Alfa Romeo Stelvio, Audi Q5, BMW X3 Achim Hartmann
BMW X2 M35i, Cupra Ateca, VW T-Roc R, Exterieur
Ford Edge 2018
Tesla Model X 2016
Neuer Citroen C4 Cactus 2018, Kompaktklasse 119 Bilder

SUV Neuzulassungen September 2021

SUV Neuzulassungen September 2021 Aus dem Boom-Segment ist die Luft raus

Die Zulassungszahlen in Deutschland sind im Keller – auch bei den SUV sind die Minuszeichen Programm. Allerdings nicht ganz so heftig wie in anderen Segmenten, wodurch der SUV-Marktanteil sogar steigt.

Die Halbleiterkrise hält die Automobilindustrie weiter im Würgegriff. Mit einem Minus von 25,7 Prozent im September gingen die Verkaufszahlen im bisherigen Gesamtjahr erstmals ebenfalls in den roten Bereich. Kurzarbeit, Werkschließungen, das macht momentan keine große Freude.

73.763 der insgesamt 196.972 Pkw-Neuzulassungen im Juli entfielen auf Geländewagen und SUV, das entspricht einem (im Vergleich zum Vormonat abermals gestiegenen) Marktanteil von 37,4 Prozent. Steigender Marktanteil bei sinkenden Zahlen bedeutet natürlich, dass es mit den SUV nicht ganz so derbe nach unten geht wie bei anderen Segmenten – sie kamen im September 2021 auf ein Minus von "nur" fünf Prozent. Neben der generellen und ungebrochenen Beliebtheit dieser Fahrzeugklasse liegt das auch daran, dass die Hersteller entsprechend taktieren. Modelle, die vor allem bei Privatkäufern gut ankommen und ordentliche Gewinne versprechen, werden bei der Produktion priorisiert, während margenschwache Segmente vor allem für den Flottenmarkt auf die Warteliste kommen.

SUV-Neuzulassungen September 2021

Weil Trübsal blasen auf Dauer auch nicht so erfüllend ist, an dieser Stelle mal ein paar Erfolgsmeldungen aus dem SUV-Markt – die gibt es durchaus. Bei Toyota Deutschland zum Beispiel dürften aktuell recht zufriedene Gesichter vorherrschen, denn die Japaner durchfahren die Krise bislang souverän. So gehören nicht nur die Lexus-Modelle NX, RX und UX zu den wenigern Gewinnern im Vergleich zum Vorjahr. Vor allem der RAV4 als starker Stückzahlenbringer (1.193 Neuzulassungen im September, +52,8%) hat gerade einen Lauf. Erhebliche Zuwächse unter den Volumenmodellen verzeichnen außerdem der BMW X1 (+24,6%), der Hyundai Tucson (+25,5%) und der VW T-Cross (+57.9%).

Neuzugang im Video: Kia EV6

Der Neuzugang des Monats ist, passend zum Zeitgeist, ein SUV mit Elektroantrieb. Der Kia EV6 setzt auf die bereits von Schwestermodell Hyundai Ioniq 5 bekannte Technik, macht aber dennoch einiges anders als das Geschwisterchen. Was genau das ist, erklärt Ihnen unser Experte Alexander Bloch im obigen Video. Die 13 Neuzulassungen für den Kia EV6 im September sind erst der Anfang einer Erfolgsgeschichte, mit der man rechnen darf.

Tabelle: Die Top 20 Neuzulassungen der SUV im September 2021

Top 20 SUV Neuzulassungen September 2021

Modellreihe Anzahl 09/21 Anzahl 01-09/21
SKODA KAMIQ 1.177 13.975
TOYOTA RAV 4 1.193 6.578
DACIA DUSTER 1.226 9.830
OPEL CROSSLAND X 1.311 14.025
FORD KUGA 1.394 21.927
RENAULT CAPTUR 1.486 14.103
MERCEDES ML-KLASSE, GLE 1.648 11.495
HYUNDAI TUCSON 1.730 13.359
AUDI Q5 1.741 12.898
BMW X1 1.826 19.020
SEAT FORMENTOR 1.861 13.844
AUDI Q3 1.908 19.278
SKODA ENYAQ 2.027 8.671
BMW X3 2.047 18.097
MERCEDES GLK, GLC 2.105 22.846
VW T-CROSS 2.545 25.275
VW TIGUAN 2.766 47.445
OPEL MOKKA 2.789 17.741
HYUNDAI KONA 2.826 23.445
VW T-ROC 2.855 42.884

Um kurz beim Thema Strom zu bleiben: Da ist aktuell auch ganz schön Musik drin. Ob es vom Volkswagen-Konzern so gewollt ist, dass Skoda mit dem Enyaq den VW ID.4 mit derart großem Vorsprung übertrifft? Ein Elektroauto auf dem achten Tabellenplatz bei den SUV, wer hätte das vor zwei bis drei Jahren vorhergesagt? Und auch der Hyundai Kona kann Wolfsburgs Hoffnungsträger ID.4 ausbeschleunigen. Denn 1.289 der insgesamt 2.826 im September erstmals zugelassenen Kona fuhren mit reinem Stromantrieb vom Händler-Hof.

Umfrage

25280 Mal abgestimmt
Unabhängig vom Antrieb – könnte ihr nächster Wagen ein SUV sein?
Ja, diese Autos sind praktisch und schick
Nein, diese Autos sind teuer und unnütz

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Fazit

Inmitten des von Lieferengpässen gezeichneten Automarktes gibt es durchaus Lichtblicke. Dazu gehört der Erfolg elektrisch angetriebener SUV, aber auch zum Beispiel die starken Zahlen, die Toyota ganz gegen den Trend vorlegt.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
Hyundai Kona Elektro, Mercedes EQA, VW ID.4
Politik & Wirtschaft
Hyundai Kona Elektro, Mercedes EQA, VW ID.4
Politik & Wirtschaft
Audi Q2, Kia Stonic, Mazda CX-3, Opel Crossland, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen