auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Autosalon Paris 2018

Alle Neuheiten von der Mondial Paris Auto Show

Seat Tarraco Erlkönig Foto: Christian Schulte 46 Bilder

Der Autosalon Paris steht im jährlichen Wechsel mit der IAA im Herbst der „geraden“ Jahre (also 2014, 2016, 2018, usw.) auf dem Auto-Messekalender. Die „Mondial de l’Automobile“, so der offizielle Titel der Messe, gilt die erste Autoausstellung von internationalem Charakter.

1898 wurde sie erstmals auf der „Terrasse des Jardin des Tuileries“ eröffnet und lockte mit 232 Fahrzeugen rund 140.000 Besucher an. 110 Jahre später, im Herbst 2008, wurden 1.432.972 Besucher auf dem Automobilsalon in Paris gezählt, ein neuer Besucherrekord in den Messehallen.

Dabei ist der Pariser Autosalon nicht nur ein „Heimspiel“ für die französischen Automobilhersteller wie Citroën, Peugeot und Renault. Auch die deutschen, asiatischen und amerikanischen Autobauer zeigen regelmäßig ihre Premieren einem internationalen Publikum. So waren auch die Benzin-Motorwagen der deutschen Ingenieure Karl Benz und Gottlieb Daimler von Anfang an auf dem Pariser Autosalon vertreten.

Auch der Autosalon in Paris 2018 bleibt dieser Tradition treu. Mercedes zeigt die neue B-Klasse, Porsche präsentiert den 911 der Baureihe 992. BMW bringt den Z4 mit an die Seine und von Audi dürfte der A1 und diverse andere neue Modelle zu sehen sein.

Allerdings sinkt aktuell die Bedeutung von Auto-Messen stark. Einige Autohersteller präsentieren ihre Neuheiten im Laufe des Jahres auf eigenen Events, so dass sie auf Auto-Messen nur noch als Publikumspremieren ausgestellt werden.