Hyundai Kona Elektro, Mercedes EQA, VW ID.4 Rossen Gargolov
BMW X2 M35i, Cupra Ateca, VW T-Roc R, Exterieur
Ford Edge 2018
Tesla Model X 2016
Neuer Citroen C4 Cactus 2018, Kompaktklasse 117 Bilder

SUV Neuzulassungen Juli 2021

SUV Neuzulassungen Juli 2021 Das Boom-Segment legt den Rückwärtsgang ein

Die Zulassungszahlen gehen in den Keller, das trifft auch die beliebten SUV. Immerhin fällt das Minus geringer aus als im Gesamtmarkt.

Das war wohl nichts: Nach den munteren Zahlen im Vormonat schläft der SUV-Markt im Juli schier ein. Um 15 Prozent gingen die Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahres-Juli zurück. Dabei sind die Offroader noch mit einem blauen Auge davongekommen, denn auf dem Gesamtmarkt ist das Minus noch deutlich ärger – ein Rückgang um 25 Prozent.

83.224 der insgesamt 236.393 Pkw-Neuzulassungen im Juli entfielen auf Geländewagen und SUV, entsprechend entfällt mehr als ein Drittel aller Neuzulassungen auf dieses Segment.

Der wohl wichtigste Grund für den Sturzflug sind nicht etwa die Käufer, die keine Lust mehr auf neue Autos haben. Die Industrie leidet unter Nachschubmangel speziell im Halbleiterbereich, und ohne Computerchips läuft eben nichts in modernen Autos. Als Folge dessen gingen nicht nur die Eigenzulassungen deutlich zurück und fehlen nun in der Statistik, auch die Auslieferungen an Privatkunden stocken spürbar.

SUV-Neuzulassungen Juli 2021

So ist es wenig verwunderlich, das durch die Bank alle Hersteller von den rückläufigen Zahlen betroffen sind. Gerade einmal 20 der insgesamt weit über 100 Modellreihen im SUV-Lager konnten im Vergleich zum Vorjahr zulegen, alle anderen stehen zum Teil deutlich im Minus, vom Mauerblümchen bis zum Verkaufsschlager. Minus 32 Prozent für den Tiguan, minus 37 Prozent für den GLC, minus 57 Prozent für den X1 – da entgeht den Herstellern einiges an Verkaufserlös.

Neuzugang im Video: Lamborghini Urus

Zwei Neuzugänge sind im Juli 2021 in der Statistik zu vermelden, beide sind eher nicht aus dem Lager der preisgünstigen Familienkutschen. Als neuer Chef-Stromer reckt der BMW IX seine breite Niere in den Fahrtwind. Und als aufrichtigen Verbrenner schickt Lamborghini den Urus erstmals in die deutschen Zulassungsstuben. Und weil so ein 650 PS starkes Brutalo-SUV dann doch nicht ganz alltäglich ist, können Sie im oben stehenden Video – ein Track-Battle zwischen Urus, X6 M und Cayenne Turbo – eine Runde mitröhren.

Tabelle: Die Top 20 Neuzulassungen der SUV im Juli 2021

Top 20 SUV Neuzulassungen Juli 2021

Modellreihe Anzahl
07/21
Anzahl
01-07/21
OPEL CROSSLAND X 1.398 11.558
SKODA KODIAQ 1.411 11.142
DACIA DUSTER 1.414 7.365
SKODA KAROQ 1.435 12.912
HYUNDAI TUCSON 1.465 10.212
SEAT FORMENTOR 1.514 9.920
MERCEDES ML-KLASSE, GLE 1.535 8.868
SKODA KAMIQ 1.626 11.602
AUDI Q5 1.637 9.182
MERCEDES GLA 1.650 9.775
BMW X1 1.929 15.677
BMW X3 2.125 13.989
AUDI Q3 2.571 14.953
HYUNDAI KONA 2.632 17.876
FORD KUGA 2.716 18.411
MERCEDES GLK, GLC 2.945 17.828
OPEL MOKKA 3.048 12.960
VW T-CROSS 3.754 20.346
VW TIGUAN 5.249 41.754
VW T-ROC 5.887 35.860

Noch ein Blick auf die Situation bei den Stromern: Tesla lässt sich weiterhin damit Zeit, mal wieder ein Model X ins Rennen zu schicken, 35 Exemplare schafften es bislang seit Januar, im Juli gar keines. Branchengerüchten zufolge sollen aber die ersten Model Y aus chinesischer Fertigung ihren Weg nach Europa gefunden haben, vielleicht sehen wir hier schon im kommenden Monat die Premiere in der Zulassungsstatistik. Währenddessen mausert sich offenbar ein anderes Modell zum elektrischen Volks-SUV. Der Skoda Enyaq scheint bei den Kunden ins Schwarze getroffen zu haben, Rang 25 ist eine Top-Platzierung für den Tschechen.

Umfrage

24440 Mal abgestimmt
Unabhängig vom Antrieb – könnte ihr nächster Wagen ein SUV sein?
Ja, diese Autos sind praktisch und schick
Nein, diese Autos sind teuer und unnütz

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Fazit

Sie würden gerne, wenn sie könnten: Die rückläufigen Zulassungszahlen auf dem deutschen Markt betreffen auch das Boom-Segment SUV. Doch es liegt nicht an den ausbleibenden Kunden. Die Hersteller leiden unter akutem Halbleitermangel – wie praktisch die gesamte Industrie. In der Folge können nicht so viele Fahrzeuge gebaut werden, wie zu verkaufen wären – ein Dilemma, das wohl noch eine Weile anhalten wird.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
Hyundai Kona Elektro, Mercedes EQA, VW ID.4
Politik & Wirtschaft
Audi Q2, Kia Stonic, Mazda CX-3, Opel Crossland, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mercedes GLA 220 d 4Matic, VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion, Volvo XC40 D4 AWD, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen