Lexus NX 450h+ Lexus
Lexus NX 450h+
Lexus NX 450h+
Lexus NX 450h+
Lexus NX 450h+ 24 Bilder
SUV

Lexus NX in alle Richtungen gewachsen: Erster Lexus mit Plugin-Hybrid

Lexus NX wächst in alle Richtungen Erster Lexus mit Plugin-Hybrid

Der neue Lexus NX wächst in alle Richtungen und er ist das erste Modell der Marke, das es auch mit einem Plugin-Hybridantrieb gibt.

Lexus stellt die zweite Generation seines 2015 eingeführten SUV NX vor. Das Fahrzeug basiert teilweise auf dem RAV4 von Lexus‘ Konzernmutter Toyota. Für die neue Generation haben die Ingenieure nach eigenen Angaben im Vergleich zum Vorgänger 95 Prozent der Fahrzeugteile neu entwickelt. In seinen Dimensionen ist der NX in alle Richtungen gewachsen: in Länge und Breite um 20, in der Höhe um fünf und beim Radstand um 30 Millimeter. Der gestiegene Radstand sorgt allerdings für einen um 17 Millimeter verkürzten Überhang hinten.

Golfballtechnik am Unterboden

Auch der Kühlergrill ist im Vergleich zum Vorgänger gewachsen und lässt demzufolge mehr Frischluft in den Motorraum. Er hat einen dünneren Rahmen und steht aufrechter, was die Fahrzeugfront optisch hoch aufschießen lässt. Die größtmögliche Raddimension beträgt 20 Zoll. Und eine aerodynamische Finesse ist unter dem Auto versteckt: Die untere Motorabdeckung ist mit Vertiefungen versehen, wie sie auf Golfbällen zu finden sind. Beim Golfball halbieren diese sogenannten Dimples den Luftwiderstand, da die Verwirbelungen in den Grübchen die laminare Grenzschicht zwischen Balloberfläche und Luft in eine turbulente Grenzschicht wandelt und so einen verzögerten Strömungsabriss ermöglichen. Durch den späteren Strömungsabriss verkleinert sich das Volumen der sogenannten Totwasser-Zone hinter dem Ball. Da in dieser Zone Unterdruck herrscht, sorgt ihre Verkleinerung für einen niedrigeren Luftwiderstand. Die neue untere Motorverkleidung soll also mit ihren kleinen Dellen helfen, den Luftwiderstand des Lexus NX zu verringern.

Lexus NX Abmessungen

Abmessungen neuer Lexus NX (AZ20/ab 2021) Veränderung gegenüber dem Vorgänger Lexus NX (AZ10/ab 2015)
Länge 4.660 mm +20 mm
Breite 1.865 mm + 20 mm
Höhe 1.640 mm +5 mm
Radstand 2.690 mm +30 mm
Spurweite vorn 1.605 mm +30 mm
Spurweite hinten 1.639 mm +59 mm
Überhang vorn 1.007 mm +7 mm
Überhang hinten 963 mm -17 mm

Schnellere Rechentechnik

Serienmäßig rüstet Lexus den NX mit einem 9,8-Zoll-Display (zirka 25 Zentimeter) aus, optional gibt es einen 14-Zoll-Monitor (35,6 Zentimeter). Die für die Verarbeitung der Daten zuständige Prozessoreinheit soll 3,6 Mal schneller arbeiten als beim Vorgänger. Das Infotainment-System beherrscht Android Auto und Apple Carplay. Für den Anschluss von mobilen Endgeräten gibt es vorn und hinten jeweils zwei USB-Anschlüsse, drei davon entsprechen dem USB-C-Standard, bei dem die Stecker rotationssymmetrisch sind. Einige Funktionen der neuen Multimedia-Plattform greifen jetzt auf Clouddienste zu (beispielsweise die Navigation) – das dafür notwendige Datenpaket ist für die ersten vier Jahre im Kaufpreis des Autos enthalten. Dauerhaft serienmäßig ist die Möglichkeit, einige Funktionen des NX per Lexus-Link-App fernzusteuern – so lassen sich beispielsweise die Türen ver- und entriegeln und der Innenraum lässt sich vorwärmen oder kühlen.

