Toyota BEV Zukunft Toyota
Toyota BEV Zukunft
Toyota BEV Zukunft
Toyota BEV Zukunft
Toyota BEV Zukunft 40 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Toyota bZ Compact SUV (2023): CH-R unter Strom

Toyota bZ Compact SUV (2023) CH-R unter Strom

Toyota baut seine bZ-Baureihe in den kommenden Jahren auf insgesamt fünf Modelle aus. Ein Teil der Familie ist der bZ Compact SUV, der als elektrischer C-HR durchgehen könnte.

Die Japaner haben unlängst 15 der 30 kommenden Elektroautos bis 2030 von Toyota und Lexus vorgestellt. Ganz vorne standen die neuen bZ-(beyond zero)-Elektroautos Spalier. Neben dem schon bekannten bZ4X gibt es einen Crossover-Kleinwagen, einen Full-Size-SUV sowie eine Limousine im Mittelklasse-Format. Nummer fünf im Bunde ist der bZ Compact SUV, der als Ergänzung oder Ersatz des C-HR an den Start gehen könnte. Zeithorizont? Nicht vor 2023.

Toyota BZ4X Elektro-SUV Serienversion
E-Auto

Der erste Prototyp zeigt sich als Fortführung des expressiven Designs des konventionell angetrieben SUV. Das Dach zeichnet eine Coupéform nach, die Fensterbänder sind schmal, starke Sicken und Kniffe prägen die Karosserie, die Kotflügel sind ausgestellt. Vorne zeichnet sich die Studie durch extrem schmale LED-Scheinwerfer, eine sich stark beugende und spitz zulaufende Motorhaube aus.

Toyota BEV Zukunft
E-Auto

Der SUV steht auf der E-TNGA-Plattform, die auch schon den bZ4X unter sich hat. Entsprechend ist neben Vorderradantrieb auch Allrad möglich. Vorne arbeitet ein 150 kW starker E-Motor, in der 4X-Version bearbeiten zwei je 80 kW starke Elektromotoren die beiden Achsen mit summierten 160 kW. Die im Unterboden verbaute Lithium-Ionen-Batterie verfügt über einen Kapazität von 71,4 kWh und garantiert eine Reichweite von bis zu 450 Kilometern. Diese Daten des bZ4 und bZ4X dürften sich auf den kleineren SUV mit ein paar Abstrichen übertragen lassen.

Umfrage

197140 Mal abgestimmt
Wird ihr nächster Pkw ein Elektroauto?
Nein, ich warte noch ab und bleibe beim Verbrenner.
Ja, jetzt ist die Zeit gekommen.

Fazit

Aus eins mach fünf. Toyota baut die bZ-Baureihe neben dem bZ4X um weitere vier Modelle aus. Darunter ist auch ein bZ Compact SUV, der als elektrischer C-HR durchgehen könnte – das Styling spricht dafür. Ansonsten wird das Modell auf der bekannten E-Plattform der Japaner aufbauen und bis zu 450 Kilometer Reichweite haben.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Kia EV9 (2023) Elektro-Euro-Edel-SUV erwischt

Kia bringt 2023 als Flaggschiff einen großen SUV an den Start - den EV9.

Toyota bZ4X
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota bZ4X
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
08/2022, Meyers Manx 2.0 Electric Buggy mit Elektroantrieb
E-Auto
08/2022, Tesla Semi Elektro Lkw Lastwagen Sattelschlepper
E-Auto
02/2022, Michael Lohscheller Präsident Nikola Corporation
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen