Audi R8 Underground Racing Underground Racing
Audi R8 Underground Racing
Audi R8 Underground Racing
Audi R8 Underground Racing
Audi R8 Underground Racing 8 Bilder

Audi R8: Umgebaut auf Handschaltung und 1.500 PS

Audi R8 von Underground Racing Sportwagen mit Handschaltung und 1.500 PS

Tuner Underground Racing motzt den Audi R8 auf. Einen 1.500 PS starken Motor und ein manuelles Getriebe bringen die Amerikaner im Sportwagen unter. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Sie werden immer seltener. Die Rede ist von Sportwagen mit einem manuellen Getriebe. Genau das scheint auch den Tunern von Underground Racing aufgefallen zu sein. Der aktuellen Generation des Audi R8 verpassen die Amerikaner aus Charlotte jetzt ein manuelles Getriebe. Audi selbst bietet den Kunden der zweiten R8-Generation nur ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe an. Das Schaltgetriebe verschwand aus dem Portfolio der Ingolstädter, als die Baureihe 2015 startete.

Audi PB 18 e-tron
E-Auto

1.500 PS im R8

Aber nicht nur das Getriebe verändern die Tuner. Auch unter der Haube wird Hand angelegt. Aus dem V10-Motor im Heck des Audi presst Underground Racing beeindruckende 1.500 PS. Das gelingt den Amerikanern, indem sie dem R8 eines ihrer Twin-Turbo-Kits ins Heck schnallen und den Motor so in einen Biturbo verwandeln. Von diesen Kits bietet Underground Racing verschiedene Varianten an, die bei einem Preis von 49.000 US-Dollar (ca. 43.110 Euro) starten. Das preiswerteste Twin-Turbo-Kit leistet allerdings "nur" 800 PS mit normalem Benzin. Für noch mehr Leistung und 1.150 PS müssen die Kunden 175.000 US-Dollar auf den Tisch legen. Umgerechnet sind das 153.965 Euro. Zum Vergleich: Das Basisfahrzeug gibt es bei Audi als Coupé ab 149.000 Euro.

Audi R8 Underground Racing
Underground Racing
Die Tuner mussten in der Mittelkonsole Platz für den Schalthebel finden.

Schaltgetriebe nur mit Twin-Turbo

Wem die 540 PS bzw. 610 PS beim Quattro Plus ausreichen und wer deshalb lediglich das manuelle Getriebe in seinem R8 möchte, wird enttäuscht. Underground Racing bietet das Schaltgetriebe nur in Kombination mit Twin-Turbo-Kit an. Den Umbau zum Sechsgang-Schaltgetriebe forderte ein Kunde aus Dallas. Dafür mussten die Tuner einiges verändern. Die Mittelkonsole des R8 bietet serienmäßig keinen Platz, um dort einen Schalthebel zu verbauen. Weitere kundenspezifische Teile waren für das manuelle Getriebe nötig. Zusätzlich steckte Underground Racing viel Zeit in die Entwicklung. Die Tuner wollten sicherstellen, dass die Elektronik des R8 ideal mit dem Schaltgetriebe zusammenarbeitet. Auch der serienmäßige Allradantrieb im Audi soll mit dem handgeschalteten Sportwagen funktionieren. Das Schaltgetriebe stammt aus der ersten Generation des Audi R8, den die Ingolstädter von 2006 bis 2015 produzierten. Den Preis für den Umbau wollen die Amerikaner nächste Woche veröffentlichen.

Underground Racing ist für Turbo-Umbauten bekannt. Die Firma aus dem US-Bundesstaat North Carolina konzentriert sich auf das Tuning von Lamborghinis und Audis. Das liegt natürlich auf der Hand, schließlich nutzen Lamborghini Hurácan und Audi R8 die gleiche Plattform. So erreichen die Tuner mehr Kunden mit den gleichen Produkten.

Umfrage

12421 Mal abgestimmt
Trauern Sie dem Schaltgetriebe nach?
Ja, selbst schalten ist das Wahre
Nein, Automatik ist viel besser!

Fazit

Es gibt nicht mehr viele Sportwagen mit Schaltgetriebe. Auch den R8 bietet Audi nur mit Doppelkupplungsgetriebe an. Deshalb erscheint der von Underground Racing getunte R8 mit seinem manuellen Getriebe umso beeindruckender.

Sportwagen Tuning DRVN Concepts Lamborghini Gallardo Monterossa DRVN Concepts Monterossa Lamborghini Gallardo macht sich nackig

Der Monterossa ist ein radikaler Speedster-Umbau.

Audi R8
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi R8
Mehr zum Thema Sportwagen
Konzeptvergleich Mercedes-AMG GT Viertürer V8 Hybrid Taycan Elektro Sportwagen Collage
E-Auto
Porsche Turbo S Leichtbaupaket Beschleunigung
Tests
Lamborghini Countach LPI 800-4
Neuheiten
Mehr anzeigen