Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
Dacia Spring Electric Fahrbericht Dacia
Mobilitätstest, E-Auto, Moove 0119
Tesla Model S P100D 4x4 - Test
Audi A1 Citycarver 30 TFSI, Exterieur
VW Abt e-Transporter T6.1 55 Bilder

Neuzulassungen Elektro-Autos Juni 2021

Neuzulassungen Elektro-Autos Juni 2021 Elektroautos verdreifachen Zulassungen

Über 300 Prozent Wachstum für die Stromer im Juni. Tesla ganz oben, die Halbjahresbilanz gewinnt VW. Alle Zahlen zum Elektroautomarkt in Deutschland im Detail.

Die Zuwachsraten flachen ab, allerdings auf einem nach wie vor enorm hohen Niveau. Nach +414 und +380 Prozent Wachstumsrate bei den E-Auto-Neuzulassungen waren es im Juni "nur noch" 311,6 Prozent Plus. Bedeutet: 33.420 rein elektrisch angetriebene Pkw kamen (neben 76.564 HEV und PHEV) im Juni neu auf deutsche Straßen. Angesichts der Gesamtzahlen von 274.152 Pkw Neuzulassungen bedeutet das für die Stromer einen Marktanteil von 12,2 Prozent. Im Vormonat lag dieser Wert noch bei 11,6 Prozent.

Elektroauto-Neuzulassungen Juni 2021

Dass die Zahlen weiter kräftig steigen, liegt naturgemäß vor allem an neuen Modellen. So geht es für den Hyundai Ioniq 5 kräftig aufwärts, der Dacia Spring macht erstmals (gleich in der Tabellenmitte vorgefahren) auf sich aufmerksam, der Skoda Enyaq zeigt sogar unter den Top 10 seine E-Muskeln. Gleichzeitig gehen die Zahlen für langgediente Elektro-Vorreiter langsam, aber stetig zurück, wie beispielsweise der BMW I3 oder der Nissan Leaf verdeutlichen.

Dacia Spring Electric Fahrbericht
Dacia
Neuzugang des Monats: Der Dacia Spring

Einen ausgesprochen starken Monat hat Tesla mit dem Model 3 hingelegt. 4.462 Neuzulassungen bedeuten den unangefochtenen ersten Platz, weit vor den beiden VW-Modellen E-Up und ID.3 auf den Rängen zwei und drei. Das verdeutlicht allerdings auch ein gewisses Dilemma von Tesla. Während der VW-Konzern den modernen Elektrobaukasten bei immer mehr Konzernmarken und Modellen ausrollt, bleibt Tesla in Deutschland ein Mono-Thematiker: Kein Model S und nur vier Model X bei den Juni-Neuzulassungen machen (auch jenseits der zwischenzeitlich gestoppten Produktion) klar, dass den Amerikanern nach wie vor die Vielfalt fehlt.

Die Juni-Zahlen sind auch Anlass für eine Bilanz, um die Entwicklung im ersten Halbjahr zu beleuchten. Von Januar bis Juni kamen insgesamt 148.716 Elektroautos neu auf deutsche Straßen, angesichts der 1,39 Millionen Neuzulassungen insgesamt beträgt der E-Anteil bei den Neuwagen entsprechend bereits mehr als zehn Prozent.

Top 20 E-Autos Januar – Juni ´21

Elektroauto-Neuzulassungen 1. Halbjahr 2021

Modellreihe Juni 2021 Jan.-Juni 2021
Opel MOKKA E 665 2.019
Skoda CITIGO 305 2.463
Seat MII 838 2.551
Renault TWINGO 1.130 2.835
Kia E-NIRO 537 2.852
Smart FORFOUR 727 3.433
Peugeot E-208 607 3.869
Skoda ENYAQ 1.623 4.120
Audi E-TRON 574 4.137
Mini COOPER SE 778 4.590
Fiat 500 E 1.362 4.610
Opel CORSA E 1.226 5.597
BMW I3 912 5.696
VW ID.4 1.710 5.878
Smart FORTWO 1.079 8.819
Renault ZOE 2.251 9.322
Hyundai KONA 1.766 9.959
VW ID.3 2.448 12.915
Tesla MODEL 3 4.462 13.719
VW UP 2.788 15.471

Ein sich gerade in den letzten Monaten klar abzeichnender Trend zeigt dabei, dass die hohen Zuwächse zu einem guten Teil auf Modelle gehen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit als Zweitwagen zum Einsatz kommen werden: Klein- und Kleinstwagen, die dank üppiger Förderung aus Steuergeldern zum Teil günstiger sind als vergleichbare Verbrenner. Für die Hersteller kann diese Rechnung dennoch aufgehen, wie der brandneue Dacia Spring zeigt: Der Listenpreis in Deutschland liegt mehrere tausend Euro über dem in Frankreich und spielt Dacia so den Hersteller-Anteil am deutschen Elektroauto-Bonus wieder zu einem guten Teil ein.

