Seit 2006 ist Dodge als Marke der Chrysler LLC auf dem deutschen Markt vertreten.

Als erstes Modell wurde der kompakte Dodge Caliber in Deutschland eingeführt, es folgten der Dodge Journey sowie der extrem gestaltetet SUV Nitro. Die Produktion des seit Anfang der 90er Jahre gebauten extremen Supersportlerwagens Viper ist 2010 eingestellt worden. Einen Nachfolger wird es zunächst nicht geben. In den USA gehört Dodge zu den großen Marken. Dort werden mehr Autos verkauft, als unter dem Stammnamen Chrysler. Dazu gehören legendäre Musclecar-Modelle wie der Charger oder der Challenger. Ergänzt wird die US-Modellpalette vom Grand Caravan sowie dem Caliber Rush und dem Nitro.

Die in den USA so beliebten Pick-up-Trucks werden seit 2010 unter dem neuen Markennamen RAM vertrieben. Diese Modelle tragen auch das bekannte Widderkopf-Logo der Marke an der Front. Die Dodge-Pkw präsentieren den Schriftzug mit zwei roten Streifen am Heck.

Aktuelle Baureihen

Tech & Zukunft Alternative Antriebe 05/2022, BMW Kompetenzzentrum für Batteriezellfertigung Parsdorf bei München Batteriezellen-Fertigung in Deutschland und Europa BMW nimmt Akku-Kompetenzzentrum bald in Betrieb

An diesen Standorten planen Industrie und Politik eine Batterie-Fertigung.