Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
06/2021, Porsche Taycan Turbo von Vivid Racing Vivid Racing
06/2021, Porsche Taycan Turbo von Vivid Racing
06/2021, Porsche Taycan Turbo von Vivid Racing
06/2021, Porsche Taycan Turbo von Vivid Racing
06/2021, Porsche Taycan Turbo von Vivid Racing 10 Bilder

Porsche Taycan Turbo: Karbon-Tuning von Vivid Racing

Porsche Taycan Turbo von Vivid Racing Karbon-Tuning von Vivid Racing

US-Tuner Vivid Racing hat ein Karbon-Bodykit für den Porsche Taycan Turbo entworfen – und setzt noch weitere Akzente beim schwäbischen Elektro-Pfeil.

Die Tuner trauen sich bisher nur verschämt an Elektroautos heran. Technisch geht so gut wie gar nichts, und auch optisch bleiben die wenigen verfügbaren Programme bisher recht zurückhaltend. Doch nun wagt sich Vivid Racing aus der Deckung und verpasst dem Porsche Taycan Turbo ein vergleichsweise expressives Karbon-Paket – und noch ein bisschen mehr.

06/2021, Porsche Taycan Turbo von Vivid Racing
Vivid Racing
Die Frontlippe wird unter der Serien-Schürze angebracht und streckt sich seitlich finnenartig nach oben.

Die Truppe aus Gilbert im US-Bundestaat Arizona bietet für den Elektro-Sportler eine Frontlippe an, die unter der Serien-Schürze angebracht wird und sich seitlich finnenartig nach oben streckt. Das neue Paar Seitenschweller greift die Optik auf, indem es sich jeweils im Bereich der Fondtüren verstärkt. So richtig auf den Putz hat Vivid Racing jedoch am Heck. Der neue Diffusor und der Heckdeckel-Spoiler in extremer Abrisskanten-Optik wirken, als sollten damit die Abtriebswerte des Porsche Taycan Turbo mal mindestens verdoppelt werden.

Das Set kostet 6.000 Dollar

Doch allein bei dem Karbon-Set, das in glänzendem oder mattem Finish angeboten wird und insgesamt 6.000 Dollar (aktuell knapp 5.000 Euro) kostet, bleibt es nicht. Vivid Racing befreit den Taycan zudem vom Chrom und spendiert sowohl einen Satz geschmiedeter Leichtmetall-Felgen samt passender Pirelli-Bereifung als auch ein neues Lenkrad. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Vivid Racing diese Liste im Laufe der Zeit erweitern wird.

Umfrage

3163 Mal abgestimmt
Halten Sie Tuning für Elektroautos für sinnvoll?
Ja. Auch diese Antriebsstränge lassen sich optimieren.
Nein. Hier zählt schließlich nur maximale Energieefizienz.

Fazit

Auch Vivid Racing belässt es vorerst bei einem Basis-Programm für den Porsche Taycan, das sich aber immerhin recht extrovertiert gestaltet präsentiert. Ob da noch mehr kommt, wird sich zeigen. Aber an die Antriebstechnik werden sich wohl auch die Amerikaner nicht herantrauen.

Porsche Taycan
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche Taycan
Mehr zum Thema Elektroauto
TU München Vergleich Tesla Model 3 vs. VW ID.3
Alternative Antriebe
Ford Mustang Mach-E GT
Fahrberichte
10/2021, Moke
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen