Themenspecial
GP Saudi Arabien
Weitere Videos

F1-Video: Formel Schmidt GP Saudi-Arabien 2022

Formel Schmidt GP Saudi-Arabien 2022 Mercedes-Titeltraum zerplatzt?

GP Saudi-Arabien 2022

In der aktuellen Folge unseres F1-Talks "Formel Schmidt" diskutieren unsere Experten über den GP Saudi-Arabien. Wie schaffte Red Bull den Konter gegen Ferrari? Warum war Mercedes wieder so schlecht? Und wer hat im Mittelfeld die Nase vorne?

Das Rennen in Jeddah hat das Kräfteverhältnis von Bahrain bestätigt. Wieder duellierten sich Max Verstappen und Charles Leclerc um den Sieg. Wieder überholten sich die beiden Superstars mehrfach an der Spitze. Dieses Mal hatte am Ende aber Verstappen die Oberhand. F1-Experte Michael Schmidt erklärt im Video, warum der Ausgang ein anderer war als noch sieben Tage zuvor.

Bei Mercedes änderte sich dagegen nicht viel. Lewis Hamilton fiel schon in der ersten Runde des Qualifyings durch den Rost. Teamkollege George Russell schaffte mit Rang fünf am Ende das maximal Mögliche. In den Kampf um den Sieg konnten die Silberpfeile nicht eingreifen. In der aktuellen Folge "Formel Schmidt" erfahren Sie, warum der W13 noch nicht konkurrenzfähig ist und ob der WM-Zug für Mercedes damit schon abgefahren ist.

Der Crash von Mick Schumacher ist natürlich auch ein Thema in unserer F1-Talkrunde. Es grenzt fast an ein Wunder, dass der Deutsche nach seinem 33G-Einschlag in die Betonmauer ohne den kleinsten Kratzer aussteigen konnte. Das gleiche konnte man von seinem Dienstwagen allerdings nicht behaupten. Am Haas entstand ein Sachschaden, der wohl zwischen einer halben und einer Million liegt. Ist damit die Weiterentwicklung des Teams in Gefahr?

Anschlag - GP Saudi-Arabien - 2022
xpb
Kriegsgebiet oder Grand-Prix-Ort? In Jeddah fühlten sich die Piloten zwischenzeitlich nicht mehr sicher.

Anschlag sorgt für Unruhe

In Gefahr schien in Saudi-Arabien auch das ganze Fahrerlager zu schweben. Nur wenige Kilometer von der Strecke entfernt wurde ein Anschlag auf ein Öl-Depot von Seriensponsor Aramco verübt. Die Fahrer probten aus Sorge um die Sicherheit den Aufstand, ließen sich aber am Ende doch überzeugen, das Rennen durchzuziehen. Michael Schmidt verrät, worüber hinter den Kulissen diskutiert wurde und ob es wirklich sinnvoll ist, in Risiko-Ländern wie Saudi-Arabien zu fahren.

Zu guter Letzt wagen wir natürlich noch einen Ausblick auf das kommende Rennen in Melbourne. Der Albert Park Circuit wurde in den vergangenen Monaten großflächig umgebaut. Ist das eher ein Vorteil für Ferrari oder für Red Bull? Und was ist mit den Nummer-2-Piloten Sergio Perez und Carlos Sainz? Können Sie noch einmal in den WM-Kampf eingreifen? Schauen Sie rein in die neue Folge von Formel Schmidt!

Formel 1 Aktuell Charles Leclerc - GP Monaco Historique 2022 Unfall bei GP Monaco Historique Leclerc crasht Lauda-Ferrari

Charles Leclerc hat einen alten Lauda-Ferrari in die Bande gesetzt.

Mehr zum Thema GP Saudi Arabien
Lando Norris - McLaren - GP Saudi-Arabien 2022 - Jeddah
Aktuell
Nicholas Latifi - Williams - Formel 1 - GP Saudi Arabien 2022 - Rennen
Aktuell
GP Saudi-Arabien - Feuer - Anschlag - 2022
Aktuell
Mehr anzeigen