06/2020, Lumma CLR 8 RS auf Basis Audi RS Q8 Lumma Design
06/2020, Lumma CLR 8 RS auf Basis Audi RS Q8
06/2020, Lumma CLR 8 RS auf Basis Audi RS Q8
06/2020, Lumma CLR 8 RS auf Basis Audi RS Q8
06/2020, Lumma CLR 8 RS auf Basis Audi RS Q8 11 Bilder
SUV

CLR 8 RS: Lumma karbonisiert den Audi RS Q8

CLR 8 RS von Lumma Design Lumma karbonisiert den Audi RS Q8

Ein umfangreiches Bodykit, riesige Räder, empfindlich mehr Leistung und ein Sound-Upgrade: Lumma Design modifiziert den Sport-Crossover ganz nach Art des Hauses.

Um den normalen Audi Q8 hat sich Lumma Design bereits vor ziemlich genau einem Jahr gekümmert (mehr dazu lesen Sie hier). Nun ist das Topmodell dran, der ab Werk 600 PS und maximal 800 Newtonmeter starke RS Q8. Dessen Vierliter-Biturbo-V8 bleibt natürlich nicht unangetastet und erstarkt im Zuge des Tunings auf 705 PS und höchstens 910 Newtonmeter. Hauptverantwortlich dafür sind ein Elektronik-Modul und eine Sportabgasanlage mit vier Endrohren.

Umfangreiches Karbon-Bodykit

Neben dem Sound sollen die Fahrleistungen von den Maßnahmen profitieren. Wie viel schneller der CLR 8 RS im Vergleich zum Serien-RS Q8 ist (Null auf Hundert in 3,8 Sekunden, Topspeed 250 oder optional 305 km/h), verrät Lumma allerdings nicht: Konkrete Fahrwerte bleiben die Winterlinger bislang schuldig.

06/2020, Lumma CLR 8 RS auf Basis Audi RS Q8
Lumma Design
Dank der Kotflügelaufsätze wächst der Audi RS Q8 um 60 MIllimeter pro Seite in die Breite.

Umso mehr geht Lumma beim komplett aus Karbon gefertigten Bodykit ins Detail. Vorne geht es noch dezent mit einer Spoilerlippe los. Aber schon die 60-Millimeter-Verbreiterungen mit integrierten Luftauslässen an den Radhäusern verpassen dem Audi RS Q8 ein heftiges Präsenz-Update. Passende Türbeplankungen greifen die neue Optik auf. Für das Heck bietet Lumma einen Dachflügel, eine dreiteilige Spoilerlippe und einen neuen Diffusor an. Karbon-Applikationen im Bereich der seitlichen Rückleuchten runden das optische Tuning ab.

23-Zoll-Felgen für den Audi RS Q8

Das ist übrigens nicht ganz billig. Inklusive Lackierung, Montage und TÜV-Abnahme kostet das Karosserieprogramm 38.000 Euro plus Mehrwertsteuer. Auch der Radsatz ist in diesem Preis inbegriffen. Dabei handelt es sich beim abgebildeten Lumma RS Q8 um CLR 23 LR-Felgen in der Dimension 11 x 23 Zoll, die ringsum mit Reifen im Format 305/30-23 bespannt werden. Aber auch andere Felgen-Designs sind möglich. Ein Satz Distanzscheiben lässt die Rundlinge satt in den verbreiterten Radhäusern stehen.

06/2020, Lumma CLR 8 RS auf Basis Audi RS Q8
Lumma Design
Die 23-Zoll-Felgen stehen dank eines Satzes Distanzscheiben satt in den Radhäusern.

Innen richtet Lumma sein Tun ganz an den Vorgaben der Kundschaft aus. Den Einstieg bilden ein vierteiliges Fußmattenset und ein Kofferraumteppich mit Firmenlogo. Auch das dreiteilige Pedal- und Fußstützenset aus eloxiertem Aluminium fällt eher in die Kategorie Kleinkram. Für Freunde der großen Lösung bietet die Firma von der Schwäbischen Alb aber auch Komplett-Lederausstattungen nebst Applikationen aus Leder, Zierhölzern, Klavierlack oder Karbon an.

Lieferbar ist das CLR 8 RS-Veredelungsprogramm ab dem vierten Quartal 2020. Lumma bietet den modifizierten Audi RS Q8 als Komplettfahrzeug an, baut aber auch Kundenfahrzeuge um.

Umfrage

18687 Mal abgestimmt
Wie sieht für Sie optimales SUV-Tuning aus?
Tiefer, breiter, schneller!
Bodenfreiheit statt Spoiler!

Fazit

Lumma Design bezeichnet seinen CLR 8 RS selbst als "dezent". Eine glatte Untertreibung, denn mit seinem Karbon-Bodykit steht der getunte Audi RS Q8 sehr mächtig auf seinen 23-Zoll-Rädern. Aber das Auto unterfüttert seinen Auftritt ja auch mit angemessenen technischen Daten.

Audi Q8
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi Q8