VW ID.3 (2020), 1st-Serie VW
VW e-up, Hyundai Ioniq, DS3 E-Tense, Renault Zoe, Tesla Model 3, Audi e-tron, exterieur
BMW i3 2019 (120 Ah)
DS3 Crossback E-Tense, Exterieur
e.GO Life, Autonis 2019, ams1319 27 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

BAFA und KBA kooperieren bei der Umweltprämie für E-Autos

Behörden nutzen die Digitalisierung Beschleunigung bei der Umweltprämie

Inhalt von

Das für die Umweltprämie zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle kann jetzt auf Zulassungsdaten des KBA zugreifen. Damit wollen die Behörden das Antragsverfahren beschleunigen.

Den vom Staat beigesteuerten Anteil an der Umweltprämie für Elektroautos und Plugin Hybride muss der Fahrzeughalter beim BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) beantragen. Ausgelöst durch den aktuellen Anstieg der Verkäufe von elektrifizierten Fahrzeugen dürften sich dort die Anträge stapeln.

Zumindest ein Teil der Antragssteller profitiert ab diesem Monat von einem neuen Sammelantragsverfahren. Dafür hat das BAFA einen automatischen Datenaustausch mit dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) beschlossen.

Auch Leasingkunden profitieren

Anträge für bis zu "500 modellgleiche Fahrzeuge" können, einer Mitteilung der Behörde zufolge, auf einen Schlag abgegeben werden. Die nötigen Daten werden automatisch per Fahrzeugidentifikationsnummer abgerufen.

Der Privatkäufer profitiert nicht von diesem beschleunigten Verfahren, wohl aber Flotten wie große Firmen oder Autovermieter. Im Gegensatz zur vollständigen Neueingabe aller Fahrzeugdaten genügt die Meldung der Fahrzeugidentifikationsnummer. Dann können alle weiteren Informationen, darunter auch die Angaben des Fahrzeugbriefs aus dem Datenbestand des KBA übermittelt werden. Dieser Punkt ist vor allem für Leasingnehmer oder Finanzierungskunden interessant, da das Dokument nicht erst bei der entsprechenden Bank angefordert werden muss.

Fazit

BAFA und KBA beschleunigen die Digitalisierung im Datenaustausch zwischen den Behörden. Der Vorteil liegt in kürzeren Bearbeitungszeiten bei der Umweltprämie für Elektroautos.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Alternative Antriebe Opel Corsa E Elegance, Laden CO2-Bilanz von Elektro-Fahrzeugen E-Autos legen Rucksack schneller ab als gedacht

Wissenschaftler der TU Eindhoven kommen zu einem eindeutigen Ergebnis.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Hyundai Ioniq 5, Kia EV6, Volvo XC40
Vergleichstests
BMW Elektroautos
Alternative Antriebe
Erlkönig BMW M5 PHEV
Neuheiten
Mehr anzeigen