen den weltbekannten Musiker Bryan Adams verpflichtet, der für seine Aufnahmen in Los Angeles sowie Capri Musiker und Schauspieler wie Cher, Grimes, Jennifer Hudson, Normani, Rita Ora, Bohan Phoenix, Iggy Pop, St. Vincent, Kali Uchis und Saweetie vor die Linse holte.

"Ich bin seit 45 Jahren on the road, denn das Leben eines Musikers besteht aus Straßen, Reisen, Warten in Hotels und Stunden hinter der Bühne", erklärt der kanadische Musiker, der auch seit Anfang des Jahrtausends als Fotograf tätig ist, das Thema des 48. Pirelli-Kalenders. Adams fotografierte in der Vergangenheit schon die Sängerin Amy Winehouse und die Queen.

"The Cal" 2022 wird im November präsentiert

Das Making of des Kalenders gibt nun erste Einblicke auf die Sets beim Shooting, der Kalender wird im November 2021 präsentiert.

Der Pirelli-Kalender 2022 ist die 48. Ausgabe seit seinem Erscheinen 1964. Damals wurde als Fotograf Derek Forsyth engagiert. Seitdem spiegelt "The Cal" das Zeitgeschehen und auch die gesellschaftliche Entwicklung wider. Zum Erfolg trugen aber nicht nur die erfolgreichsten Fotografen und schönsten Models bei. Auch die Entscheidung, den Pirelli-Kalender nicht in den freien Verkauf zu geben, sondern nur an Freunde und Kunden des Hauses Pirelli zu verteilen, trug zum Kultstatus bei.

In unsere Tabelle finden Sie alle Motive und Details der vergangenen Ausgaben.

Alle Pirelli-Kalender

2010er 2000er 1990er 1980er 1970er 1960er
2019          
2018 2009 1999 1989 1974 1969
2017 2008 1998 1988 1973 1968
2016 2007 1996 1987 1972 1966
2015 2006 1995 1986 1971 1965
2014 2005 1994 1985 1970 1964
2013 2004 1993 1984    
2012 2003 1992      
2011 2002 1991      
2010 2001 1990      
  2000        
           
           
2010er 2000er 1990er 1980er 1970er 1960er
2019          
2018 2009 1999 1989 1974 1969
2017 2008 1998 1988 1973 1968
2016 2007 1996 1987 1972 1966
2015 2006 1995 1986 1971 1965
2014 2005 1994 1985 1970 1964
2013 2004 1993 1984    
2012 2003 1992      
2011 2002 1991      
2010 2001 1990      
  2000        
           
           

Fazit

Nachdem Pirelli wegen der Corona-Pandemie 2020 auf seinen legendären Kalender verzichtete, hat der Reifenkonzern nun keinen Geringeren als Musiker und Fotograf Bryan Adams ("Summer of 69") verpflichtet. Und der Kanadier holt seinerseits musikalische Superstars wie Iggy Pop oder Rita Ora vor die Linse.

Schon lange ist der Pirelli-Kalender ("The Cal") kein Pin-up-Kalender mehr, der gar nicht oder nur leicht bekleidete Frauen zeigt. Dieses stereotype Frauenbild passt schließlich schon lange nicht mehr in unsere Gesellschaft. Stattdessen bildet der Kalender künstlerisch den Zeitgeist ab und transportiert Themen, die den jeweiligen Fotografen wichtig sind. So auch bei der Ausgabe Nummer 48 "On The Road", die das Leben eines Musikers zeigt.

Mehr zum Thema Pirelli-Kalender
F1-Reifen - Burnout - Alpha Tauri 2021
Aktuell
Alpha Tauri - GP England 2020
Aktuell
Mercedes - Pirelli-Reifen - GP Österreich 2019
Aktuell
Mehr anzeigen