Volvo V60 Cross Country B5 AWD Pro, Exterieur Maximilian Balázs
Volvo V60 Cross Country B5 AWD Pro, Exterieur
Volvo V60 Cross Country B5 AWD Pro, Exterieur
Volvo V60 Cross Country B5 AWD Pro, Exterieur
Volvo V60 Cross Country B5 AWD Pro, Exterieur 18 Bilder

Volvo V60 Cross Country im Test

Gar nicht mal so sparsam

Nun steckt auch im Cross Country der 250 PS starke Mild-hybrid-Benziner. Und wiederverwertetes Polyester.

Sagen Sie doch einfach mal "Wolle". Nur so für sich. Spüren Sie schon, wie Großmutters zu Weihnachten selbst geklöpperter Pullover auf der Haut kratzt? Und dann biegt Volvo ums Eck und erklärt, Wolle sei das neue Leder. Dabei stecken nur 30 Prozent Wolle im 1.218 Euro teuren, sogenannten Tailored-Wool-Bezug der Sitze, zu 70 Prozent besteht das Gewebe aus wiederverwertetem Polyester. Nette Idee, gut umgesetzt. Haptisch wie optisch.

Hier kratzt nichts, und es wirkt besonders. Wie überhaupt auch der V60 Cross Country stilvoll möbliert auftritt, dazu ergonomisch bestens eingeräumt, eben eine halbe Etage höher, denn die beplankte Variante des Mittelklasse-Kombis verfügt über 6,5 Zentimeter mehr Bodenfreiheit. Um dennoch die Wankbewegungen der Karosserie in Grenzen zu halten, geriet die Fahrwerksabstimmung arg straff, ein wenig steif.

Kurven? Ein anderes Mal

Ein agiler Kombi fürs Grobe also? Nein, mit Handlingtalent fremdelt Volvo ja eher, so auch dieses Modell. Das liegt vor allem an der Lenkung, die mit großem Geschick relevante Fahrbahneinflüsse und das Griplevel der Vorderräder dem Fahrer vorenthält. Mit etwas Empathie lässt sich dem Cross Country ein belangloses Fahrverhalten attestieren, weder ausgeprägt komfortabel noch engagiert dynamisch, dafür sehr sicher. Der Antrieb allerdings wuchtet den knapp 1,9 Tonnen schweren Kombi ziemlich energisch aus dem Startblock, zumindest subjektiv. Zuerst schmeißt der integrierte Startergenerator des 48-Volt-Mildhybrid-Systems den Vierzylinder-Turbomotor sanft an, dann brandet schnell eine Druckwelle auf – und dennoch vergehen in dieser Leistungsklasse durchschnittliche 7,7 Sekunden für den Standardsprint.

Volvo V60 Cross Country B5 AWD Pro, Interieur
Maximilian Balázs
Hübsch eingerichtetes Interieur.

Dabei läuft das Zweiliteraggregat kultiviert, klingt beim Ausdrehen unaufdringlich kernig und arbeitet harmonisch mit dem Achtstufen-Automatikgetriebe zusammen. Senkt die Technik denn den Verbrauch? Nun, weniger als erwartet. Wer gerne mal verträumt über die Wollsitzbezüge streicht und darüber häufiges Beschleunigen vergisst, kommt womöglich mit durchschnittlich sieben Litern aus, doch der Testverbrauch von 9,8 Liter/ 100 Kilometer bildet schon eher das Einsatzspektrum des V60 ab.

Ebenfalls entspannend: Der Klang des Bowers-&-Wilkins-Audiosystems, wenn auch weniger in der nun verfügbaren Akustik des Göteborger Jazzclubs "Nefertiti". In jedem Fall kratzt es hier und da im Cross Country, unabhängig vom Sitzbezug, ohne dass er erhebliche Schwächen zeigt.

Fazit

Der Cross Country fährt in etwa so herb, wie er mit seiner äußeren Optik auftritt, verfügt über ein edles Interieur, einen kultivierten, nicht besonders sparsamen Antrieb – und das alles zu einem selbstbewussten Grundpreis.

Technische Daten

Volvo V60 Cross Country B5 AWD Pro
Grundpreis 55.950 €
Außenmaße 4784 x 1850 x 1499 mm
Kofferraumvolumen 529 bis 1441 l
Hubraum / Motor 1969 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 184 kW / 250 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
0-100 km/h 7,7 s
Verbrauch 6,9 l/100 km
Testverbrauch 9,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Volvo V60
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Volvo V60
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
10/2020, 2022 GMC Hummer EV Edition 1
E-Auto
NIO EC6 Coupé
E-Auto
Nio ET 6
Neuheiten