Mercedes GLE 350de Hybrid Brabus
Mercedes GLE 350de Hybrid
Mercedes GLE 350de Hybrid
Mercedes GLE 350de Hybrid
Mercedes GLE 350de Hybrid 12 Bilder

Brabus Mercedes GLE 350 de

Getunter Hybrid-SUV auf 23-Zöllern

Brabus hat sich den GLE 350 de Hybrid geschnappt und nicht nur den Vierzylinder-Diesel leistungsgesteigert, sondern auch den E-Motor. Macht in Summe: 354 PS. Der Sprint bis Tempo 100 dauert nur noch 6,5 Sekunden.

Unter der Haube des Mercedes GLE 350 de 4Matic arbeitet ab Werk ein Plug-in-Hybridantrieb, der aus einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Turbodiesel und einem Elektromotor besteht. Serienmäßig leistet diese Kombination 320 PS und 700 Newtonmeter. Für die Ingenieure und Techniker aus dem Hause Brabus war dies zu wenig.

Umfrage

3631 Mal abgestimmt
Wie sieht für Sie optimales SUV-Tuning aus?
Tiefer, breiter, schneller!
Bodenfreiheit statt Spoiler!

Nach der 4.512,40 Euro teuren Kraftkur in Bottrop leisten das Dieselaggregat 31 PS und der Elektroantrieb 14 PS mehr. Die Systemleistung beträgt nun 354 PS und 820 Newtonmeter. Letzteres ergibt sich aus einem 80 Newtonmeter stärkeren Elektroantrieb und 50 zusätzlichen Newtonmetern aus dem Dieselmotor. Der Sprint bis Tempo 100 dauert 6,5 Sekunden. Die Beschleunigung endet bei 215 Kilometer pro Stunde. Das Brabus PowerXtra Kit steht für die Turbodieselmodelle GLE 300d, 350d und 400d zur Verfügung. Die Tuningstufen bestehen aus einem Steuermodul, das innerhalb einer Stunde per Plug-and-Play Technologie in den CAN-Bus des SUV integriert wird.

Sportler mit schickem Dress

Passend zum Fitnesskurs spendiert Brabus das passende Sportdress. Dazu gehören Aufsätzen für die seitlichen Lufteinlässe der Frontschürze inklusive Umfeldbeleuchtung, die aktiviert wird, wenn sich der Fahrer dem parkenden Fahrzeug nähert oder den Türgriff zieht.

Mercedes GLE 350de Hybrid
Brabus
Die Front wurde von Brabus leicht angepasst.

Am Heck ist nun ein Spoiler zu finden, der auf der Heckklappe befestigt wird. Für Fahrzeuge, die ab Werk mit AMG-Optik geordert wurden, stehen spezielle Heckschürzeneinsätze mit vier schwarz verchromten Endrohrblenden mit 90 Millimetern Durchmesser zur Wahl.

23 Zöller mit 295er-Reifen

Für einen passenden Auftritt der bis zu 295 Millimeter breiten Continental SportContact Hochleistungsreifen sorgen Schmiederäder im 11Jx23 Kingsize Format. In Kombination mit der 25 Millimeter-Tieferlegung mithilfe der Luftfederung steht der SUV so äußerst sportlich da.

Mercedes GLE 350de Hybrid
Brabus
Für den Innenraum stehen verschiedene Variationen zur Wahl.

Im Innenraum bietet Brabus BiColor-Edelstahleinstiegsleisten mit beleuchtetem Logo, Pedalerie, Türverriegelungsstifte und Fußstützen aus matt eloxiertem Aluminium. Die bis zu fünf Insassen sitzen auf hochwertig verarbeiteten Kombinationen aus Leder und Alcantara. Echt-Carbon- und Edelholz-Ausstattungen stehen in vielen Variationen zur Wahl.

Fazit

Brabus bietet Motor- und Innenraumtuning für die Dieselfahrzeuge des Mercedes GLE an. Beim Hybrid-SUV GLE 350 de 4Matic steigt die Leistung auf 354 PS und zwar auch, weil Brabus den E-Motor leistungsgesteigert hat. Die Sprintzeit auf Tempo 100 beträgt 6,5 Sekunden – mit einem Vierzylinder-Diesel.

Mercedes GLE
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes GLE
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
10/2020, 2022 GMC Hummer EV Edition 1
E-Auto
NIO EC6 Coupé
E-Auto
Nio ET 6
Neuheiten