3/2021, Toyota Brennstoffzelle Toyota
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Toyota verkauft Brennstoffzellen-Module

Toyota verkauft seine Antriebstechnologie Brennstoffzellen für alle?

Inhalt von

Toyota bereitet den Vertrieb von Brennstoffzellen vor. Die Module, die es in zwei Leistungsstufen gibt, sollen in u.a. Lkw, Bussen, Schiffen und stationären Generatoren zum Einsatz kommen.

Toyota treibt die Brennstoffzellentechnologie auch außerhalb der eigenen Modellpalette voran. In Japan will der Konzern Module wie den Brennstoffzellen-Stack und weitere Komponenten an andere Unternehmen verkaufen.

Die Systemmodule sollen u.a. in Lkw, Bussen, Zügen und Schiffen, aber auch in stationären Stromgeneratoren zum Einsatz kommen. Der Gedanke im Hintergrund ist klar: Mit einer weiteren Verbreitung von Brennstoffzellen in verschiedenen Einsatzgebieten wird die Gewinnung von Wasserstoff günstiger.

Technik aus dem Mirai

Aus dem Toyota Mirai, der aktuell in seiner zweiten Modellgeneration auf den Markt kommt, stammen der Brennstoffzellen-Stack und Bauteile für die Luft- und Wasserzufuhr, die Kühlung sowie die Leistungssteuerung. Das kompakte Modul, das in seiner Form einer Kiste ähnelt, gibt es in zwei Varianten. Sie bringen eine Leistung von 60 (82 PS) bzw. 80 kW (109 PS). Für den Einsatz in unterschiedlichen Umgebungen sind beide Ausführungen des Brennstoffzellen-Modul in jeweils zwei verschiedenen Größen lieferbar.

Ob und wann Toyota mit dem Vertrieb der Technologie auch außerhalb Japans beginnt und wer die ersten Kunden sind, ist noch nicht bekannt.

Fazit

Toyota weitet sein Engagement in Sachen Brennstoffzelle weiter aus. Entsprechende Module für den Einsatz in Fahrzeugen, Schiffen und stationären Generatoren sollen jetzt in den Vertrieb kommen.

Zur Startseite
Mittelklasse Fahrberichte Toyota Mirai (2020) Toyota Mirai (2020) Wasserstoff Marsch!

Toyota bleibt beim Ja zum Wasserstoff als Energieträger.

Toyota
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Toyota
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW i3s, Mini Cooper SE TRIM Xlams 0321 Vergleichstest
Politik & Wirtschaft
05/2021, Ford F-150 Lightning Pro Elektro-Pickup
E-Auto
08/2022, Lamborghini Urus Facelift Erlkönig Pikes Peak Rekord
Neuheiten
Mehr anzeigen