4/2020, Lamborghini Huracan Evo Novitec Novitec
4/2020, Lamborghini Huracan Evo Novitec
4/2020, Lamborghini Huracan Evo Novitec
4/2020, Lamborghini Huracan Evo Novitec
4/2020, Lamborghini Huracan Evo Novitec 9 Bilder

Lamborghini Huracán Evo: Tuning-Set von Novitec

Tuning-Programm für den Lamborghini Huracán Evo Novitec veredelt den V10-Sportwagen

Tuner Novitec aus dem Allgäu hat sich den Lamborghini Huracán Evo vorgenommen. Für das Karosseriekit wird viel Karbon verwendet; außerdem gibt es eine Sportabgasanlage.

Das Allgäuer Unternehmen Novitec kümmert sich traditionell um Menschen, denen ein exklusives, schnelles oder exklusives und schnelles Auto nicht speziell genug ist. Neben Ferrari, Maserati, McLaren und Rolls-Royce zählt man auch Lamborghini dazu.

Viel Karbon an der Huracan-Karosserie

Jetzt hat Novitec sein Veredelungsprogramm für den Lamborghini Huracán Evo vorgestellt. Die Optik des Sportwagens verfeinern Anbauteile für die Karosserie, die in Sicht-Karbon ausgeführt sind. Dazu zählen ein Aufsatz für den Frontspoiler, Blenden für die vordere Schürze und eine Kofferraumhaube mit integrierten Luftschächten für eine bessere Aerodynamik.

4/2020, Lamborghini Huracan Evo Novitec
Novitec
Karbon, so weit das Auge reicht: der Lamborghini Huracan Evo von Novitec.

Des Weiteren bietet Novitec Seitenschweller, verlängerte Lufteinlässe für die Frischluftzufuhr des Motors und Außenspiegelkappen an. Neben der Ausführung in Sicht-Karbon kann man alle Karosserieteile (bis auf die Spiegel-Cover) auch in Wagenfarbe lackieren lassen. Für das Heck des Huracán Evo gibt es eine Motohaube mit Lufthutze und Sicht-Karbon-Blende, einen neuen Diffusor und einen großen Heckflügel. Auch er ist aus Karbon hergestellt.

325 Millimeter breite Reifen an der Hinterachse

Vom amerikanischen Hersteller Vossen bezieht Novitec die speziellen Schmiedefelgen, die vorne 20 und hinten 21 Zoll Durchmesser aufweisen. Sie sind wahlweise mit Fünfloch-Befestigung oder Zentralverschluss erhältlich. Das Format der Pirelli P-Zero-Reifen: 245/30 ZR20 an der Vorderachse und 325/25 ZR21 hinten. Neue Sportfedern legen den Lamborghini um 35 Millimeter tiefer.

Den krönenden Abschluss bildet eine Sportabgasanlage. Sie kann in zwei Varianten bestellt werden: Als Edelstahl-Bauteil oder aus dem auf Nickel basierenden Werkstoff Inconel hergestellt, der als Leichtbaumaterial auch in der Formel 1 zum Einsatz kommt. Dafür, aber auch für die serienmäßigen Endrohre des Huracán Evo, gibt es Endrohre aus Karbon und Edelstahl.

Mehr Individualität im Innenraum verspricht eine breite Farbauswahl für Leder und Alcantara, mit der Novitec den Lamborghini Huracán Evo je nach Kundenwunsch auskleidet.

Umfrage

101829 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Mit Allradantrieb leistet der Lamborghini Huracán Evo bis zu 640 PS. Mehr Leistung ist nach Ansicht von Novitec verständlicherweise nicht nötig, also kümmert man sich um die Aerodynamik und den optischen Auftritt. Sicht-Karbon sorgt neben einer Gewichtsoptimierung für Rennsportoptik.

Lamborghini Huracán
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lamborghini Huracán
Mehr zum Thema Sportwagen
11/2021, G-Power G3M und G4M Bi-Turbo auf Basis BMW M3 und M4
Tuning
Subaru Levorg STI Sport Japan
Neuheiten
Ferrari Daytona SP3 Konfigurator
Neuheiten
Mehr anzeigen