Lexus NX 450h+
Lexus
Das Infotainment-System arbeitet 3,6 Mal schneller als beim Vorgänger.

Schnellere Heckklappe

Von innen lassen sich die Türen dank elektrischer Servounterstützung per Knopfdruck entriegeln. Und die elektrische Bedienung der Heckklappe scheint den Kunden beim Vorgänger zu zäh und zu laut gewesen zu sein: Jetzt erfolgt sie leiser und die Ingenieure haben die Öffnungs- und Schließzeiten auf vier Sekunden halbiert.

Lexus NX 450h+
Lexus
Das Top-Modell NX 450h+ ist der erste Lexus mit Plug-in-Hybrid.

Von Rennfahrern abgestimmt

Für eine im Vergleich zum Vorgänger verbesserte Dynamik hat Lexus nach eigenen Angaben erstmals Rennfahrer für die Abstimmung von Fahrwerk, Lenkung und Bremsen eingesetzt. Die Abstimmungsfahrten haben die Fahrer auf dem Testgelände im zirka 100 Kilometer nördlich von Tokio gelegenen Shimoyama vorgenommen. Unter anderem soll der Einsatz von Leichtbauteilen in Kombination mit einer durch Verstrebungen und Verstärkungen erreichten hohen Steifigkeit das Fahrverhalten verbessern. So bestehen die vorderen Kotflügel und die Fronthaube aus Aluminium und zwischen den beiden Verschlüssen der Motorhaube ist eine Querverstrebung angebracht.

Querverkehrs-Assistent des Lexus NX.
Lexus
Der Querverkehrs-Assistent hilft beim Einfahren auf schwer einzusehende Straßen.

Modernes Assistenzsystem-Paket

Als Assistenzsystem-Paket setzt Lexus beim neuen NX die dritte Generation seiner Safety-System+-Technik ein. Die Technik erkennt jetzt auch Motorräder, Bäume, Strommasten und Mauern. Der Kreuzungs-Assistent erkennt beim Abbiegen entgegenkommende Fahrzeuge und kreuzende Fußgänger. Das gesamte Erkennungssystem arbeitet schneller als beim Vorgänger und der neue Lenk-Assistent unterstützt Ausweichmanöver. Die weiterentwickelte Technik soll 36 Prozent mehr Gefahrensituationen erkennen als bisher. Außerdem sollen die Regelungen des adaptiven Abstandstempomaten (ACC – Adaptive Cruise Control) harmonischer erfolgen und beispielsweise ein gleichmäßigeres Durchfahren von Kurven ermöglichen. Die Verkehrszeichen-Erkennung erkennt jetzt auch Warn- und Stoppschilder – eine Koppelung an die ACC sorgt für eine Berücksichtigung dieser Schilder.

Totwinkel-Assistent des Lexus NX.
Lexus
Der elektromechanische Tür-Öffnungs- und Schließmechanismus ist mit dem Totwinkel-Assistenten verbunden - damit sollen sich bis zu 95 Prozent der durch unbedachtes Türöffnen verursachten Unfälle vermeiden lassen.

Weniger Türunfälle

Die bereits oben erwähnte elektromechanische Türöffnung arbeitet mit dem Totwinkel-Assistenten zusammen. Nähert sich ein Radfahrer oder ein anderer Verkehrsteilnehmer von hinten, bleibt die Tür verriegelt und das System gibt einen optischen sowie einen akustischen Warnhinweis. Laut Lexus hilft das System, 95 Prozent der Unfälle zu verhindern, deren Ursache das Unbedachte Öffnen von Fahrzeugtüren ist.

Optional für höhere Ausstattungslinien gibt es einen automatischen Spurwechsel-Assistenten und einen Querverkehrs-Assistenten für vorn. Und der Einparkassistent lernt dazu: Er merkt sich die bevorzugte Parkposition des Fahrers und versucht diese beim nächsten Einparkvorgang wieder zu erreichen.

Lexus NX 450h+
Lexus
Der Kofferraum der Lexus-NX-Hybridmodelle fasst 500 Liter. Die Lehne der Rückbank ist geteilt umklappbar.

