Karma Elektro-Pickup Teaser Karma

Karma EREV Conversion Project

Eigentlich ein Elektro-Pickup

Im Rahmen der L.A. Auto Show hat der Elektroautobauer Karma das EREV Conversion Project skizziert, das zeigen soll, welche Möglichkeiten die aktuelle Elektro-Plattform bieten kann.

EREV steht für Extended Range Electric Vehicle, also ein Elektroauto mit Range Extender. Die entsprechende EREV-Plattform steckt unter dem aktuellen Karma Revero. Das Skateboard getaufte Modul, das auch auf einen rein batterieelektrischen Antrieb ausgelegt werden kann, soll aber in Zukunft noch weitere Karma-Modelle tragen, von denen das erste bereits 2021 kommen wird. In der EREV-Form sind zwei Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 536 PS verbaut, als Range Extender fungiert ein Dreizylinder-Turbobenziner mit 1,5 Liter Hubraum, der aus dem BMW-Regal stammt.

Nutzfahrzeug darstellbar

Begleitet wurde die Karma-Ankündigung von einer Designskizze, die eindeutig ein Pickup-Modell zeigt. Zwar mit sehr langer, viertüriger Kabine und nur sehr kurzer Ladefläche – aber eben eindeutig einen Pickup. Auf dem Dach zeigen sich Solarmodule. In den ausgestellten Radläufen werden grobstollige Reifen angedeutet. Die EREV-Plattform bietet Allradantrieb.

Nutzfahrzeuge E-Auto Tesla Cybertruck Tesla Cybertruck kostet 39.900 Dollar Kugelsicher, sauschnell und günstig

Der Tesla-Pickup überrascht mit einem extrem schrägen Design. Alle Fakten.

Mehr zum Thema Elektroauto
Fisker Ocean
Neuheiten
Porsche Star Wars Tri-Wing S-91x Pegasus Starfighter
E-Auto
Mercedes EQS
E-Auto