Honda S2000 im Fahrbericht

Drehzahlkönig aus Fernost

Honda S2000, Frontansicht Foto: Archiv 10 Bilder

Nutzwert-Fans verstehen das Wesen eines Honda S2000 niemals: Der japanische Roadster ist ein Auto, das man wie ein Motorrad aus der Garage holt. Um damit zu fahren – aber ganz bestimmt nicht zum Supermarkt (dafür wäre der Kofferraum auch viel zu klein), sondern zum Spaß. Ausschließlich. Und dabei eine Drehzahlorgie zu feiern.

Honda bringt 1999 diesen Zweisitzer mit dem Gesicht einer zornigen Libelle auf den Markt, der optisch zwar einem Roadster gleicht, unter seiner eng geschnittenen und ultrastabilen Karosserie im Grunde jedoch ein Rennwagen ist. Ablagen sucht man rund um die zwei Sitze vergebens, Komfort ebenso, und eine elektrische Schlupfkontrolle ist auch nicht an Bord, dafür jedoch eine 30-prozentige Differenzialsperre. Ach ja: Erstmals seit 35 Jahren treibt Honda bei dem S2000 wieder die Hinterräder an.

Kompletten Artikel kaufen
Vorstellung Zehn schräge Cabrios
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 6 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Zweiliter-Sauger mit 240 PS holt 5 mal den Titel

Nun aber zum Wesentlichen des Honda S2000, zum Motor. Ein Zweiliter-Vierzylinder-Sauger, der unglaubliche 9.000 Touren dreht und mit einer Literleistung von 120 PS eine neue Bestmarke in dieser Motorenkategorie setzt. Unterm Strich macht das also 240 PS – Porsche benötigte beim 968 drei Liter für die gleiche Leistung.

Leichte Alu-Kolben und Schlepphebel sowie extrem belastbare Ventilfedern sorgen dafür, dass dieses Triebwerk mit seiner VTEC genannten variablen Ventilsteuerung vollgasfest ist. So gesehen darf man sich nicht wundern, dass das Power-Aggregat des Honda S2000 gleich fünf Mal den Titel „International Engine of the Year“ erhielt. Noch Fragen?

Ja, und zwar, wie sich so ein Honda S2000 denn nun fährt. Die Antwort: berauschend. Und ab 7.000/min extrem laut. Kein Auto für Sockenbügler, sondern eines für den Mann im Kind. Alles klar?

Technische Daten
Honda S2000 2.0
Grundpreis 35.450 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4135 x 1750 x 1285 mm
KofferraumvolumenVDA 143 l
Hubraum / Motor 1997 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 176 kW / 240 PS bei 8300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 241 km/h
Verbrauch 9,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Honda S 800, Coupé, Roadster Honda S 800 im Fahrbericht Die hochtourige Drehorgel HONDA NSX Japanische Sportwagen Die 25 heißesten Japaner
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu