Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - Test Bahrain - Tag 3 - 12. März 2022 Motorsport Images
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - Test Bahrain - Tag 3 - 12. März 2022
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - Test Bahrain - Tag 3 - 12. März 2022
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - Test Bahrain - Tag 3 - 12. März 2022
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - Test Bahrain - Tag 3 - 12. März 2022 75 Bilder

Fotos F1-Test Bahrain 2022 Tag 3: Red-Bull-Upgrade

Fotos F1-Test Bahrain 2022 – Tag 3 Red Bull kommt aus der Deckung

Red Bull hat am Samstag endlich sein großes Upgrade-Paket enthüllt. Es umfasst einen neuen Seitenkasten und einen modifizierten Unterboden. In der Galerie haben wir die Detailfotos vom RB18 und weitere Action-Schüsse vom letzten Testtag in Bahrain.

Bei Red Bull dauerte das Versteckspiel wieder mal am längsten. Das Team von Technik-Guru Adrian Newey wartete bis zur letzten Sekunde mit der Enthüllung des großen Upgrade-Pakets für den Saisonstart. Und so hatten sich Freitagfrüh (12.3.) eine Schar Fotografen vor der Garage des Energy-Drink-Rennstalls versammelt, um einen ersten Blick auf die neuen Teile zu werfen.

Doch dann verzögerten sich die ersten Proberunden von Sergio Perez. Die Carbon-Teile, die erst am Vorabend an der Strecke eingetroffen waren, mussten noch an den Rest des Autos angepasst werden. Erst mit einer halben Stunde Verspätung wurden die Stellwände endlich zur Seite geschoben und die Spione der Konkurrenz konnten endlich einen Blick auf die neuen Teile werfen.

Ganz so radikal wie bei Mercedes fiel die Verwandlung des RB18 nicht aus. Die Modifikationen am Seitenkasten waren aber dennoch deutlich erkennbar. Mitten in der Verkleidung ist nun eine zusätzliche Sicke zu erkennen. Die stärker konturierte Motorhaube schmiegt sich enger an die Kühler darunter an. Und sie ist auch leichter als das alte Modell.

Dazu wurde auch noch am Unterboden Hand angelegt. Neben der Gewichtsreduktion und einem Gewinn an Abtrieb soll das neue Paket auch die Balance des Autos verbessern. Red Bull kämpfte an den ersten Testtagen von Bahrain mit einem nervigen Untersteuern, das sich mit normaler Setup-Arbeit nicht beseitigen ließ.

Red Bull Vergleich - Bahrain Test 2022
xpb
Im direkten Vergleich erkennt man gut, was sich an den Seitenkästen geändert hat.

McLaren mit Brems-Update

Auch bei McLaren lohnte sich ein genauer Blick auf die Technik. Über Nacht kamen endlich neue Teile aus der Fabrik in Woking an. Darunter befanden sich auch modifizierte Bremshutzen für die Vorderachse, die das Überhitzen der Carbon-Scheiben auf den Longruns verhindern sollten. Am Steuer des MCL36 saß übrigens wieder Lando Norris. Teamkollege Daniel Ricciardo musste sich mit Corona abmelden.

Bevor das große Feld mit den Proberunden begann, zog Kevin Magnussen in der Früh zunächst alle Blicke auf sich. Der schnellste Man vom Freitag durfte eine Stunde früher mit dem Testprogramm beginnen. Es handelte sich um eine Kompensation für das verspätete Eintreffen des Equipments, für das Haas nichts konnte. Durch den Logistik-Ärger hatte das US-Team den ersten halben Testtag verpasst.

In der Galerie zeigen wir Ihnen die Highlights des Tages. Wie immer haben wir eine bunte Mischung aus Action-Schüssen von der Strecke und Technik-Details aus der Boxengasse zusammengestellt.

Formel 1 Aktuell Max Verstappen - Red Bull - Charles Leclerc - Ferrari - GP Miami 2022 - USA Ferrari gegen Red Bull Wer hat die besseren Karten?

Wo liegen die Stärken und Schwächen der beiden schnellsten Autos im Feld?

Mehr zum Thema Scuderia Ferrari
Max Verstappen - Red Bull - Charles Leclerc - Ferrari - GP Miami 2022 - USA
Aktuell
Charles Leclerc - GP Monaco Historique 2022
Aktuell
Alfa Romeo - Technik - GP Miami 2022
Aktuell
Mehr anzeigen