04/2020, Lexus LC Modelljahr 2021 Lexus USA
04/2020, Lexus LC Modelljahr 2021
04/2020, Lexus LC Modelljahr 2021
04/2020, Lexus LC Modelljahr 2021
04/2020, Lexus LC Modelljahr 2021 13 Bilder

Lexus LC Modellpflege

Luxus-Coupé rollt verfeinert ins Modelljahr 2021

Lexus gönnt dem LC zahlreiche Detailänderungen. Die Design-Updates sind subtil und die technischen Neuerungen spielen sich fast ausschließlich im Verborgenen ab. Ab sofort kann das Luxus-Coupé bestellt werden.

Etwa drei Jahre nach dessen Markteinführung spendiert Lexus dem LC einige Modellpflege-Maßnahmen, die tief ins Detail gehen. Beispiel Fahrwerk: Die Ingenieure schaffen es in vielen kleinen Schritten, die ungefederten Massen um zehn Kilogramm zu verringern. So bestehen die unteren Querlenker nun aus Aluminium, verfügen die Stabilisatoren über ein neues, innen hohles und im Durchmesser verändertes Design und sind die Federn aus einem anderen, hochfesten Stahl gefertigt. Die 21-Zoll-Felgen haben ebenfalls eine Diät hinter sich.

Verbesserungen an Fahrwerk und Getriebe

Weitere Fahrwerks-Änderungen zielen sowohl auf ein komfortableres als auch dynamischeres Fahrverhalten ab. An der Vorderachse zeigt sich die elektronische Dämpferkontrolle verbessert, und insgesamt wurde die Steifigkeit des Fahrwerks optimiert. Aber auch an den Fahrassistenten hat Lexus Hand angelegt: Die Stabilitätskontrolle wurde um einen aktiven Kurvenassistenten ergänzt, der bei sportiver Kurvenfahrt gezielt die inneren Räder abbremst, damit sich der Lexus LC mit mehr Verve in die Kurve wirft.

04/2020, Lexus LC Modelljahr 2021
Lexus USA
Weniger Gewicht, optimiertes Fahrwerk, verbesserte Getriebeelektronik: Die technischen Änderungen spielen sich im Verborgenen ab.

Elektronischer sowie subjektiver Natur sind die Änderungen am Getriebe der beiden Lexus LC-Varianten 500 und 500h. Wird das Gaspedal beim Benziner zwischen 50 und 70 Prozent durchgetreten, liegen fortan höhere Drehzahlen an, um eine dramatischere Beschleunigung hervorzurufen, bevor das Zehnstufen-Direktschaltgetriebe in niedrigere Gänge wechselt. Ähnlich agiert übrigens die Getriebeelektronik bei der Hybridversion.

Neue Farben innen und außen

An den Antrieben selbst ändert sich nichts. Der Fünfliter-Benziner des LC 500 leistet weiterhin 464 PS und stellt ein Drehmoment-Maximum von 530 Newtonmetern bereit. Von null auf 100 km/h sprintet das Coupé in 4,7 Sekunden, als Topspeed stehen 270 km/h im Datenblatt. Beim Hybriden kombiniert Lexus einen 3,5-Liter-V6, der nach dem Atkinson-Prinzip arbeitet, mit zwei Elektromotoren und zwei Getrieben: einem stufenlosen Planetengetriebe und einer Viergang-Automatik – die zusammen eine Zehngang-Automatik simulieren. Die Systemdaten lauten hier: 359 PS, 5,0 Sekunden von null auf 100 km/h und 250 km/h Topspeed.

Optisch bleibt fast alles beim Alten. Es gibt zwei neue Farben (Cadmium Orange und Nori Green Pearl) und ein neues 20-Zoll-Rad mit dunklem Grafit-Finish. Auch innen spielen sich die Neuerungen im subtilen Bereich ab. So ersetzt die Interieur-Farbe Circuit-Rot das bisherige Rioja-Rot, und die weiße Leder-Innenausstattung verabschiedet sich aus dem Angebot.

04/2020, Lexus LC Modelljahr 2021
Lexus USA
Lexus spendiert dem LC zur Modellpflege neue 20-Zöller in Grafit-Finish.

Umfangreicheres Infotainment-Angebot

Das 10,3-Zoll-Touchscreen-Infotainment ist nun nicht nur mit Apple Carplay und Amazon Alexa, sondern auch mit Android Auto kompatibel. Außerdem integriert Lexus sein Enform-System, mit dem sich das Auto per Smartphone-App überwachen lässt und über die Warnmeldungen empfangen und Service-Belange ausgetauscht werden können. Außerdem schalten die Japaner das komplette Assistenzsystem-Paket für ihr großes Coupé frei.

Zuerst kommen US-Kunden in den Genuss der Modellpflege-Maßnahmen für den Lexus LC. Für Europa ist die Markteinführung des neuen LC-Modelljahres zusammen mit dem des LC Cabrios für den Spätsommer geplant. Die Preise für das Coupé starten, egal mit welcher Motorisierung, bei 100.598 Euro. Das Cabrio ist nur als Benziner ab 114.976 Euro zu haben.

Umfrage

2443 Mal abgestimmt
Was halten Sie vom Lexus LC?
Toll. Das Auto ist wunderschön und ist mit Saugmotor erhältlich.
Blöd. Kein Mensch braucht ein Luxus-Coupé und -Cabrio mit Saugmotor.

Fazit

Die Neuerungen, die Lexus dem LC für das Modelljahr 2021 angedeihen lässt, finden zwar fast ausschließlich im Verborgenen statt. Das heißt aber nicht, dass sie nicht aufwändig sind. Respekt vor so viel Akribie beim Frischhalten des eigenen Angebots.

Lexus LC
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lexus LC
Mehr zum Thema Coupé
BMW M440i xDrive (2020) Fahrbericht
Fahrberichte
BMW M4 Competition x KITH
Neuheiten
Audi TT S Line Competition Plus
Neuheiten