Themenspecial
GP Saudi Arabien
Sergio Perez - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2023 - Jeddah Wilhelm
Sergio Perez - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2023 - Jeddah
Max Verstappen - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2023 - Jeddah
Fernando Alonso - Aston Martin - GP Saudi-Arabien 2023 - Jeddah
George Russell - Mercedes - GP Saudi-Arabien 2023 - Jeddah 20 Bilder

Formel 1: Fahrernoten GP Saudi-Arabien 2023

F1-Fahrernoten GP Saudi-Arabien 2023 Perez verwandelt Elfmeter

GP Saudi-Arabien 2023

Sieger Sergio Perez bekommt die Note 10, Max Verstappen nicht. Der Holländer reagierte unsouverän auf die Technikpannen. Sonst qualifizierte sich nur noch George Russell für die Bestnote.

Es war ein Elfmeter vor leerem Tor. Dieses Rennen musste Sergio Perez gewinnen. Wenn er von der Pole Position aus ins Rennen geht, dann darf der beste Teamkollege der Welt von Startplatz 15 aus nicht vor ihm ins Ziel kommen. Das wäre die totale Demontage gewesen. Perez hat dem Druck souverän standgehalten. Obwohl das Safety Car Max Verstappen ein Geschenk machte.

Perez ging mit 5,2 Sekunden Vorsprung in die finalen 30 Runden. Und er kam mit 5,3 Sekunden ins Ziel. Verstappen versuchte alles, den Rückstand einzuholen, doch Perez wusste auf jede schnelle Runde des Weltmeisters eine Antwort. Der Abstand sank nie unter vier Sekunden. Für die souveräne Fahrt bekommt Perez die Note10.

Max Verstappen - Formel 1 - GP Saudi-Arabien 2023
xpb
Max Verstappen grummelte nach dem zweiten Platz in Saudi-Arabien.

Verstappen in der Niederlage nicht souverän

Verstappen schmeckte die Niederlage nicht, auch wenn er betonte, dass man von seiner Startposition aus keinen Sieg erwarten durfte. Bei einem Verstappen darf man alles erwarten. Der Holländer klagte im Nachgang über die vielen technischen Gebrechen und unrunden Wochenenden, schwänzte das Samstags-Briefing und nahm damit automatisch das Team in die Kritik. Er sollte froh sein, dass er in einem der besten Rennautos aller Zeiten sitzt.

George Russell betonte, dass dieser Red Bull besser ist als es der beste Mercedes der goldenen Ära je war. Der Engländer räumte den zweiten Zehner ab. Mehr geht in diesem Mercedes nicht ab. Er schaffte es, den W14 so abzustimmen, dass er sich wohl fühlte in seinem Auto. Es fehlt einfach nur Abtrieb. Lewis Hamilton räumte ein, mit dem Setup in die falsche Richtung gelaufen zu sein. Auf ihn nimmt der Druck zu. Er ist die lange sieglose Zeit nicht gewohnt. Hamilton steht die schwierigste Phase seiner Karriere bevor.

George Russell - Formel 1 - GP Saudi-Arabien 2023
xpb
Gute Quali, gutes Rennen: George Russell bestritt ein fehlerfreies Wochenende.

Fahrernoten GP Saudi-Arabien

Hier der Kurzüberblick über die Fahrernoten beim Rennen in Jeddah. In der Galerie haben wir alle 20 Fahrer in der Einzelkritik.

  • Sergio Perez: 10/10
  • Max Verstappen: 9/10
  • Fernando Alonso: 9/10
  • George Russell: 10/10
  • Lewis Hamilton: 6/10
  • Carlos Sainz: 6/10
  • Charles Leclerc: 8/10
  • Esteban Ocon: 8/10
  • Pierre Gasly: 7/10
  • Kevin Magnussen: 8/10
  • Yuki Tsunoda: 7/10
  • Nico Hülkenberg: 6/10
  • Guanyu Zhou: 6/10
  • Nyck de Vries: 6/10
  • Oscar Piastri: 7/10
  • Logan Sargeant: 6/10
  • Lando Norris: 4/10
  • Valtteri Bottas: 4/10
  • Alexander Albon: 5/10
  • Lance Stroll: 8/10
Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Fernando Alonso - GP Spanien 2006 Crazy Stats GP Spanien 2023 Alonso-Rekord außer Reichweite

Die Rückkehr zum alten Barcelona-Layout lieferte interessante Zahlen.

Mehr zum Thema GP Saudi Arabien
Logan Sargeant - GP Saudi-Arabien 2023
Aktuell
Carlos Sainz - Ferrari - GP Saudi-Arabien 2023 - Jeddah
Aktuell
Formel Schmidt - Video-Teaser - Charles Leclerc - GP Saudi-Arabien 2023
Aktuell
Mehr anzeigen