Hyundai Xcient Fuel Cell FCEV Brennstoffzellen Lkw Hyundai
Hyundai Xcient Fuel Cell FCEV Brennstoffzellen Lkw
Hyundai Xcient Fuel Cell FCEV Brennstoffzellen Lkw
Hyundai Xcient Fuel Cell FCEV Brennstoffzellen Lkw
Hyundai Xcient Fuel Cell FCEV Brennstoffzellen Lkw 11 Bilder

Hyundai Xcient Fuel Cell FCEV Brennstoffzellen Lkw

Hyundai Xcient Fuel Cell FCEV Brennstoffzellen Lkw Wasserstoff-Lkw soll weltweit durchstarten

Hyundai will den Xcient Brennstoffzellen-Lkw in Europa bringen. Nach einem Pilotversuch in der Schweiz sollen weitere 140 Fahrzeuge folgen. Bis 2025 sollen 1.600 Einheiten produziert werden.

Während viele Marktbeobachter das Rennen zwischen Brennstoffzelle und Batterie für die Mobilität der Zukunft schon als entschieden betrachten und dem Wasserstoffantrieb keine Chance einräumen, sehen das vornehmlich asiatische Hersteller anders. Neben Toyota ist auch Hyundai von der Perspektive Wasserstoff überzeugt. Das gilt nicht nur für den auch in Deutschland angebotenen FCEV-SUV Nexo, sondern auch für den kommerziellen Nutzfahrzeug-Bereich.

Wasserstoff als Alternative für Lkw

Generell ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Wasserstoff als Energiequelle als erstes bei schweren Lkw durchsetzen wird, tatsächlich hoch. Für Langstrecken-Anwendungen ist der leicht zu tankende und kompakt zu speichernde Energieträger der Batterie überlegen. Entsprechend setzt Hyundai viel Hoffnung auf den Xcient Fuel Cell, einen klassischen Lkw der Klasse bis 28 Tonnen (40to. kombiniert) mit zwei oder drei Achsen.

Hyundai Nexo FCEV im Praxis-Check

Nach einer ersten Teillieferung von 10 Xcient Fuel Cell in die Schweiz will Hyundai das Pilotprojekt künftig ausweiten. Ab August soll eine überarbeitete Variante des FCEV-Lkw in Korea produziert werden, von dem dann insgesamt 1.600 Einheiten für Europa entstehen sollen. Hyundai will das Fahrzeug neben der Schweiz auch in anderen europäischen Ländern zum Einsatz bringen.

Der Hyundai Xcient Fuel Cell verfügt über sieben Wassestofftanks mit einer Kapazität von 31 Kilogramm. Die Brennstoffzelle als Stromquelle kombiniert zwei 90 kW-Stacks zu einer 180 kW leistenden Einheit. Als Pufferspeicher dienen drei Akku-Packs mit insgesamt 216 kWh Kapazität. Die sind auch notwendig, um bei Spitzenlast den Elektromotor zu beliefern: Dessen 350 kW Maximalleistung lassen sich alleine aus der Brennstoffzelle nicht betreiben.

USA und China sollen folgen

Der E-Motor mit 2.237 Newtonmeter maximalem Drehmoment treibt über ein klassisches Allison Automatikgetriebe mit sechs Gängen wahlweise eine oder zwei Hinterachsen des Hyundai Xcient Fuel Cell an. Vollgetankt soll der Wasserstoff-Lkw eine Reichweite von 400 Kilometer erzielen.

Neben dem Europa-Engagement will Hyundai den Xcient Fuel Cell natürlich auch auf anderen Kontinenten zum Einsatz bringen. So soll noch in diesem Jahr in den USA die Markteinführung erfolgen, außerdem sei laut Hyundai aus China eine große Nachfrage zu verzeichnen.

Umfrage

4548 Mal abgestimmt
Batterie-Lkw oder Brennstoffzellen-Lkw: Womit funktioniert der Gütertransport in naher Zukunft?
Batterie-Lkw - davon gibt es schließlich schon Prototypen.
Brennstoffzellen-Lkw: Reichweite, Gewicht und Kosten sprechen für Wasserstoff.

Fazit

Hyundai bezeichnet den Xcient Fuel Cell als den ersten in Serie gefertigten Brennstoffzellen-Lkw der Welt. Tatsächlich arbeiten zwar weitere Hersteller, darunter unter anderem Mercedes, an der Wasserstoff-Technologie für Nutzfahrzeuge. Doch die Koreaner haben hier einen ordentlichen Vorsprung. Mit der Ankündigung, in den kommenden vier Jahren 1.600 FCEV-Lkw nach Europa zu bringen, setzen sie die Wettbewerber unter Zugzwang.

Hyundai
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Hyundai
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW IX3, Ford Mustang Mach-E, Jaguar I-Pace, Mercedes EQC 400, Tesla Model Y, Volvo XC40 Recharge
Tests
6/2021, Yara Birkeland
Tech & Zukunft
Erlkönig Mercedes EQE
Neuheiten
Mehr anzeigen