1/2020, Toyota Woven City Toyota
1/2020, Toyota Woven City
4/2021, Nuro
4/2021, Nuro
4/2021, Nuro 5 Bilder

Toyota kauft Sparte für autonomes Fahren von Lyft

Übernahme der Abteilung Level 5 von Lyft Toyota übernimmt Expertise für autonomes Fahren

Toyota hat über die Woven Planet Holding vom Fahrdienstvermittler Lyft die Abteilung zur Entwicklung autonomer Fahrfunktionen übernommen. Die Japaner investieren 550 Millionen US-Dollar.

Der japanische Autokonzern Toyota bündelt Aktivitäten in den Bereichen Smart Cities, Robotik und autonomes Fahren in der Woven Planet Group. Das Leuchtturmprojekt ist die Woven City in Japan, eine Modellstadt für Zukunftstechnologien.

Expertise für autonomes Fahren sicherte sich der Investmentfond Woven Capital bereits im Januar mit einer Beteiligung am US-Unternehmen Nuro, Inc. Nuro entwickelt selbstfahrende Kleintransporter für den innerstädtischen Lieferverkehr.

Die Woven Planet Holding, eine weitere Gesellschaft der Gruppe, hat sich jetzt mit dem Fahrdienstvermittler Lyt auf die Übernahme von "Level 5", der Abteilung für autonomes Fahren geeinigt. 1.200 Mitarbeiter in Tokio (Japan), Palo Alto (Kalifornien) und London (Großbritannien) entwickeln fortan unter dem Dach der Woven Planet Holding Hard- und Software für autonomes Fahren. Um die Einführung entsprechender Technologien zu beschleunigen, steuert der bisherige Eigner Lyft zudem System- und Flottendaten bei.

Die Japaner investieren 550 Millionen US-Dollar

550 Millionen US-Dollar investiert Toyota in "Level 5". 200 Millionen werden direkt im Voraus bezahlt, die verbleibenden 350 Millionen über einen Zeitraum von fünf Jahren.

"Mit dieser Übernahme kommen wir unserem Ziel näher, die sicherste Mobilität der Welt in großem Maßstab zu entwickeln", erklärt James Kuffner, CEO von Woven Planet. "Schon jetzt bilden die Teams von Woven Planet und des TRI (Toyota Research Institute, Anm. d. R.) ein Kompetenzzentrum für Software-Entwicklung und Technologie innerhalb der Toyota Group. Mit den erstklassigen Ingenieuren und Experten von Level 5 und den zusätzlichen Technologie-Ressourcen können wir unser Tempo weiter beschleunigen und unsere Schlagkraft erhöhen. Diese Vereinbarung bringt Menschen, Ressourcen und Infrastruktur zusammen und hilft uns dabei, die Welt mit Mobilitätstechnologien zu verändern und eine sicherere und glücklichere Zukunft für uns alle zu gestalten."

Der Name Level 5 ist der höchsten Stufe des autonomen Fahrens entliehen. Hier sind weder Pedale noch Lenkrad an Bord, der Eingriff des Fahrers ist auch in Notsituationen nicht vorgesehen. Mit dem Verkauf der Abteilung folgt Lyft dem Beispiel von Uber. Der Konkurrent hat seine Geschäftseinheit für autonomes Fahren an Aurora veräußert.

Fazit

Toyota baut mit Woven City nicht nur die Stadt der Zukunft, sondern sichert sich auch Expertise für die Mobilität darin. Jetzt übernehmen die Japaner von Lyft mit "Level 5" eine Abteilung für die Entwicklung autonom fahrender Autos.

Toyota
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Toyota
Mehr zum Thema Autonomes Fahren
DPD VanAssist
Mobilitätsservices
Tesla Laser-Scheibenwischer
Politik & Wirtschaft
Tesla FSD Beta Button
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen