Farizon Super Van Geely
Farizon Super Van
Farizon Super Van
Farizon Super Van
Farizon Super Van 14 Bilder

Farizon Super Van: Elektro-Kleintransporter

Farizon Super Van Elektro-Kleintransporter - auch für Europa

Die Geely-Tochter hat eine neue Elektro-Kleintransporterfamilie vorgestellt, die ab 2024 auch den europäischen Markt unter die Räder nehmen soll.

Der chinesische Autobauer Geely ist extrem breit aufgestellt. Unter dem Label Farizon haben die Chinesen auch verschiedene elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge am Start. Jetzt wurde in China eine neue Kleintransporter-Familie vorgestellt, die auf einer modularen Drive-by-Wire-Architektur aufbaut.

Extrem anpassbare Transporterplattform

Der Super Van getaufte Kleintransporter wurde auf der Geely Multi-Purpose Architecture (GMA) von Farizon entwickelt, die sich an nahezu jeden Einsatzzweck anpassen lässt, der im urbanen Lieferverkehr gefordert wird. Mit diversen Aufbauten sollen sich so alle Transportszenarien abdecken lassen. Der GMA verfügt über eine intelligente modulare Drive-by-Wire-Nutzfahrzeugarchitektur mit doppelter Redundanz, die von Farizon unabhängig entwickelt wurde und eine vollständige Entkopplung zwischen Karosserie und Fahrgestell ermöglicht, was zu einer besseren Integration des Fahrzeugpakets führt. Darstellbar sind so Fahrzeuge mit langem oder kurzem Radstand, als Personentransporter oder mit Pritschenaufbau. Technische Daten werden allerdings noch nicht genannt.

Farizon Super Van
Geely
Die vielfach anpassbare Plattform erlaubt zahlreiche Fahrzeugkonfigurationen.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2023 wird der Farizon Super Van in China mit einer kleinen Flotte den Testbetrieb aufnehmen. Schon 2024 startet die Massenproduktion und Auslieferung des Farizon Super Van. Und der soll international Karriere machen. Neben Märkten in Asien, Südamerika, Australien und dem Nahen Osten startet der Super Van auch in Europa.

Autonome elektrische Zugmaschine

Farizon Homtruck Cabless
Geely
Der Homtruck Cabless soll schon 2023 in ausgewählten chinesischen Häfen Dienst schieben.

Parallel zum Super Van hat Farizon mit dem Homtruck Cabless eine völlig autonom fahrende Zugmaschine mit Elektroantrieb der Schwerlastklasse vorgestellt. Die kommt daher wie ein Sattelschlepper ohne Kabine. Ausgerüstet mit zahlreichen Sensoren und Radarsystemen bietet der Elektroschlepper autonome Fahrfunktionen nach Level 4.

Geely Farizon Homtruck Elektro-Lkw
E-Auto

Konzipiert ist der Farizon Homtruck Cabless für den Einsatz in beschränkten Verkehrsflächen wie Containerhäfen oder großen Industrieanlagen. Starten soll der Altagseinsatz des Homtruck Cablass 2023 in ausgewählten chinesischen Häfen. Die Antriebstechnik übernimmt der Hometruck Cabless von seinem konventionell gestalteten Schwerlast-Zugmaschinenbruder Homtruck.

Umfrage

1010 Mal abgestimmt
Modulare Nutzfahrzeuge mit E-Antrieb: Kann das funktionieren?
Ja. Nur so lässt sich gleichbleibende Qualität bei geringen Kosten realisieren.
Nein. So einfach geht es nicht. Ein Fahrzeug ist dafür viel zu komplex.

Fazit

Geely will über seine Nutzfahrzeugtochter Farizon ab 2023 auch den Markt für elektrische Kleintransporter aufrollen – auch in Europa.

Zur Startseite
Nutzfahrzeuge E-Auto 08/2022, Tesla Semi Elektro Lkw Lastwagen Sattelschlepper Tesla Semi BEV-Truck Mit der Power von drei Plaid-Motoren

Tesla-Chef Elon Musk verrät interessante Technik-Details des Elektro-Lkw.​

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Mercedes EQT
Neuheiten
Opel Rocks E-xtreme
E-Auto
Skoda Enyaq RS iV Fahrbericht Sperrfr. 05.12. 1600Uhr
Fahrberichte
Mehr anzeigen