Going Green
Neue Mobilität im Alltag
VW ID.3 (2020), 1st-Serie VW

VW will hauseigenen Klimaaktivisten

Wandel zu E-Mobilität beschleunigen

VW will hausintern einen Klimaaktivisten installieren, der die Ausrichtung des Autobauers mit Bezug auf die Anforderungen des Klimawandels hinterfragt.

VW-Boss Herbert Diess erklärte gegenüber der Financial Times, der VW-Konzern brauche intern einen Kämpfer für Umweltinitiativen, der den Vorständen und ihren diesbezüglichen Entscheidungen auf die Finger schaut.

Umweltziele im Auge behalten

Dieser Umweltaktivist solle ganz eng mit dem Top-Management zusammenarbeiten und so dafür sorgen, dass der VW-Konzern seine Zeile in Sachen Elektromobilität und Emissionssenkung nicht aus den Augen verliert oder verwässert. Man habe sehr viele Ideen, die aber mit Nachdruck in die große VW-Struktur integriert werden müssten.

Nach dem Dieselskandal hatte VW schon einen Nachhaltigkeitsrat installiert, dem unter anderem Margo Oge, eine ehemalige Direktorin der US-Umweltbehörde EPA, sowie die fühere EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard angehören.

Auch interessant

Der neue Bus kommt noch 2020
Der neue Bus kommt noch 2020
1:05 Min.
VW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über VW
Mehr zum Thema Going Green - Neue Mobilität im Alltag
Mercedes A-Klasse Plug-in-Hybrid A250 e
Alternative Antriebe
PSA eVMP-Plattform
Alternative Antriebe
Skoda Enyaq Cockpit
E-Auto