2/2022, Salt Lake Lithium Salt Lake Lithium

Lithium aus Kanada für amerikanische Elektroautos

Snow Lake Lithium plant Abbau ab 2024 Lithium-Mine arbeitet mit Wasserkraft

Das kanadische Unternehmen Snow Lake Lithium will die amerikanische Autoindustrie mit lokal abgebautem Lithium versorgen. 2024 beginnt der Abbau.

"Wenn wir jetzt nicht handeln, wird die Automobilindustrie in Nordamerika in zehn Jahren nicht mehr existieren". Das sagt Phillip Gross, CEO des Unternehmens Snow Lake Lithium. Handeln will er natürlich mit dem eigenen Unternehmen zum "industriellen Wendepunkt, wie er nur einmal in hundert Jahren vorkommt".

Damit meint er den Wandel zur Elektromobilität, der auch von US-Konzernen wie General Motors und Ford sowie reinen E-Auto-Firmen, darunter Tesla, Lucid Motor und Rivian, mit Nachdruck vorangetrieben wird.

Die steigende Produktion von Elektroautos erhöht die Abhängigkeit von aus dem Ausland zugelieferten Rohstoffen wie Lithium für die Batterien. Hier will Snow Lake Lithium dabei helfen, dass sich die Autohersteller auch bei Lithium aus nordamerikanischem Anbau bedienen können.

Umweltschonender Lithium-Abbau

Im kanadischen Manitoba plant der Anbieter eine vollständig elektrifizierte Mine zum Abbau von Lithium mit einem angehängten Prozess zur Herstellung von Lithiumhydroxid, das dann für die Batterieproduktion verwendet wird. Die Energie für die Lithium-Mine soll aus Wasserkraft und damit aus einer regenerativen Quelle stammen. Im weiteren Verlauf der Wertschöpfungskette wird das Lithium auf der Schiene zur Weiterverarbeitung geschickt. Auch das Lithiumhydroxid fährt dann Zug bei der Verteilung zu Batterieherstellern. Die letzte Meile in der Lieferkette soll dann von elektrisch angetriebenen Transportern erledigt werden.

Ende 2024 soll die Mine mit dem industriellen Abbau beginnen. Bis dahin will Snow Lake Lithium eine Partnerschaft mit einem Batterieproduzenten oder einem Autohersteller unter Dach und Fach haben.

Fazit

Die Automobilindustrie in Nordamerika soll weniger abhängig von der Lithium-Lieferung aus Asien werden. Daran arbeitet das kanadische Unternehmen Snow Lake Lithium, das ab 2024 eine Mine betreiben will, die ihre Energie aus regenerativer Wasserkraft bezieht.

Tech & Zukunft Tech & Zukunft 5/2022, Continental Batterie Schutz Continental stellt Neuentwicklungen vor Schutz für die Batterie im Elektroauto

Continental stellt Sensoren vor, die den Zustand des Akkus im Auto prüfen.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Erlkönig Lamborghini Urus Evo
Neuheiten
Erlkönig Hyundai Kona
Neuheiten
Elektroauto Verbrenner Vergleich Duell Öl Storm
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen