5/2021, Aurrigo Auto Shuttle Aurrigo

Autonomes Fahren in Universitätsstadt Cambridge

Aurrigo Auto Shuttle fährt in Cambridge Autonomer Bus mit seltsamem Design

In der englischen Stadt Cambridge fahren künftig autonome Kleinbusse im öffentichen Personennahverkehr. Der Hersteller Aurrigo liefert die eigenwillig geformten Fahrzeuge.

Liebe Leserin, lieber Leser. Auf manche Fragen haben leider auch wir keine Antwort. Zum Beispiel auf: "Warum sieht dieses Fahrzeug denn aus wie eine Mischung aus Kleinbus und Stealth Bomber?". Bleiben wir einfach bei den Fakten, weil auch der Hersteller keine Erklärung liefert.

Das britische Unternehmen Aurrigo entwickelt und baut neben selbstfahrenden Transportfahrzeugen, die zum Beispiel auf Flughäfen Container oder Gepäck befördern, mit dem Auto Shuttle auch einen selbstfahrenden Bus, der zehn Fahrgästen Platz bietet.

GM Futurliner
Oldtimer

Elektroantrieb mit 200 km Reichweite

Der 22 kW starke Elektromotor bezieht seine Energie aus einer 47 kWh großen Batterie, die eine Reichweite von etwa 200 Kilometern ermöglichen soll. Drei Exemplare des 5,80 Meter langen Auto Shuttle sollen künftig in der englischen Stadt Cambridge, circa 100 Kilometer nordöstlich von London gelegen, zum Einsatz kommen.

Auf einer drei Kilometer langen Strecke zwischen der West Cambridge University, dem Institute of Astronomy und einem Busbahnhof mit Park-and-Ride-Parkplatz sollen die fahrerlosen Busse im Linienverkehr unterwegs sein. Die Fahrgeschwindigkeit liegt bei rund 33 km/h. Aurrigo sieht für sein Auto Shuttle auch Potenzial auf großen Firmengeländen, wo man Angestellte und Arbeiter von einer ÖPNV-Station und Parkplätzen zu ihren Arbeitsplätzen bringen könnte, oder in Innenstädten.

Fazit

Auf fest definierten Routen können autonom fahrende Busse eine Ergänzung von öffentlichen Personennahverkehr sein. In der englischen Stadt Cambridge fahren künftig drei skurril anmutende Kleinbusse des Hersteller Aurrigo ohne Fahrer.

Mehr zum Thema Autonomes Fahren
BMW iX
E-Auto
5/2021, Argo AI
Tech & Zukunft
Bosch Lokalisierung autonomes Fahren
Technik erklärt
Mehr anzeigen