Max Verstappen - Sergio Perez - Red Bull - GP Frankreich - Le Castellet - Rennen - 24.07.2022 xpb
Charles Leclerc - Formel 1 - GP Frankreich 2022
Max Verstappen - GP Frankreich 2022
Charles Leclerc - Ferrari - Formel 1 - GP Frankreich - Le Castellet - Freitag - 22.7.2022
Charles Leclerc - GP Frankreich 2022 20 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Power Ranking GP Frankreich 2022: Red Bull auf Platz 1

Power Ranking GP Frankreich 2022 Zuverlässigkeit schlägt Speed

GP Frankreich 2022

Ferrari hatte schon wieder das schnellere Auto. Doch Red Bull macht die Big Points. Unter dem Strich schlägt die bessere Zuverlässigkeit und die geringere Fehlerquote der Fahrer den besseren Speed.

Seit dem GP Kanada ist der Ferrari F1-75 das schnellste Auto im Feld. Egal auf welchem Streckentyp. Auf eine Runde wie auf die Distanz. Auch bei der Reifenabnutzung hat Red Bull keine Vorteile mehr. Die letzten beiden Upgrades haben bei Ferrari besser funktioniert. Der neue Heckflügel in Montreal, der neue Unterboden in Paul Ricard. Charles Leclerc und Carlos Sainz fuhren in der Qualifikation teilweise Rundenzeiten, die selbst Red Bull vor Rätsel stellten.

Doch für die schnellste Runde am Samstag gibt es keine Punkte. Max Verstappen antwortet auf die sieben Pole Positions von Charles Leclerc mit sieben Siegen. Sein RB18 ist jetzt sattelfest wie eine Schweizer Uhr. Und der Holländer macht weniger Fehler. Ferrari stolperte über eigene Schwächen. Leclerc warf das Auto in die Bande. Der Start aus der letzten Reihe für Carlos Sainz war die Quittung für zu viele Motorwechsel. Red Bull liegt beim Motoren-Pool weiter im Plan.

Max Verstappen - Formel 1 - GP Frankreich 2022
xpb
Max Verstappen liegt nach seinem Sieg in Le Castellet 63 Punkte vor seinem Konkurrenten Charles Leclerc.

McLarens Upgrade mit Startschwierigkeiten

Im Kampf um Platz 4 zog McLaren das zweite große Upgrade aus dem Hut. Es hat dem MCL36 Beine gemacht, wenn auch zum Preis eines höheren Reifenverschleißes. Die Alpine hielten ihre Reifen bei der Hitze viel länger in Schuss und machten vier Punkte auf den direkten Kontrahenten gut. Kleine Entwicklungsschritte bringen im Augenblick mehr als die großen Facelifts.

Auch Alpha Tauri hat mit seinem großen Aero-Paket nicht den erhofften Sprung gemacht. Noch nicht. Manchmal brauchen Upgrades Zeit. Alfa Romeo wartet nun schon seit drei Rennen auf Punkte. Haas war schnell, verschliss aber die Reifen. Williams hat ganz klar den Anschluss ans Mittelfeld geschafft. Aston Martin machte im hinteren Mittelfeld den besten Eindruck. Im Rennen fuhren sie auf Sichtweite mit den McLaren.

Power Ranking GP Frankreich 2022

Hier das Power Ranking zum Rennen in Le Castellet im Kurzüberblick. Den detaillierten Formcheck aller zehn Teams finden Sie wie immer in der Fotoshow.

  1. Red Bull (2)
  2. Ferrari (1)
  3. Mercedes (3)
  4. Alpine (4)
  5. McLaren (5)
  6. Aston Martin (8)
  7. Alpha Tauri (9)
  8. Alfa Romeo (7)
  9. Haas (6)
  10. Williams (10)

*in Klammern Position nach dem GP Österreich

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Hamilton - Norris - Formel 1 - GP Ungarn 2022 - Budapest - Rennen Überhol-Show bei GP Ungarn 6 Faktoren für 55 Überholmanöver

Wir nennen die Schlüsselfaktoren für ein actiongeladenes Rennen.

Mehr zum Thema Alfa Romeo F1
Max Verstappen - Charles Leclerc - GP Ungarn 2022 - Budapest
Aktuell
Alfa Romeo - GP Ungarn 2022
Aktuell
Verstappen - Leclerc - GP Ungarn 2022 - Budapest
Aktuell
Mehr anzeigen