Maserati Sonderedition F Tributo Ghibli Maserati
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Maserati Sonderedition F Tributo: Levante und Ghibli erinnern an Fangio

Maserati Sonderedition F Tributo Levante und Ghibli erinnern an Fangio

Shanghai Auto Show 2021

Mit den Sondermodellen F Tributo auf Basis des Ghibli und des Levante erinnert der italienische Nobelhersteller an Juan Manuel Fangios Formel-1-Siege im Maserati 250F.

Am 17. Januar 1954 erlebte der Maserati 250F seine Rennpremiere. Pilotiert wurde er damals von Juan Manuel Fangio, der fünfmal Formel-1-Weltmeister wurde. Seinen letzten Titel sicherte er sich 1957 auf eben jenem 250F.

Diese Motorsportära nimmt Maserati nun zum Anlass, die Sonderedition F Tributo zu präsentieren. Sie feiert auf der Shanghai Auto Show 2021 ihre Weltpremiere. Das F steht dabei für Fangio.

Maserati Sonderedition F Tributo Ghibli
Maserati
Maserati Ghibli F Tributo.

Die Sonderserie ist für die Modelle Ghibli und Levante in den beiden exklusiven Farben Rosso Tributo und Azzurro Tributo erhältlich. Die rote Lackierung soll den Brückenschlag zu den ehemaligen Rennfarben von Maserati schaffen. Die blaue Lackierung gilt als Reminiszenz an die Stadt Modena, der historischen Heimat der Marke.

Maserati Sonderedition F Tributo Levante
Maserati
Maserati Levante F Tributo.

Sonderlogos und Sonderfelgen

Weitere Bezüge zu Fangios 250F sind gelb lackierte Bremssättel sowie Räder mit gelbem Felgenkranz. Um das äußere Erscheinungsbild zu vervollständigen, verfügt der Levante F Tributo über 21-Zoll-Räder im Anteo-Design in Schwarz und der Ghibli F Tributo über 21-Zoll-Räder im Titano-Design in glänzendem Schwarz. Auf dem vorderen Kotflügel befindet sich überdies ein Editions-Emblem in glänzendem Schwarz; das Dreizack-Logo auf der C-Säule ist in Wagenfarbe gehalten.

Die Akzente des Exterieurs spiegeln sich auch im Interieur wider: Das schwarze Vollnarbenleder von Pieno Fiore weist Ziernähte in Rot oder Gelb auf.

Preise oder Marktverfügbarkeit der Sondermodelle teilt Maserati noch nicht mit.

Umfrage

71411 Mal abgestimmt
Würden Sie ein limitiertes Sondermodell als Wertanlage kaufen, wenn Sie könnten?
Ja, da kommen für mich Wertsteigerung und Spaß zusammen.
Nein, das wäre mir viel zu unsicher.

Fazit

Maserati erinnert mit der Sonderedition F Tributo an den legendären Rennfahrer Juan Manuel Fangio. Technisch gibt es keine Upgrades, dafür viel frische Farbe.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Maserati Grecale Neuvorstellung 2022 Kompakt-SUV Maserati Grecale (2022) 325 Primaserie-Exemplare und keins davon für uns

Maserati hat den Grecale enthüllt. Der Kompakt-SUV kommt auch elektrisch.

Maserati Ghibli
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Maserati Ghibli
Mehr zum Thema Auto Shanghai
Politik & Wirtschaft
Honda E:NS1
E-Auto
Toyota BZ4X Elektro-SUV Serienversion
E-Auto
Mehr anzeigen