Topmodell als Plugin-Variante

Neues Topmodell der NX-Baureihe ist mit dem 450h+ der erste Plugin-Hybrid der Marke. Wie beim Toyota RAV4 Plugin-Hybrid ist hier ein 2,5-Liter-Vierzylinder-Benziner an einen Elektromotor gekoppelt, die Systemleistung beträgt 306 PS. Der extern nachladbare Energiespeicher ist eine Lithiumionen-Batterie mit einer Kapazität in Höhe von 18,1 Kilowattstunden. Damit soll die rein elektrische Reichweite des SUV 63 Kilometer betragen – bei Geschwindigkeiten von bis zu 135 km/h. Der Spurt von null auf 100 km/h soll in etwas mehr als sechs Sekunden erledigt sein. Lexus gibt den Verbrauch nach WLTP-Modus mit unter drei Liter pro 100 Kilometer an.

Die Technik zum externen Nachladen der Batterie schränkt dabei nicht das Stauraum- oder Tankvolumen ein. Wie der NX 350h ohne Plugin-System, so bietet auch das Topmodell 500 Liter Kofferraumvolumen, ein 21-Liter-Staufach unter dem Kofferraumboden und einen 55-Liter-Tank.

Technische Daten Lexus NX 350h und Lexus NX 450h+

Antriebe Lexus NX 350h Lexus NX 450h+
Typ HEV (Hybrid Electric Vehicle) PHEV (Plug-in Hybrid Electric Vehicle)
Motor Vierzylinder-Reihenmotor Vierzylinder-Reihenmotor
Hubraum 2.487 ccm 2.487 ccm
Batterie Lithiumionen-Akku Lithiumionen-Akku
Systemleistung 242 PS/(178 kW) 306 PS/(225 kW)
Getriebe Hybridgetriebe Hybridgetriebe
Antrieb Front- oder Allradantrieb Allradantrieb

Version ohne externe Nachladbarkeit

NX 350h nennt sich die Hybridversion des NX, keine externe Lademöglichkeit für die Batterie hat. Gegenüber dem Vorgängermodell ist die Leistung um 22 Prozent auf 242 PS gestiegen – hier dauert der Sprint von null auf 100 km/h 7,7 Sekunden, was 15 Prozent schneller ist als beim Vorgänger. Trotzdem soll der CO2-Ausstoß um zehn Prozent gesunken sein.

Lexus NX 450h+ (links) und Lexus NX 350h.
Lexus
Den neuen NX bietet Lexus als Plug-in-Hybrid 450h+ (links) und als herkömmlichen Hybrid NX 350h an.

Front- oder Allradantrieb

Für die Weiterleitung der Antriebsmomente ist bei den NX-Hybridmodellen immer ein stufenloses Getriebe zuständig. Während die Plugin-Hybridvariante NX 450h+ immer mit Allradantrieb unterwegs ist, gibt es den 350h wahlweise mit Front- oder Allradantrieb.

Auf den Markt kommt der neue Lexus NX im vierten Quartal 2021 – die Preise geben die Japaner kurz vor der Markteinführung bekannt.

Umfrage

4696 Mal abgestimmt
Ist Lexus für Sie eine Luxusmarke?
Ja, die sind schick, top ausgestattet und hervorragend verarbeitet.
Nein, zu klassischen Oberklasse-Fahrzeugen gibt es da schon noch einen spürbaren Abstand.

Fazit

Lexus spielt beim neuen NX seine jahrelange Erfahrung in Sachen Hybrid-Antriebe aus: Das Topmodell NX 450h+ soll trotz einer Systemleistung in Höhe von 306 PS im WLTP-Modus unter drei Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Rein elektrisch soll das Plugin-Hybrid-Modell bis zu 63 Kilometer weit kommen, als rein elektrische Höchstgeschwindigkeit sind 135 km/h möglich.

In Sachen Infotainment und Assistenzsysteme bietet der NX alles, was Stand der Technik ist.

Dem allgemeinen Trend zum Größenwachstum widersetzt sich auch Lexus nicht: Der NX wächst in Länge, Breite, Höhe und beim Radstand.

Lexus NX
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lexus NX
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Mercedes C-Klasse 2021 Motoren Collage
Neuheiten
Tesla Model 3, Exterieur
Politik & Wirtschaft
10/2021, Tesla Supercharger
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen