Messehighlights im Überblick
IAA 2021
Präsentiert von
Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS Manhart Performance GmbH und Co. KG
Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS
Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS
Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS
Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS 25 Bilder

Manhart MH5 GTR limited 01/01: Tuning auf Basis des BMW M5 CS

Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS Einzelstück mit Super-Power

Der 788 PS starke Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis des BMW M5 CS hat weit mehr zu bieten als nur zusätzliche Leistung. Er debütiert bei der IAA Mobility in München.

Im sport auto Supertest hat sich der neue BMW M5 Competition Sport (oder kurz: CS) jüngst als 1,9 Tonnen schwerer und voll alltagstauglicher Sportwagen-Schreck erwiesen – und das im Serienzustand. Wozu ist das Auto dann in der Lage, sobald ein fähiger Tuner die Leistung noch einmal kräftig nach oben geschraubt und beim Fahrwerk Hand angelegt hat? Das wird im Fall des Manhart MH5 GTR limited 01/01 nur eine Kundin oder ein Kunde herausfinden: Wie die Modellbezeichnung bereits andeutet, handelt es sich bei der veredelten Sportlimousine, die bislang den Status eines Projektfahrzeugs trägt, um ein Einzelstück.

Deutlich mehr Power als das Original

Dieses ist deutlich kräftiger als das mit 635 PS und maximal 750 Newtonmetern wahrlich nicht untermotorisierte Original. Manhart bringt den 4,4-Liter-Biturbo-V8 mit einem neuen Karbon-Luftansaug-System und einem Zusatz-Steuergerät auf 788 PS und höchstens 935 Newtonmeter. Zu welchen Fahrleistungen das führt, verraten die Wuppertaler leider nicht. Die Messlatte ist natürlich das Serienauto: Es beschleunigt in 3,0 Sekunden von Null auf Hundert, in 10,3 Sekunden von null auf 200 km/h und regelt bei 305 km/h elektronisch ab.

Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS
Manhart Performance GmbH und Co. KG
Aus 635 macht Manhart 788 PS. Das maximale Drehmoment steigt von 750 auf 935 Newtonmeter.

Beim Power-Plus hilft das Upgrade bei der Abgasanlage, das der Tuner in zwei Varianten anbietet: Als klassischen Endschalldämpfer mit EG-Zulassung oder als "Ab-Kat-Lösung", wobei 200-Zellen-HJS-Katalysatoren an die Stelle der Otto-Partikelfilter treten, was natürlich nur für den Export außerhalb der EU infrage kommt. Die Abgase arbeiten sich hier also weitgehend ungehindert in Richtung der vier 102-Millimeter-Endrohre vor. Letztere präsentieren sich wahlweise mit Keramik beschichtet oder mit Karbon ummantelt. Über eine Klappensteuerung verfügen aber beide Auspuff-Varianten.

Gewindefedern und Distanzscheiben

Weitere technische Modifikationen betreffen das Fahrwerk. Manhart installiert Gewindefedern aus dem Hause KW, mit denen sich die Tieferlegung vielfältig justieren lässt. Hinzu kommen Distanzscheiben an der Vorderachse. Die Leichtmetallfelgen gehören Manharts Classic Line an und präsentieren einen Y-Speichen-Look. Sie wandern in der Größe 9x21 Zoll auf die Vorder- und in der Dimension 10,5x21 Zoll auf die Hinterachse. Kontakt zum Untergrund halten Michelin-Pilot-Sport-4S-Reifen in den Formaten 275/30 ZR21 und 295/30 ZR21.

Manhart MH5 GTR limited 01/01 auf Basis BMW M5 CS
Manhart Performance GmbH und Co. KG
Distanzscheiben rücken die 21-Zöller auf der Vorderachse weiter nach außen.

Wer den Eindruck hat, der Manhart MH5 GTR limited 01/01 sehe etwas böser aus als ein gewöhnlicher BMW M5 CS, täuscht sich nicht: Manhart hat die werksseitig goldenen Akzente eliminiert und dunkel eingefärbt. Dazu passen die Folierung in seidenmattem Dunkelblau namens "Moonlight" und die grauen Dekorelemente. Ein Extra-Bodykit gibt es – wie üblich bei Manhart – nicht. Aber wozu auch: Die schon von der M GmbH spendierten Karbon-Teile leisten in Hinblick auf Aerodynamik und Gewichtsersparnis ganze Arbeit. Den Beleg liefert der eingangs erwähnte sport auto Supertest.

Wer den Manhart MH5 GTR limited 01/01 aus der Nähe betrachten will, sollte zwischen dem 7. und 12. September die IAA Mobility in München besuchen. In Halle B4 am Stand A60 geben die Wuppertaler sicher gerne Auskunft über die technischen und optischen Änderungen am BMW M5 CS.

Umfrage

92104 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Der MH5 GTR limited 01/01 hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Auf den ersten Blick hat die viersitzige Sportlimousine im Manhart-Trimm mehr als genug Power; zudem sieht sie cool aus. Doch auf Basis des normalen M5 haben die Wuppertaler bereits den MH5 800 mit 815 PS sowie maximal 1.050 Newtonmeter umgesetzt. Es sieht ganz danach aus, als müsste beim neuen Einzelstück erst noch die Handbremse komplett gelöst werden.

BMW 5er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 5er
Mehr zum Thema IAA
Moove Podcast 65 Otmar Scharrer Lotti Vetter ZF
Moove
VW Bulli T2 Continental Ambienc3 Concept IAA München 2021
Technik erklärt
IAA München Impression
Themen
Mehr anzeigen