Mercedes GLA 220 d 4Matic, VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion, Volvo XC40 D4 AWD, Exterieur Achim Hartmann
BMW X2 M35i, Cupra Ateca, VW T-Roc R, Exterieur
Ford Edge 2018
Tesla Model X 2016
Aston Martin DBX, Autonis 2020 105 Bilder

SUV Neuzulassungen Februar 2021

SUV Neuzulassungen Februar 2021 VW schlägt VW schlägt VW

In einem schwachen Markt sind die SUV ein kleiner Lichtblick. Sie verlieren nicht ganz so stark wie der Rest. Alle Zahlen zum SUV-Markt im Detail.

Nur verhaltenes Licht am Ende des Tunnels: Mit minus 19 Prozent fällt der Absturz bei den Pkw-Neuzulassungen nicht mehr ganz so brutal aus wie im Vormonat (- 31%). Und bei den SUV geht es sogar "nur" um minus 12,7 Prozent im Vergleich zum Februar 2020 zurück. Das macht Hoffnung auf eine Erholung in den kommenden Monaten.

SUV Neuzulassungen Februar 2021

In Zahlen waren es 65.445 Geländewagen und SUV, die im Februar 2021 erstmals zugelassen wurden, bei insgesamt 194.349 neu zugelassenen Pkw. Von früheren Glanzzeiten ist das Segment also noch ein gutes Stück entfernt, was aber nichts am beträchtlichen Marktanteil ändert: 34 Prozent aller Neuzulassungen im Februar waren Geländewagen und SUV.

Ford Edge 2021 Modellpflege USA
Ford
Kommt nicht mehr: 2021er Facelift des Ford Edge.

Am Ende der Tabelle steht im Februar ein Auto, das in Deutschland eigentlich nie so richtig angekommen ist, der Ford Edge. Dass der große Bruder des Kuga noch einmal durchstartet ist unwahrscheinlich, aus dem offiziellen Angebot ist die bisherige Variante bereits gestrichen, das neue Facelift-Modell wird nicht mehr ins deutsche Vertriebsprogramm übernommen.

BMW iX
Neuheiten

Einen ähnlichen Weg werden die Jeep Modelle Cherokee (Zukunft in Deutschland ungewiss bis unwahrscheinlich) und Grand Cherokee (der neue kommt wohl erst in einem Jahr) einschlagen, beide sind nicht mehr bei Jeep konfigurierbar und nur noch als Lager-/Vorlauffahrzeuge erhältlich.

Neuzugang: Toyota Highlander

Als Neuzugang des Monats fährt ein Hybrid-Toyota vor: Der Toyota Highlander kuschelt sich konzeptionell zwischen den RAV4 und den kernigen Land Cruiser, ist mit seinen fünf Meter Länge aber ein echter Sumo. Wo für ihn die Reise im laufenden Jahr in Sachen Verkaufszahlen hingeht, wird spannend.

Ein Blick auf die vordere Seite der Zulassungstabelle zeigt eine deutliche Delle für zwei erfolgsgewohnte deutsche Premium-SUV: BMW X3 und Mercedes GLC unterschritten die Zulassungszahlen des Vormonats deutlich, beim Mercedes ist auch der Rückgang zum Februar 2020 (- 35%) auffällig.

Tabelle: Die Top 25 Neuzulassungen der SUV im Januar 2021

Top 25 SUV Neuzulassungen Februar 2021

Modellreihe Anzahl Veränd. ggü. Feb. ´20 in % Anteil gewerbl. Halter in %
RENAULT KADJAR 949 29,1 93,9
AUDI Q2 950 -41,0 74,4
MERCEDES GLB 1.030 117,3 53,4
MERCEDES ML-KLASSE, GLE 1.040 3,6 74,8
VOLVO XC40 1.082 14,4 72,0
AUDI Q5 1.151 -12,7 75,8
VOLVO XC60 1.232 -13,1 69,5
BMW X3 1.245 -3,9 78,2
NISSAN QASHQAI 1.249 -22,8 84,1
SKODA KAMIQ 1.352 -31,6 34,8
SEAT ARONA 1.377 -32,2 58,4
SKODA KODIAQ 1.456 -26,2 72,7
OPEL CROSSLAND X 1.787 10,6 90,0
SKODA KAROQ 1.823 -11,3 47,6
AUDI Q3 1.878 -25,8 84,9
MERCEDES GLK, GLC 1.931 -35,0 78,1
RENAULT CAPTUR 1.935 30,0 67,2
SEAT ATECA 1.990 -23,2 60,7
HYUNDAI KONA 2.090 17,3 78,7
BMW X1 2.165 20,5 67,5
FORD KUGA 2.229 37,3 56,9
OPEL GRANDLAND X 2.261 2,4 81,0
VW T-CROSS 2.331 6,6 59,2
VW T-ROC 3.961 30,2 61,8
VW TIGUAN 6.168 23,6 72,3

Derweil sind an der Spitze drei Wolfsburger unter sich, und es sind trotz der verkündeten Energiewende bei Volkswagen drei konventionelle Modelle (der ID.4 kommt im Februar nur auf Platz 50): Der Tiguan ist wieder zurück auf seinem Thron und hat sich mit T-Roc und T-Cross zwei Kumpels aus eigenem Haus mit auf das Siegerpodest genommen. Bemerkenswert: 65 Prozent der Tiguan-Neuzulassungen hatten einen Dieselmotor unter der Haube.

Umfrage

24440 Mal abgestimmt
Unabhängig vom Antrieb – könnte ihr nächster Wagen ein SUV sein?
Ja, diese Autos sind praktisch und schick
Nein, diese Autos sind teuer und unnütz

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Fazit

Die Zitterpartie geht weiter, die SUV liegen deutlich unter Vorjahresniveau – doch es sind auch keine normalen Zeiten. Auch ein Statement in diesen Tagen: Der meistverkaufte SUV in Deutschland wurde großteils mit Dieselmotoren ausgeliefert.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
Hyundai Kona Elektro, Mercedes EQA, VW ID.4
Politik & Wirtschaft
Hyundai Kona Elektro, Mercedes EQA, VW ID.4
Politik & Wirtschaft
Audi Q2, Kia Stonic, Mazda CX-3, Opel Crossland, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen