Alpha Tauri - Formel 1 - GP Singapur - Donnerstag - 29.9.2022 ams
Ferrari - F1-Technik - Nasen - Test - Barcelona - 2022
Alpha Tauri - F1-Technik - Nasen - Test - Barcelona - 2022
Alpha Tauri - F1-Technik - Nasen - Test - Barcelona - 2022
Alpha Tauri - Formel 1 - GP Singapur - Donnerstag - 29.9.2022 23 Bilder

F1 Nasen: Alpha-Tauri-Knubbel verschwunden

F1-Technik: Nasen-Upgrades Alpha-Tauri-Knubbel verschwunden

Alpha Tauri hat in Singapur eine Nasenkorrektur vorgenommen. Generell befindet der Vorderbau der Autos aber diese Saison nicht mehr so stark im Fokus der Ingenieure. Wir erklären warum das so ist.

Mit der Formel-1-Generation 2022 begann für die Ingenieure eine neue Zeitrechnung. Die im Jahr zuvor eingeführte Ausgabengrenze wurde mit einem radikal veränderten Aerodynamik-Konzept kombiniert. Das hatte massive Auswirkungen auf den Entwicklungsplan der zehn Teams. Mangels Geld müssen sich nun alle ganz genau überlegen, wo und wie die begrenzten Ressourcen eingesetzt werden.

Die Nase der Autos scheint dabei völlig aus dem Fokus geraten zu sein. Hat man früher noch relativ häufig Operationen an der Frontpartie der Rennwagen gesehen, fuhren alle 2022er Modelle in den ersten 16 Rennen stets mit den gleichen Nasen herum. Dabei hatte man vorher eigentlich erwartet, dass bei der steilen Lernkurve auch schnell neue Formen für den Vorderbau ausprobiert werden.

McLaren-Technikdirektor James Key erklärt, warum sich in diesem Bereich so wenig tut: "Ein Faktor sind die Kosten. Wir müssen bei einer neuen Nase auch immer einen Crashtest durchführen. Da muss man schon einen guten Grund für ein Upgrade haben. Wir stecken das Budget lieber in andere Teile wie den Unterboden, wo mehr rauszuholen ist."

F1 - Nasen - Vergleich - Collage - 2022
xpb
Was die Nasen der zehn F1-Autos angeht, hat sich in den ersten Rennen des Jahres nicht viel geändert.

Neue Nasen erst 2023

Außerdem haben die Aerodynamiker herausgefunden, dass die Frontpartie mit dem aktuellen Reglement nicht mehr so entscheidend ist. "Der Bereich ist gutmütiger als früher", verrät Key. "Wäre der Frontflügel so wichtig wie im letzten Jahr, hätte es wohl auch schon mehr Änderungen an der Nase gegeben. Aber beide Komponenten sind in ihren Abmessungen sehr stark reguliert. Ich denke, dass wir erst für die nächste Saison Änderungen sehen werden."

Eine Nase, die lange Zeit aus dem großen Rest des Feldes herausstach, war die des Alpha Tauri AT03. Sie trug am vorderen Ende einen runden Knubbel. Die Versionen der Konkurrenz laufen an der Spitze entweder elegant zusammen oder wölben sich über die ganze Breite nach oben. Eine alte Regel in der Formel 1 besagt: Wenn ein Auto ein besonderes Feature trägt, ist es entweder richtig gut oder richtig schlecht.

Natürlich wollten auch die Techniker in Faenza herausfinden, ob sie vielleicht aufs falsche Pferd gesetzt haben: "Man schaut sich die verschiedenen Autos an. Das weckt natürlich das Interesse, was andere Lösungen bringen könnten. Deshalb haben wir schon früh verschiedene Versionen in der Computer-Simulation ausprobiert", verriet Chefingenieur Guillaume Dezoteux noch vor der Sommerpause.

Alpha Tauri Nase - GP Frankreich 2022
ams
Der Knubbel an der Alpha-Tauri-Front hängt nicht an der Nase sondern am Frontflügel.

Alpha Tauri mit Nasen-OP

Mit einem Umbau hat sich das Red-Bull-B-Team aber viel Zeit gelassen: "Das vordere Ende des Autos definiert das komplette Strömungsbild bis nach hinten. Wenn man hier Änderungen vornimmt, ist das nicht so einfach. Das Ganze kann auch Gefahren bergen. Man muss sich also sicher sein, dass ein Upgrade in diesem Bereich gut mit dem Rest des Autos harmoniert."

Beim Rennen in Le Castellet bot sich für Beobachter erstmals die Gelegenheit, den Aufbau der Alpha-Tauri-Frontpartie aus der Nähe zu betrachten. Die Nase des AT03 lag demontiert in der Garage. Dabei konnte man erkennen, dass der Knubbel an der Spitze gar nicht zur Nase selbst sondern zum Frontflügel gehört. Diese Anordnung erleichtert den Umbau. Will man den Knubbel entfernen, ist kein Crashtest nötig.

In Singapur wurde die erwartete Nasenkorrektur nun endlich vollzogen. Der nach vorne stehende Knubbel wurde dabei vollständig entfernt. Der Frontflügel trägt im zentralen Bereich des Hauptblatts nun eine Flache Lippe, die wie bei den meisten anderen Autos nur noch ein kleines Stück über den Rest der Nase herausragt. Damit das Gesamtkonzept funktioniert wurden auch noch die Flaps angepasst.

In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die Nasen aller zehn Autos im Detail – darunter auch den Umbau bei Alpha Tauri.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Cadillac - F1-Concept 2026 - Mark Antar Design Streit um Reglement für 2026 Angst vor Alleingang der FIA

Die F1-Teams und die FIA streiten jetzt schon über das Reglement für 2026.

Mehr zum Thema Scuderia Alpha Tauri
Max Verstappen & Sergio Perez - GP Brasilien 2022
Aktuell
Robert  Kubica - Alfa Romeo  - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 18. November 2022
Aktuell
Nyck de Vries - Alpha Tauri - 2022
Aktuell
Mehr anzeigen