Elektrifizierung insgesamt

Das KBA führt inzwischen eine Statistik zu allen alternativen Antrieben bei den neu zugelassenen Pkw und unterscheidet dabei auch die verschiedenen Hybrid-Varianten. Neben den stückzahlenmäßig schwachen Neuzulassungen von Modellen mit Gas- und Wasserstoffantrieb betrifft dies in erster Linie elektrifizierte Pkw. Insgesamt stieg der Marktanteil von alternativen Antrieben Im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 126 Prozent auf 38,8 Prozent.

Zulassungszahlen alternative Antriebe Juni 2021

Marke alt. Antriebe insges. Davon Elektro (BEV) Davon Plug-in- Hybrid (PHEV)
VW 12.726 6.959 4.559
TESLA 4.466 4.466 -
RENAULT 5.180 3.381 562
HYUNDAI 7.881 2.588 1.043
SKODA 3.548 1.928 1.179
OPEL 2.315 1.925 390
SMART 1.806 1.806 -
FIAT 3.512 1.362 -
BMW 11.396 1.296 3.560
AUDI 14.473 1.241 4.056
MERCEDES 6.433 984 3.438
PEUGEOT 1.321 942 379
SEAT 5.623 840 4.062
MINI 1.036 778 258
KIA 2.772 672 1.121
DACIA 992 372 -
MAZDA 2.510 315 -
PORSCHE 767 311 456
NISSAN 381 247 -
FORD 5.348 232 2.411
CITROEN 328 190 138
POLESTAR 152 149 3
VOLVO 3.165 122 1.257
HONDA 589 80 -
JAGUAR 329 45 78
DS 88 29 59
TOYOTA 4.855 4 308
LEXUS 249 3 -
MITSUBISHI 1.047 - 1.046
JEEP 596 - 593
LAND ROVER 920 - 250
FERRARI 13 - 13
SUZUKI 3.756 - 11


Hinweis: Da das KBA bei den alternativen Antrieben auch Mildhybride mit Startergenerator aufnimmt, die hier nicht berücksichtigt werden, unterscheiden sich die Gesamtzahlen bei einzelnen Herstellern von der Summe aus BEV und PHEV. Wir sortieren die Tabelle absteigend nach BEV, gefolgt von PHEV.

Den höchsten Anteil an alternativen Antrieben im Gesamtverkauf hat Volvo mit 88,9 Prozent, gefolgt von Lexus (86,8%) und Land Rover (85,1%). Unter den deutschen Marken führt bei den alternativen Antrieben Audi mit einem Anteil von 69,4 Prozent, auf dem zweiten Platz steht hier BMW (54,6%), gefolgt von Mercedes (38,7%).

Bei den rein elektrisch angetriebenen Modellen (BEV) ist VW bislang mit insgesamt 35.923 deutschen Neuzulassungen von Januar bis Juni führend vor Tesla (13.768 Neuwagen) und Smart (12.252 Neuwagen).

Umfrage

85761 Mal abgestimmt
Wird ihr nächster Pkw ein Elektroauto?
Nein, ich warte noch ab und bleibe beim Verbrenner.
Ja, jetzt ist die Zeit gekommen.

Fazit

Der E-Marktanteil wächst und wächst, die Elektroautos drängen erkennbar vor allem die Dieselmodelle immer weiter zurück. Gefragt sind SUV, Kleinst- und Kleinwagen, wie auch die Halbjahres-Top 20 verdeutlichen. Einzige Ausnahme in diesem Umfeld ist Tesla mit dem Model 3, gleichzeitig souveräner Zulassungssieger im Juni.

Mehr zum Thema Elektroauto
VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil
Alternative Antriebe
Alpha Ace Wolf Pickup
E-Auto
Lunar Roving Vehicle, Mondauto
Tech & Zukunft
Mehr anzeigen