04/2020, Dähler Toyota GR Supra Dähler Competition Line AG / Miranda Media
04/2020, Dähler Toyota GR Supra
04/2020, Dähler Toyota GR Supra
04/2020, Dähler Toyota GR Supra
04/2020, Dähler Toyota GR Supra 12 Bilder

Getunter Toyota GR Supra

Dähler lernt Japanisch

Der Tuner aus der Schweiz ist eigentlich ein BMW-Spezialist. Doch der Supra macht es Dähler mit viel Münchner Technik leicht, sich in neues Territorium vorzuwagen.

Hat Dähler plötzlich sein Herz für japanische Sportwagen entdeckt? Oder warum stellt der BMW-Spezialist plötzlich einen von ihm modifizierten Toyota GR Supra vor? Die Antwort haben Autofans natürlich sofort parat: Das Coupé teilt sich den überwiegenden Teil seiner Technik mit dem BMW Z4. Weshalb die Hürde, ein umfangreiches Tuning-Programm für den Supra aufzulegen, für Dähler nicht besonders hoch war.

04/2020, Dähler Toyota GR Supra
Dähler Competition Line AG / Miranda Media
Der Supra-Motor stammt aus dem BMW-Regal; das macht Dähler das Tuning leicht.

Beispiel Motor: Der aus dem Münchner Regal stammende Dreiliter-Reihensechser erhält von Dähler eine zweistufige Intensiv-Behandlung. Leider nennt der Tuner keine technischen Details, aber er bringt den ab Werk 340 PS und maximal 500 Newtonmeter starken Ottomotor mit Twin-Scroll-Turbo ordentlich auf Trab. Im ersten, WLTP-geprüften und EU-homologierten Schritt holen die Schweizer 408 PS sowie höchsten 610 Newtonmeter aus dem Motor heraus. Gleichzeitig heben sie die bei 250 km/h hinterlegte Topspeed-Sperre. Stufe zwei fördert sogar 460 PS und 660 Newtonmeter zutage; auch hier beschleunigt der Supra über die von Toyota vorgegebene Marke hinaus.

Mehrere Fahrwerks- und Felgen-Optionen

Mehrere Optionen bietet Dähler auch beim Fahrwerk an. Die Einstiegsvariante ist eine Tieferlegung per Sportfedernsatz. Darüber siedelt sich das in Höhe und Härte verstellbare Competition-Gewindefahrwerk an. Eine noch ausgefeiltere Clubsport-Variante befindet sich derzeit ebenso in Vorbereitung wie ein DDC Plug & Play-Modul für Autos mit elektronischer Dämpferverstellung.

Die freie Entscheidung haben Dähler-Kunden auch beim Räderwerk. Sollen es 20- oder 21-Zöller im CDC1-Design sein? Welche Felge Supra-Fahrer auch wählen, die passende Bereifung stammt aus dem Hause Michelin. Und der Sound stimmt dank der Edelstahl-Abgasanlage sowieso.

Umfrage

8289 Mal abgestimmt
Wie stehen Sie zu Chip-Tuning?
Davon lasse ich lieber die Finger.
Damit habe ich kein Problem, das funktioniert schon.

Auch interessant

Auch mit Einstiegsmotor ein echter Sportler?
Auch mit Einstiegsmotor ein echter Sportler?
10:23 Min.
Toyota Supra
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota Supra
Mehr zum Thema Sportwagen
Tobias Moers AMG Aston Martin Wechsel
Politik & Wirtschaft
Aston Martin DBS GT Zagato
Neuheiten
Weltpremiere Tesla Roadster (2020)
Neuheiten