Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

F1-Video: Formel Schmidt GP Frankreich 2022

F1-Video Formel Schmidt GP Frankreich Ferrari schmeißt Titel weg

GP Frankreich 2022

Ferrari hat es wieder geschafft, sich selbst zu schlagen. Dieses Mal lag die Schuld beim Fahrer. Ist der WM-Titel damit schon futsch? Warum war Mercedes nicht schneller? Und was war mit Schumacher und Vettel los? In der neuen Folge unseres F1-Talks "Formel Schmidt" gibt es die Antworten.

Der Titelkampf wird langsam zu einer einseitigen Angelegenheit. Charles Leclerc hat trotz sieben Pole Positions in dieser Saison schon 63 Punkte Rückstand auf WM-Spitzenreiter Max Verstappen. Die Fans wurden wegen seines Fahrfehlers um eine große Show gebracht. Ist der Monegasse einfach nicht reif genug für den Titel?

In der neuen Folge unseres Video-Talks "Formel Schmidt" diskutieren unsere Experten aber nicht nur über die Rolle des Fahrers sondern auch seines Teams. Hat Ferrari mit dem Technik-Upgrade wirklich einen Schritt nach vorne gemacht? Und was war bei Kollege Carlos Sainz los? Hätte eine andere Strategie für den Spanier zu einem besseren Ergebnis geführt?

Mercedes jubelte am Ende über das erste Doppelpodium des Jahres. Doch nach dem Qualifying war die Stimmung im Silberpfeil-Lager noch deutlich weniger entspannt. Der Rückstand auf die Spitzenteams war so groß wie lange nicht. Dabei hatte man gehofft, dass die Lücke auf Ferrari und Red Bull durch die besondere Streckencharakteristik von Paul Ricard eigentlich kleiner wird.

Mick Schumacher - Sebastian Vettel - Formel 1 - GP England - 3. Juli 2022
xpb.cc
Mick Schumacher und Sebastian Vettel gingen in Paul Ricard leer aus.

Deutsche Piloten und deutsche Hersteller

Bei den beiden deutschen Piloten gab es ebenfalls Katzenjammer nach der Qualifikation. Mick Schumacher schied nach einem Track-Limit-Verstoß schon im Q1 aus. Sebastian Vettel schaffte es immerhin ins Q2. Am Ende gingen aber beide leer aus. Es gibt aber Hoffnung, dass es in den nächsten Rennen wieder besser wird.

Natürlich werfen wir wie immer auch einen Blick auf die großen Geschichten neben der Strecke. Der Streit um die von der FIA vorgeschlagenen Regeländerungen 2023 erhitzte in Paul Ricard die Gemüter. Wir erklären noch einmal, um was es genau geht und welche Teams besonders sauer sind. Dazu thematisieren wir auch die Kalender-Pläne für 2023 und verraten, welche Auswirkungen der Wechsel an der VW-Spitze auf den F1-Einstieg von Audi und Porsche hat.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Oscar Piastri - Alpine - GP Aserbaidschan 2022 - Baku Alpine droht Piastri Endet Transfer-Saga vor Gericht?

Alpine will seinen widerspenstigen Fahrer notfalls vor Gericht ziehen.

Mehr zum Thema GP Frankreich (Formel 1)
Ferrari - F1-Technik - GP Frankreich 2022
Aktuell
Max Verstappen - Formel 1 - GP Frankreich 2022
Aktuell
Red Bull vs. Ferrari - GP Frankreich 2022
Aktuell
Mehr anzeigen