Lamborghini Huracan Offroad Umbau Lamborghini / B is for build / Patrick Lang
Lamborghini Huracán Evo Spyder, Exterieur
Lamborghini Huracán Evo Spyder, Exterieur
Lamborghini Huracán Evo Spyder, Exterieur
Lamborghini Huracán Evo Spyder, Exterieur 16 Bilder

Krasser Umbau: Lamborghini Huracán als Geländewagen

Lamborghini Huracán als Geländewagen Offroad statt Schrottpresse

Ein Youtuber arbeitet derzeit an einem wahnwitzigen Fahrzeug-Umbau. Aus einem italienischen Supersportwagen wird ein waschechter Offroader.

Der Youtuber Chris Steinbacher lässt seine Fans aktuell auf dem Kanal "B is for Build" an einem ganz besonderen Projekt teilhaben. Sein Ziel: Einen Lamborghini Huracán für das amerikanische Offroad-Rennen Mint 400 fit zu machen. Dabei geht es auf einen 100 Meilen langen Rundkurs durch die Wüste rund um Las Vegas. Sicherlich kein Terrain für einen ashpalthungrigen Supersportwagen aus Bella Italia – deshalb muss ordentlich Hand angelegt werden.

Wer durch Sand scharren möchte, braucht das passende Schuhwerk. Entsprechend sind die riesigen Geländereifen (35 Zoll vorne, 37 Zoll hinten) sicher der auffälligste Hingucker. Doch rein technisch tut sich natürlich noch wesentlich mehr. Zunächst hatte das Team um Steinbacher den Basis-Huracán einem umfangreichen 3D-Scan unterzogen, genauer gesagt dessen Chassis. Aus diesem Scan zaubern die Schrauber ein Fahrwerk, das stark genug ist, den Belastungen der Strecke Stand zu halten.

Offroad Lamborghini Huracan Umbau
B is ford Build
Aktuell ist vom Lamborghini nicht mehr viel zu erkennen. Doch das Team arbeitet bereits an einer entsprechenden Karosserie.

Manuelles Transaxle-Getriebe

Und für die Power sorgt der serienmäßige 5,2-Liter-V10? Nein, tut er nicht. Das Team von "B is for Build" ist bekannt dafür, den besonders in den USA prominenten "LS Swap" vorzunehmen – also einen kompletten Austausch des Motors. LS bedeutet dabei, dass ein LS Motor von GM eingebaut wird. Es handelt sich um einen kompakten Smallblock-V8 für Autos mit Hinterradantrieb, den es in unterschiedlichen Hubraumgrößen und Leistungsstufen zu kaufen gibt. Das Aggregat gilt als besonders robust und langlebig, zudem lässt es sich wegen der schlanken Abmessungen in viele verschiedene Chassis pressen. Der Motor ist in den USA so verbreitet, dass selbst jeder Schrottplatz zumeist eine ganze Galerie an Exemplaren zur Auswahl bietet – für schmales Geld, versteht sich.

Umfrage

15229 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Gekoppelt wird der Tauschmotor an ein manuelles Graziano-Transaxle-Getriebe, das zuvor in einem Lamborghini Gallardo die Gänge sortiert hat. Nun arbeiten Steinbacher und seine Crew an der Karosserie, denn von den Originalteilen ist nicht viel übrig. Das liegt daran, dass das Basisfahrzeug die Bezeichnung "Fahrzeug" eigentlich nicht verdient hat. Steinbacher baut nämlich keinen Neuwagen um, sondern rettet das Chassis eines verunfallten Huracán vor der Schrottpresse. Bis zum fertigen Wüsten-Flitzer gibt es allerdings noch jede Menge zu tun. Da dürfte es der Truppe doch entgegenkommen, dass die Mint 400 coronabedingt auf Dezember 2021 verschoben ist.

Fazit

Fanden Sie den Urus als einzigen Geländegänger im aktuellen Lamborghini-Portfolio auch schon immer ein wenig zu plump? Na dann dürfte der Umbau von Chris Steinbacher wohl genau Ihren Geschmack treffen. Zumal ein hangeschalteter Huracán ja auch etwas ganz Besonderes ist. Tatsächlich gibt es bislang nur ein weiteres Exemplar – und jetzt raten Sie mal, wer das gebaut hat.

Lamborghini Huracán
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lamborghini Huracán
Mehr zum Thema Sportwagen
Porsche Taycan Cross Turismo Sitzprobe Erster Check Studio
Neuheiten
Erlkönig Mercedes-AMG GT 73 4-Türer Facelift
Neuheiten
Subaru Viziv Performance STI Concept
Neuheiten