Nissan Skyline GT-R R34 Fast Furious Paul Walker GT-A International / Joe Martinez / Patrick Lang
Nissan Skyline GT-R R34 Fast Furious Paul Walker
Nissan Skyline GT-R R34 Fast Furious Paul Walker
Nissan Skyline GT-R R34 Fast Furious Paul Walker
Nissan Skyline GT-R R34 Fast Furious Paul Walker 28 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Nissan GT-R (R34) von Paul Walker aus FF4 zu verkaufen

Nissan R34 Skyline GT-R von Paul Walker Bringt dieses Filmauto 5 Millionen Euro ein?

Der Münchener Händler GT-A International hat ein Japan-Coupé mit spannender Vorgeschichte im Angebot: den Nissan GT-R (R34) von Paul Walker aus der Filmreihe The Fast and the Furious.

Rund 2.500 Autos wurden in den neun Teilen der Action-Filmreihe "The Fast & The Furious" zerstört. Heruntergerechnet reicht also alle 49 Sekunden ein Fahrzeug den Löffel und nicht wenige Fans dürften sehr glücklich darüber sein, dass ein ganz bestimmter Bolide nicht unter den Opfern filmischer Zerstörungs-Dramaturgie gewesen ist: Paul Walkers blauer Nissan R34 Skyline aus Teil 4. Ein Modell, das an sich schon jenseits der Kinoleinwand Kult-Status genießt, und das mit den Fast-and-Furious-Filmen vollständig zur Legende geworden ist.

Kein Sticker-Bomber

Der GT-R ist ein Einzelstück, das von Kaizo Industries speziell für die Dreharbeiten und unter der Mitwirkung des 2013 bei einem Autounfall tödlich verunglückten Hauptdarstellers Paul Walker konfektioniert wurde. Auf Walkers Anweisung hin zieren die Karosserie beispielsweise auch keinerlei Typenschilder oder Aufkleber, weil er "keinen Sticker-Bomber fahren wollte". So strahlt das kräftige Bayside Blue jungfräulich in die Augen der Fans – kein Wunder, schließlich wurde der Nissan gerade mal 6.000 Kilometer weit gefahren. Der doppelt aufgeladene 2,6-Liter-Reihensechszylinder im Bug hat entsprechend noch ein langes Leben vor sich, was man zweifelsfrei nicht von jedem Auto aus dem Jahr 2000 behaupten kann. Schon gar nicht, wenn nach diversen Optimierungen rund 550 PS zur Verfügung stehen.

Nissan Skyline GT-R R34 Fast Furious Paul Walker
GT-A International
Kaizo Industries hat sich des Motors angenommen - nun leistet der doppelt aufgeladene Reihensechser rund 550 PS.

Weitere Anpassungen von Kaizo Industries umfassen die Nismo-Sportfederung, eine Sportabgasanlage, ein Bodykit, einen Überrollkäfig, Alcantara im Interieur und den für den Film verbauten Bordcomputer samt individualisiertem Head-up-Display. Bedenkt man nun, dass schon Promo-Fahrzeuge der Fast-and-Furious-Filme für mehr als 800.000 Euro den Besitzer gewechselt haben, ist der Schätzpreis dieses ganz speziellen Japan-Sportlers nicht überraschend. Bis zu fünf Millionen Euro könnte der GT-R einbringen. Ein Erlös, den der Verkäufer zu großen Teilen an Paul Walkers Stifung "Reach out worldwide" spenden möchte. Wer auch immer den Zuschlag erhält, darf sich außerdem über eine Reihe von Film-Fanartikeln freuen.

Umfrage

81636 Mal abgestimmt
Würden Sie einen höheren Preis bezahlen, weil es einen prominenten Vorbesitzer gab?
Na klar. Die Historie eines Autos ist besonders wichtig und alles Andere nebensächlich.
Niemals. Allein der technische und optische Zustand sowie die Ausstattung zählen.

Fazit

Es gibt Autos, die in den frühen 2000er-Jahren eine Menge Fans gesammelt haben. Neben dem blau-weißen BMW M3 aus der Videospielreihe Need For Speed Underground ist das zweifelsfrei auch Paul Walkers Nissan GT-R aus der Filmreihe The Fast and the Furious. Eben jenes Unikat verkauft nun der Münchener Händler GT-A International. So schnell wird das Auto danach vermutlich nicht mehr Besitzer wechseln.

Zur Startseite
Sportwagen Gebrauchtwagen Ferrari F40 Competizione 1989 Ferrari F40 Competizione von 1989 zu verkaufen Unglaubliches Einzelstück

RM Sotheby's bietet aktuell einen Ferrari F40 Competizione an.

Nissan Skyline
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Nissan Skyline
Mehr zum Thema Sportwagen
Lamborghini Countach 25th Anniversary (1989)
Mehr Oldtimer
Mercedes-Studie League of Legends
Neuheiten
Ferrari SP51 Basis 812 GTS
Neuheiten
Mehr anzeigen