Audi Q3 Sportback, Hyundai Tucson, Peugeot 3008, VW Tiguan, Vergleichstest, ams1921 Achim Hartmann
Audi Q3 Sportback, Hyundai Tucson, Peugeot 3008, VW Tiguan, Vergleichstest, ams1921
Best Cars 2022, Renault Arkana
Best Cars 2022, Hyundai Bayon
MG EHS 51 Bilder

SUV Neuzulassungen November 2021

SUV Neuzulassungen November 2021 China kommt, VW verliert, Elektro brummt

Die SUV trotzen ein bisschen dem Markt-Fiasko, die Zahlen sind dennoch mau. Was wirklich läuft, sind Modelle mit Stecker.

Das Drama geht auch im November weiter, nach wie vor ist bei den Neuwagenverkäufen Land unter. Mit einem Minus von 31,7 Prozent hat sich der Abschwung bei den Neuzulassungen in Deutschland zwar etwas abgeschwächt (im Vormonat waren es noch -35 Prozent), doch darüber kann man sich in der Autoindustrie auch nur mit Galgenhumor freuen. Nach wie vor haben Halbleitermangel und coronabedingte Ausfälle die Branche fest im Griff.

Weniger hart geht es mit den SUV abwärts, hier liegt der Rückgang gegenüber dem November 2020 bei 11,0 Prozent. Bei den Geländewagen und SUV kamen 77.404 Exemplare zur Auslieferung, der Marktanteil liegt damit nahezu unverändert bei 39,0 Prozent für dieses Segment. Von der Millionenmarke für das Gesamtjahr kann man sich damit schon mal verabschieden, 859.499 Fahrzeuge der Hochbeiner-Fraktion wurden von Januar bis November in Deutschland erstmals zugelassen. Das wird der Dezember sicher auch nicht mehr herausreißen.

VW T-Roc Cabriolet R-Line „Edition Blue“
Politik & Wirtschaft

SUV Neuzulassungen November 2021

Für den einstigen Marktführer VW Tiguan geht es weiter drastisch bergab. Fast 60 Prozent verliert das einstige Erfolgsmodell der Wolfsburger im Vergleich zum Vorjahresmonat, das reicht nur noch für Rang sieben. Dass VW mit dem T-Roc nun den neuen Tabellenführer stellt, kann das Management auch nur mittelmäßig erfreuen, denn auch der verliert 17,3 Prozent und damit mehr als der Segment-Durchschnitt. Hier bleibt zu hoffen, dass das jüngste Facelift dem Kompakt-SUV wieder ein bisschen in die Spur hilft.

Auch wenn die Top 10 (mit Ausnahme des Hyundai Kona) fest in deutscher Hand sind, bleibt mit Ausnahme des VW T-Cross (+10,1 %) kein Modell "ungerupft". Bemerkenswert an der Tabellenspitze: Mit BMW (X3, X1) und Mercedes (GLC, GLA) sind im November gleich vier Premium-Modelle unter den zehn meistverkauften SUV in Deutschland.

Neuzugang im Video: Der MG EHS

Wie Kai aus der Kiste ploppt im November ein chinesischer Hersteller in der SUV-Tabelle auf. Die ehemals britische Marke MG, inzwischen im Markenimperium von SAIC aus Shanghai eingegliedert, fährt mit gleich drei Modellen erstmals in die Charts. Marvel, ZS und EHS heißen die SUV – Erstgenannte rein elektrisch angetrieben, Letzterer ein Plug-in-Hybrid zum Discount-Preis (siehe Video oben). Der MG EHS schafft es sogar, aus dem Stand unter die Top 50 zu fahren. Ob dieser Coup dauerhaft gelingt, bleibt abzuwarten, in unserem Test hinterließ das Modell gemischte Gefühle.

Tabelle: Die Top 20 Neuzulassungen der SUV im November 2021

Top 20 SUV Neuzulassungen November 2021

Modellreihe Anzahl 11/21 Veränd. ggü. 11/20 in % Anzahl 01/21-11/21
BMW X5 1.236 -5,6 12.010
RENAULT CAPTUR 1.296 -44,0 16.603
SKODA ENYAQ 1.417 X 11.878
HYUNDAI IONIQ5 1.456 X 5.825
DACIA DUSTER 1.543 0,7 12.447
AUDI Q3 1.633 -28,2 22.374
SKODA KAROQ 1.681 -17,5 17.488
HYUNDAI TUCSON 1.784 39,8 16.797
TESLA MODEL Y 1.787 X 3.834
AUDI Q5 1.792 -29,7 16.492
BMW X3 2.000 -4,6 22.052
MERCEDES GLA 2.129 -1,0 15.920
BMW X1 2.151 -29,4 22.968
VW TIGUAN 2.212 -57,5 51.603
HYUNDAI KONA 2.506 -44,9 27.943
OPEL MOKKA 2.535 X 22.901
FORD KUGA 2.557 -10,9 27.176
VW T-CROSS 3.077 10,1 32.076
MERCEDES GLK, GLC 3.964 -8,7 29.070
VW T-ROC 4.719 -17,3 52.089

Dieser Markteintritt macht auch klar, dass die Kombination SUV und Elektroantrieb von vielen Marken als heilsbringend gesehen wird. Zumindest die Absatzzahlen scheinen das zu bestätigen. Mit VW ID.4, Hyundai Kona, Skoda Enyaq, Hyundai Ioniq und Tesla Model Y (in dieser Reihenfolge) schaffen gleich fünf E-SUV vierstellige Absatzzahlen im November.

Umfrage

35066 Mal abgestimmt
Unabhängig vom Antrieb – könnte ihr nächster Wagen ein SUV sein?
Ja, diese Autos sind praktisch und schick
Nein, diese Autos sind teuer und unnütz

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Fazit

Passend zur Jahreszeit bleiben die Aussichten auf dem Pkw-Markt trübe. Dass der Absturz nicht mehr ganz so steil ausfällt wie im Vormonat, tröstet dabei auch nicht sehr. Offenbar sind die SUV jedoch noch ein kleiner Lichtblick für die Hersteller, denn hier sind die Minus-Zahlen nicht gar so extrem wie im Gesamtmarkt. Klarer Trend: Auch hier sind voll- und teilelektrische Modelle mächtig auf dem Vormarsch.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion, Exterieur
Politik & Wirtschaft
11/2021, Yomper 4x4 Suzuki Jimny Pick-up Umbau
Tuning
Ford Kuga, Kia Sorento, Seat Tarraco
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen