Jeep Grand Cherokee Facelift Chrysler
SUV

Rückrufaktion in den USA: Jeep Grand Cherokee

Rückrufaktion in den USA: Jeep Grand Cherokee 28.884 Jeeps müssen in die Werkstatt

Bei 28.884 Jeep Grand Cherokee mit 3.0L EcoDiesel-Motoren könnte ein Motorfehler zu Feuerausbrüchen führen. Der Rückruf betrifft aktuell nur die USA.

Chrysler ruft in den USA 28.884 Fahrzeuge des Typs Jeep Grand Cherokee mit 3,0 Liter großem EcoDieselmotor in die Werkstätten zurück. Ein Rohr im Abgasrückführungs-Kühler kann aufgrund thermischer Ermüdung reißen. Vorgewärmtes, verdampftes Kühlmittel könnte in das Abgasrückführungssystem gelangen. Diese Mischung kann sich im Ansaugkrümmer entzünden und einen Brand auslösen.

Betroffen sind aktuell nur Fahrzeuge in den USA der Modeljahre 2014 bis 2019, die mit einem 3,0 Liter großen EcoDiesel ausgestattet sind. Genauer gesagt können alle Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum 19. Dezember 2012 bis 17. Januar 2019 betroffen sein. FCA US LLC benachrichtigt die Eigentümer. Händler ersetzen ab dem 31. Dezember 2020 beim Werkstattbesuch kostenfrei den AGR-Kühler. Der unternehmensinterne Rückrufcode lautet W79. Der Code der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) lautet 20V-699.

Umfrage

5042 Mal abgestimmt
Garantieverlängerung oder Rückruf - was ist besser?
Eine Garantieverlängerung gibt ausreichend Sicherheit.
Nur ein Rückruf beseitig den möglichen Mangel.

Fazit

Fast 30.000 Jeeps müssen in die US-amerikanischen Werkstätten zurück. Grund ist ein Problem mit der Abgasrückführung. Für Europa ist noch kein Rückruf bekannt.

Jeep Grand Cherokee
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Jeep Grand Cherokee
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Mercedes C 220 d T, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Opel Ampera-e Rückruf Akku Brandgefahr
E-Auto
Smart Fortwo 2020 Rückruf
Gebrauchtwagen
Mehr anzeigen