12/2020, Manhart Toyota Supra GR 550 Manhart Performance / XMedia-Group
12/2020, Manhart Toyota Supra GR 550
12/2020, Manhart Toyota Supra GR 550
12/2020, Manhart Toyota Supra GR 550
12/2020, Manhart Toyota Supra GR 550 10 Bilder

Manhart Performance Tuning Toyota Supra GR 550

Manhart Toyota Supra GR 550 Ergoldet und erstarkt

Manhart präsentierte bereits im April ein Tuning-Programm für den Toyota GR Supra. Damals waren 450 PS das Limit – nun ist der Japan-Sportler 100 PS kräftiger.

Wenn man sich eh schon um das Tuning von BMW-Motoren kümmert, ist es egal, ob dieser in einem BMW steckt oder einem Auto einer anderen Marke. Da der Toyota GR Supra technisch weitestgehend mit dem BMW Z4 identisch ist, ist es auch für Tuner ein Leichtes, die Komponenten an den Japaner zu adaptieren.

Per Soft- und Hardware auf 550 PS

In der Variante mit dem drei Liter großen Reihensechszylinder rollt der Supra bereits mit 340 PS und 500 Nm aus dem Showroom. Wenn Manhart sein Zusatzmodul zur Motorsteuerung einsteckt, werden daraus 450 PS und 650 Nm. Inzwischen geht der Tuner dem BMW-Triebwerk aber auch an die Hardware: Der Serien-Lader weicht einem Pendant von "TTE – TheTurbo-Engineers", und Wagner Tuning liefert einen leistungsfähigeren Wasserkühler zu. Als dritte Maßnahme steckt Manhart dem Supra noch eine Komplett-Abgasanlage aus dem Hause FI Exhaust inklusive Downpipe und 200-Zellen-Katalysator unter den Unterboden. Als Ergebnis stehen 550 PS und höchstens 770 Newtonmeter im Datenblatt.

Manhart Toyota Supra GR 450

Manhart Toyota Supra GR 450
Manhart
Manhart Toyota Supra GR 450 Manhart Toyota Supra GR 450 Manhart Toyota Supra GR 450 Manhart Toyota Supra GR 450 13 Bilder

Die Maximalleistung verleiht dem Manhart Supra dann auch seinen Namen – GR 550. In Kombination mit der 450er-Leistungsstufe verbaut Manhart statt des Komplett-Auspuffs einen Edelstahl-Endschalldämpfer mit Klappensteuerung. Dessen Abgas-Endrohrblenden sind entweder in Schwarz oder mit Carbon-Ummantelung erhältlich. Zudem gibt es ergänzend für diese Variante eine Downpipe, wahlweise mit 300-Zellen-Katalysator oder für den Export und Motorsport-Einsätze ohne Kat, sowie ein Ersatzrohr für den Ottopartikelfilter. Dazu passende Software-Steuerungen erlauben es dem Piloten, die Abgasklappe frei über Tasten am Lenkrad zu kommandieren.

Sportfahrwerk und Mattgold-Folierung

Für ein Plus an Fahrdynamik schraubt Manhart aber auch am Fahrwerk des Supra herum. Der Kunde kann zwischen Tieferlegungs-Federn von H&R oder einem Gewindefahrwerk von KW wählen, das von Manhart speziell auf den GR 450 abgestimmt wurde. In die Radhäuser packt Manhart Concave One-Leichtmetallfelgen. Die Doppelspeichen-Räder besitzen ein sportlich-edles Finish in "Diamant poliert" oder kommen in Glanzschwarz oder Mattschwarz daher. Die Dimensionen lauten für die Felgen 9x20 Zoll vorne sowie hinten 10,5x20 Zoll. Die aufgezogene Bereifung misst wahlweise 255/30 ZR20 oder 265/30 ZR20 (vorne) respektive 285/30 ZR20 oder 295/25 ZR20 (hinten).

Im Bereich optisches Tuning zeigte sich Manhart zuerst zurückhaltend. Als der Supra noch den Beinamen GR 450 trug, reichte dem Tuner ein Dekorfolien-Satz mit verschiedenen Zierstreifen und Akzentlinien in Rot. Bei seiner Metamorphose zum GR 550 ist der Sportwagen dank einer Komplett-Folierung nicht nur ergoldet, sondern er erhielt auch eine Frontspoilerlippe von AC Schnitzer.

Umfrage

7203 Mal abgestimmt
BMW Z4 oder Toyota Supra?
Natürlich BMW, da jubeln alle Sinne
Natürlich Toyota, Roadster sind für Schönwetterfahrer

Fazit

Mehrstufig bringt Manhart den Toyota GR Supra von 340 auf 550 PS und von maximal 500 auf 770 Newtonmeter. Allerdings ist es fraglich, ob damit bereits das Limit erreicht ist. Andere Tuner haben bereits Supras mit deutlich höheren Leistungs- und Drehmoment-Werten realisiert.

Toyota Supra
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota Supra
Mehr zum Thema Sportwagen
Lamborghini P400S (1971)
Auktionen & Events
Porsche 928 Design Concept 2021
Erlkönig Maserati Gran Turismo
Neuheiten
Mehr anzeigen