04/2021, Genesis Launch China Drohnenshow Hyundai Motor Corp.
04/2021, Genesis Launch China Drohnenshow
04/2021, Genesis Launch China Drohnenshow
04/2021, Genesis Launch China Drohnenshow
04/2021, Genesis Launch China Drohnenshow 12 Bilder

Erst VW, nun Genesis: Die Drohnen-Shows der Autohersteller in China

Drohnen-Shows der Autohersteller in China Genesis entreißt VW die Drohnen-Krone

Als VW in China die ID.4-Familie vorstellte, feuerten 2.000 beleuchtete Drohnen am Himmel ein Spektakel ab. Nun toppte Genesis diese Zahl sogar.

Als Autofahrer kriegt man beim Gedanken an bunte Lichter meistens eine grausige Gänsehaut im Genick. Motorkontrollleuchte, Airbag-Lampe – da gibt es eine Menge Kandidaten, die einem die Laune verhageln können. Je nachdem, wie man sie arrangiert, können bunte Lichter aber durchaus auch was für sich haben. Wie das geht, haben kürzlich schon VW und jetzt Genesis in China vorgemacht.

Die Koreaner feierten den Start ihrer Marke in dem asiatischen Riesenland nicht nur mit einer Präsentations-Veranstaltung für die Edel-Limousine G80 und den Premium-SUV GV80, sondern auch mit einer beeindruckenden Drohnen-Show. Mit 3.281 Fluggeräten zeichnete die Marke des Hyundai-Konzerns nicht nur ihr Logo in den Nachthimmel. Die Drohnen formten über dem Hafen von Shanghai auch die Silhouetten der Karosserieformen beider Modelle sowie Design-Elemente wie den markanten Kühlergrill.

Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde

Ganz nebenbei bedeutet die Show für Genesis einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde für die größte Anzahl gleichzeitig fliegender unbemannter Fluggeräte. Bisheriger Rekordhalter war die chinesische Firma Shenzhen Damoda, die am 20. September 2020 "nur" 3.051 Drohnen gleichzeitig in die Luft steigen ließ. Für die Choreografie ist eine spezielle Software zuständig, die zudem vermeidet, dass die Drohnen beim Positionswechsel zusammenstoßen.

Im vergangenen November stellte Volkswagen die ID.4-Familie für den chinesischen Markt ebenfalls mit einer Drohnen-Show vor; mit ID.4 X und ID.4 Crozz bietet VW den Elektro-SUV dort in zwei Darreichungsformen an. Die wunderschön komponierte Symphonie bestand damals aus 2.000 beleuchteten Drohnen, die am Himmel einen Tanz vollführten. Zum Start stand direkt ein 147 Meter großes VW-Logo im Himmel.

Diess: "Wow! That's impressive!"

VW-Boss Herbert Diess kommentierte die von Volkswagen-China-Chef Wöllenstein inszenierte Show auf seinem LinkedIn-Account mit "Wow! That's impressive, Stephan Wöllenstein! ... That’s next level from China!" Die Choreographie der 2.000 Drohnen wurde von zwei weiteren Drohnen, bestückt mit 6K-Cinema-Kameras, eingefangen. Besonders beeindruckend wird es dann, wenn die einzelnen Lichtpunkte es schaffen, eine räumliche Tiefenwirkung zu formieren. Denn auch in diesem Fall wurde die Silhouette der Autos in den Himmel gezaubert.

Umfrage

418 Mal abgestimmt
VW oder Genesis: Welche Drohnen-Show gefällt Ihnen besser?
Die von Volkswagen.
Die von Genesis.

Fazit

Autohersteller übertrumpfen sich ja gerne gegenseitig mit den spektakulärsten Präsentationen. Nachdem VW China die Messlatte mit seiner Show ein gutes Stück nach oben versetzt hatte, hat Genesis diese nun locker passiert. Aber wir sind uns ziemlich sicher, dass die nächste Rekord-Drohnen-Show eines Autoherstellers nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Hyundai Genesis
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Hyundai Genesis