04/2021, Ford Bronco 6x6 von Maxlider Motors Maxlider Motors / @innov8designlab
04/2021, Ford Bronco 6x6 von Maxlider Motors
04/2021, Ford Bronco 6x6 von Maxlider Motors
04/2021, Ford Bronco 6x6 von Maxlider Motors
Ford Bronco Maxlider Brothers 4 Bilder
SUV

Ford Bronco 6x6 (2022) von Maxlider Brothers Customs

Ford Bronco 6x6 (2022) von Maxlider Bros. Drei Achsen für 399.000 Dollar

Den neuen Ford Bronco bringen die Maxlider Brothers bereits auf vielfältige Art auf Vordermann. Im nächsten Jahr folgt eine allradgetriebene Extremversion.

Wie gerät ein kerniger Offroader noch, nun ja, kerniger? Richtig: Mit einer zusätzlichen Achse, die zudem in den Antrieb des jeweiligen Geländewagens integriert wird. Seit 2013, als der Mercedes G 63 AMG 6x6 einen kleinen Trend kreierte, rollen immer mal wieder Modelle mit drei Achsen ins Rampenlicht. Meist von Tunern oder Veredlern, die sich in dieser Hinsicht offenbar einer steten Kundennachfrage erfreuen.

2022 für mindestens 399.000 Dollar

Offensichtlich hat auch Maxlider Brothers Customs bereits entsprechende Anfragen erhalten. Das auf Tuning- und Restomod-Umbauten klassischer Broncos und Ford-Pickups jeder Generation spezialisierte Unternehmen stellt für den neuen Bronco nämlich nicht nur ein Standard-Modifikations-Paket zusammen, sondern verpasst dem Geländewagen auch eine dritte Achse. Der Ford Bronco 6x6 soll 2022 für mindestens 399.000 Dollar (gut 335.000 Euro) auf den Markt kommen und kann jetzt bereits reserviert werden. So jedenfalls steht es auf den Maxlider-Kanälen in den sozialen Netzwerken.

04/2021, Ford Bronco 6x6 von Maxlider Motors
Maxlider Motors / @innov8designlab
Maxlider verlängert den Bronco nach hinten und schiebt die Zusatz-Achse quasi unter den Kofferraum.

Das ist noch eine Weile hin, und entsprechend wenig ist bisher über den Allrad-Brecher bekannt. Erste Fotos zeigen eine nach hinten verlängerte und um ein weiteres Seitenfenster ergänzte Karosserie; die zusätzliche Achse schiebt sich demnach unter den Kofferraum. Auf diese Art fügt sie sich durchaus harmonisch ins Gesamt-Design ein, zumal grundsätzlich stimmige Proportionen erhalten bleiben. Auch der frontseitig mit einer LED-Zusatzbeleuchtung versehene Dachgepäckträger zieht sich über die gesamte Fahrzeuglänge.

Zweiachser-Umbau als Vorbild

Weitere Informationen bleiben die Maxlider Brothers bisher schuldig. Es liegt aber nahe, dass das Programm für den normalen 2021er Ford Bronco für den Dreiachser adaptiert wird. Würde bedeuten: Die Karosserie entfernt sich gut zehn Zentimeter vom Boden und das Fahrwerk erhält Federn und Fox-Dämpfer mit langen Wegen. Hinzu kommen 20-Zoll-Felgen mit grobstolliger BF-Goodrich-Bereifung, die es sich in verbreiterten Radhäusern gemütlich machen. Darüber hinaus sind aber noch viele weitere Upgrades innen und außen möglich, von denen bestimmt einige die Offroad-Fähigkeiten des neuen Ford Broncos sowie dessen Motorkraft optimieren.

Umfrage

12238 Mal abgestimmt
Es geht ins Gelände und Sie müssen sich für ein Fahrzeug entscheiden: Ford Bronco oder Jeep Wrangler?
Ich nehme den Bronco.
Ich möchte den Wrangler.

Fazit

Die Maxlider Brothers sind nicht die ersten Customizer, die ein Programm für den neuen Ford Bronco in Aussicht stellen. Aber extremer als die in Bloomington, US-Bundesstaat Illinois, ansässige Truppe ist kein Konkurrent dieses Thema angegangen. Wir sind schon gespannt, welche Fähigkeiten das Ding unter Beweis stellt, sobald es einmal fertig ist.

Ford Bronco
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Bronco
Mehr zum Thema Geländewagen
09/2021, Toyota RAV4 Adventure
Neuheiten
1984 Toyota Land Cruiser FJ60 Restomod
Restaurierung
09/2021, Suzuki Jimny LCV Beans
Tuning
Mehr anzeigen