07/2021, Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Basis Chevrolet Camaro Hennessey Performance
07/2021, Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Basis Chevrolet Camaro
07/2021, Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Basis Chevrolet Camaro
07/2021, Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Basis Chevrolet Camaro
07/2021, Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Basis Chevrolet Camaro 15 Bilder

Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Camaro-Basis

Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition Jubiläumsfeier mit Teufelsaustreibung

Hennessey Performance wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Der US-Tuner zelebriert das Ereignis mit einem heftig modifizierten, extrem starken und limitierten Chevrolet Camaro.

Mai 1991: Ein gewisser John Hennessey taucht mit einem leistungsgesteigerten Mitsubishi 3000 GT VR4 bei mehreren Motorsport-Veranstaltungen im Westen der USA auf. Die Erwartungen sind klein – unter anderem deshalb, weil der Texaner mit seinem japanischen Coupé auf eigener Achse anzureisen pflegt. Trotzdem stellen sich Erfolge ein, weshalb Hennessey den Entschluss fasst, zum professionellen Auto-Tuner zu werden. In einer angemieteten Garage und mit nur einem Angestellten startet er sein Unternehmen.

Die damalige Spezialität der Firma Hennessey Performance Engineering: Turbo-Umbauten sowie Modifikationen an Luftansaugung und auf der Abgasseite. Doch die Wahl der Basisfahrzeuge war damals eine andere als heutzutage, da seit diesen Begebenheiten exakt 30 Jahre ins Land gegangen sind: Ging es anfangs um japanische Sportwagen wie den erwähnten Mitsubishi 3000 GT (und dessen US-Ableger Dodge Stealth), Toyota Supra oder Mazda RX-7, hat es Hennessey heute vor allem auf performante US Cars abgesehen. Weshalb die Wahl des Chevrolet Camaro ZL1 als Basis für das Jubiläumsmodell zum 30. Geburtstag durchaus passend erscheint.

Jubiläumsmodell mit drei Besonderheiten

Die Texaner machen aus dem Muscle Car schon länger das Modell Exorcist, das in der 30th Anniversary Edition mit mehreren Besonderheiten aufwartet. Erstens schließt sich damit die insgesamt 100 Autos umfassende Serie des automobilen Exorzisten. Zweitens weisen die vorderen Kotflügel spezielle Logos auf, welche die normalen Exorcist-Grafiken ergänzen und den Sonderstatus des Editionsmodells benennen. Und drittens erhält jedes Jubiläums-Exemplar eine Plakette mit der jeweiligen Seriennummer.

07/2021, Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Basis Chevrolet Camaro
Hennessey Performance
Diese Dekorelemente weisen den Exorcist als Mitglied der 30th Anniversary Edition aus.

Höchst fraglich ist jedoch, ob der Exorcist dem Camaro ZL1 den Teufel tatsächlich austreibt oder ob er ihn erst recht entfesselt. Die Daten sprechen für Letzteres. Das Serienauto leistet 659 PS, liefert maximal 881 Newtonmeter und beschleunigt in 3,5 Sekunden von null auf 60 mph (96,6 km/h). Die Werte des Hennessey-Pendants: 1.014 PS, höchstens 1.197 Newtonmeter und null auf 60 mph in 2,1 Sekunden. Für die Viertelmeile prognostiziert der Tuner eine Zeit von 9,57 Sekunden, wobei am Zielstrich ein Tempo von 237 km/h anliegen soll. Als Topspeed werden 349 km/h in Aussicht gestellt.

Neuer Kompressor – und vieles mehr

Beim Motor-Tuning besinnt sich Hennessey auf seine ursprünglichen Stärken – aber nicht nur. Den Serien-Kompressor tauscht der Tuner ebenso aus wie das Ansaugsystem und die Nockenwelle. Die Zylinderköpfe passt die Truppe aus dem Städtchen Sealy genauso an wie das Kraftstoffsystem, die Ein- und Auslassventile samt deren Federn sowie die Stößel und Stößelstangen. Nachdem auch noch aufgerüstete Wärmetauscher eingezogen sind, stimmt eine neu kalibrierte Motorsteuerung alle neuen und verbliebenen Komponenten aufeinander ab. Auf der Auslassseite sorgen neue Katalysatoren und andere Edelstahl-Krümmer für einen erhöhten Durchsatz.

07/2021, Hennessey Exorcist 30th Anniversary Edition auf Basis Chevrolet Camaro
Hennessey Performance
Aus dem 6,2-Liter-Kompressor-V8 quetscht Hennessey satte 1.014 PS und 1.197 Newtonmeter.

"Unser 30th Anniversary Exorcist vereint alles, was wir wissen, in einem wilden Supersportwagen", sagt Firmengründer John Hennessey über das Jubiläumsmodell. Da umfassende Interieur-Umbauten nicht zu den Spezialitäten seiner Firma gehören, müssen hier hauseigene Fußmatten als Unterscheidungsmerkmal zum Serienauto reichen. Die Texaner bieten den Exorcist in der 30th Anniversary Edition sowohl als Coupé als auch als Cabrio und entweder mit Schaltgetriebe oder Automatik an. Der Basispreis liegt bei 135.000 Dollar (gut 114.000 Euro).

Umfrage

6581 Mal abgestimmt
Sie haben einen Mustang und kaufen sich einen Camaro. Welchen behalten Sie?
Den Camaro, war ein Schnäppchen!
Ich behalte beide und kaufe mir noch einen Dodge Challenger

Fazit

Hennessey feiert sein Firmenjubiläum mit einem ganz speziellen Editionsmodell seines Exorcist. Doch wer glaubt, dabei handelt es sich um den heftigsten in Texas vollzogenen Camaro-Umbau, sieht sich von den Texanern eines Besseren belehrt: Der Hennessey Resurrection bietet sogar 1.217 PS und bis zu 1.356 Newtonmeter auf.

Chevrolet Camaro
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Chevrolet Camaro
Mehr zum Thema US-Cars
1984 Toyota Land Cruiser FJ60 Restomod
Restaurierung
Chevrolet Suburban - GM Defence Large Support Utility Commercial Vehicle
Neuheiten
2022 Chevrolet Silverado ZR2
Neuheiten
Mehr anzeigen