Quiz bußgeld regeln strafen auto motor und sport

Interaktives Quiz zu den neuen Regeln und Strafen

Können Sie Bußgeld?

Ab dem 28. April gilt ein neuer und verschärfter Bußgeldkatalog. Wie fit sind Sie bei den Verkehrsregeln und den Strafen bei Verstoß? Testen Sie Ihr Wissen in unserem interaktiven Quiz.

Es ist soweit: Ab dem 28. April 2020 tritt ein neues Regelwerk in Kraft. Damit werden die Strafen und Bußgelder für Regelverstöße im Straßenverkehr teilweise drastisch angehoben. Fahrverbote und Punkte hagelt es deutlich früher als bisher. Da die meisten Verkehrsteilnehmer nur ungern auf ihren Führerschein verzichten, sollten Sie stets gut informiert sein. Die beste Option ist natürlich jederzeit, sich an die Regeln zu halten, doch niemand ist unfehlbar. Wie gut kennen Sie sich aus? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz. Wer nicht sicher ist, kann sich ja vorab die neuen Beschlüsse in dieser Zusammenfassung zu Gemüte führen.

Das Strafen- und Bußgeld-Quiz

1 von 9 Fragen
Ab welcher Geschwindigkeitsüberschreitung droht innerorts ein Fahrverbot?
Da muss man schon mindestens 26 km/h drüber sein.
Es reichen bereits 21 km/h zu viel.
Sobald es zweistellig wird, ist der Lappen weg.
Mhm. Und außerorts? Ab wann winkt das Fahrverbot?
Na aber hier sind es 26 km/h.
Außerorts erst ab 41 km/h.
Hart aber fair, schon ab 21 km/h zu viel.
Bin ich außerorts mehr als 70 km/ zu schnell...
... werden 1.300 Euro fällig, es gibt 3 Punkte und ein halbes Jahr Fahrverbot.
... zahle ich 600 Euro, kriege 2 Punkte und drei Monate Fahrverbot.
... kann ich mich vom Führerschein komplett verabschieden.
Kommt es eigentlich auf´s Fahrzeug an?
Aber hallo! Es gibt schließlich unterschiedliche Gefährdungspotentiale.
Nein, das stand doch noch nie zur Diskussion.
Lkw, Pkw und Motorrad werden erstmals gleich behandelt.
Sie bilden keine Rettungsgasse. Und jetzt?
200 Euro, ein Punkt und ein Monat Fahrverbot.
Ich komme mit einer strengen Verwarnung davon.
170 Euro, zwei Punkte aber kein Fahrverbot.
Ihr falsch geparktes Auto behindert den Verkehr...
Ich war doch nur kurz shoppen! Aber gut, 15 Euro - geht ja noch.
Ups. Ähm, ich merk´s mir - danke für die Verwarnung.
Uff.. 70 Euro? UND ein Punkt?
Ihr Sechszylinder-Sauger steht auf einem E-Auto-Parkplatz!
Na und?
55 Euro? Ich muss kurz zur Bank.
190 Euro? Ich muss wirklich kurz zur Bank.
Ein Radfahrer - natürlich überholen Sie den...
... und aktivieren im Vorbeifahren die Wischanlage.
... und halten innerorts 1,50 Meter und außerorts 2 Meter Abstand.
... und halten inner- und außerorts 1,50 Meter Abstand.
Was bedeuten Grenzen für Sie?
Na die sind zum Brechen da!
Höchstens eine Diskussionsgrundlage.
Im Straßenverkehr bedeuten sie Sicherheit für alle.

Fazit

Die Strafen sind spürbar härter geworden. Bevor Sie sich darüber aufregen: Der beste Weg zur Vermeidung ist die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung. Im Zweifel schützen Sie damit nämlich nicht nur sich selbst, sondern auch andere.

Auch interessant

Erlkönig Jaguar F-Type
Erlkönig Jaguar F-Type
1:39 Min.
Mehr zum Thema Bußgeldkatalog
Verkehrszeichen Lastenfahrrad
Bußgelder
Barzahlen, Strafzettel, Köln, 2020
Bußgelder
Hamburger Polizei Motorradstaffel
Bußgelder